Yoga Meditation Highlights

Vajrasana – Kniesitz und Fersensitz für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 29.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Lerne verschiedene Variationen von Vajrasana, dem Diamantensitz, manchmal auch Virasana genannt. Sukadev erläutert Bedeutung, Ausführung, Variationen und Anwendung von Vajrasana, Kniesitz, auch Fersensitz genannt. Vajrasana – Kniesitz für Pranayama und Meditation gehört zu den einfacheren Sitzhaltungen in der Meditation, eine der Variationen des Meditationssitzes. Alle Variationen erläutert findest du auf wiki.yoga-vidya.de/Sitzhaltung. Weiterlesen …


Sukhasana – Schneidersitz für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 15.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

In diesem Podcast erfährst du, wie du im Schneidersitz meditieren kannst. Sukhasana ist das Sanskritwort für Schneidersitz, auch „Einfache kreuzbeinige Sitzhaltung“ genannt. Sukadev spricht über Bedeutung, Wirkung, Anwendung und Ausführung von Sukhasana. Sukhasana – Schneidersitz für Pranayama und Meditation gehört zu den einfacheren Sitzhaltungen in der Meditation, eine der Variationen des Meditationssitzes. Weiterlesen …


Siddhasana – Yoga Sitzhaltung für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 01.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Siddhasana ist eine der populärsten Yoga Sitzhaltungen. Siddhasana wird in den Hatha Yoga Schriften sehr gepriesen. Siddhasana bedeutet Stellung des Vollkommenen, Stellung der Vollkommenheit. Wie diese Asana geht, was es mit ihr auf sich hat und was ihre Wirkung ist, darüber spricht Sukadev in diesem Asana Übungspodcast. Siddhasana – Yoga Sitzhaltung für Pranayama und Meditation ist eine der neun Sitzhaltungen. Weiterlesen …


Salambha Sukhasana – Kreuzbeinige Sitzhaltung mit Unterstützung – für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 18.03.2019, 15:00 Uhr von
Play

Salambha Sukhasana ist der unterstützte Schneidersitz. Diese Sitzhaltung gehört zu den neun Sitzhaltungen für Meditation und Pranayama. Sukadev erläutert zwei Arten von Salambha Sukhasana: Salambha Sukhasana 1 mit drei Kissen, Salambha Sukhasana 2 mit einer Decke. Salambha Sukhasana – Kreuzbeinige Sitzhaltung mit Unterstützung – für Pranayama und Meditation gehört zu den einfacheren Sitzhaltungen in der Meditation, eine der Variationen des Meditationssitzes. Weiterlesen …


Padmasana – Lotussitz für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 04.03.2019, 15:00 Uhr von
Play

Padmasana, der Lotussitz, ist eine der bekanntesten Yoga Übungen. Gleichzeitig ist Padmasana eine der besonders schwierigen Asanas. Sukadev erläutert hier Bedeutung, Wirkung, Anwendung und Ausführung von Padmasana, Lotussitz. Und er bittet dich auch um Vorsicht…

Padmasana – Lotussitz für Pranayama und Meditation gehört zu den schwierigeren Sitzhaltungen in der Meditation, eine der Variationen des Meditationssitzes. Alle Variationen erläutert findest du auf wiki.yoga-vidya.de/Sitzhaltung. Weiterlesen …


Muktasana – Yoga Sitzhaltung für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 18.02.2019, 15:00 Uhr von
Play

Eine der populärsten Sitzhaltungen für die Meditation ist Muktasana. Auch für Pranayama ist Muktasana sehr geeignet. Lerne über die Bedeutung des Sanskritwortes Muktasana. Und erfahre über Wirkung, Ausführung und Anwendung von Muktasana. Alle Infos dazu auch auf wiki.yoga-vidya.de/Muktasana. Weiterlesen …


Kamalasana – Lotossitz für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 04.02.2019, 15:00 Uhr von
Play

Kamalasana ist eine andere Bezeichnung für Padmasana. Sukadev erläutert Bedeutung, Wirkung und Ausführung von Kamalasana, dem Lotossitz, auch geschrieben Lotussitz. Mehr zu dieser Sitzhaltung auf wiki.yoga-vidya.de/Kamalasana. Kamalasana – Lotossitz für Pranayama und Meditation gehört zu den schwierigeren Sitzhaltungen in der Meditation, eine der Variationen des Meditationssitzes. Weiterlesen …


Asandasana – Yoga Sitzhaltung auf dem Stuhl

Veröffentlicht am 28.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Erfahre hier, wie du gut auf einem Stuhl sitzen kannst. Asandasana ist die Sanskritbezeichnung für den Meditationssitz auf dem Stuhl. Sukadev gibt dir Tipps, wie du mit dieser Sitzhaltung in tiefe Meditation kommen kannst. Asandasana – Yoga Sitzhaltung auf dem Stuhl gehört zu den Sitzhaltungen in der Meditation, eine der Variationen des Meditationssitzes. Weiterlesen …


Ardha Siddhasana – Yoga Sitzhaltung für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 21.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Ardha Siddhasana ist eine der neun Meditationssitze beziehungsweise Sitzhaltungen für die Meditation. Suakdev gibt dir einige Erläuterungen zur Wirkung, Bedeutung und Ausführung dieser Asana. Alle Infos auf wiki.yoga-vidya.de/Ardha_Siddhasana. Weiterlesen …


Ardha Padmasana – halber Lotus für Pranayama und Meditation

Veröffentlicht am 14.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Ardha Padmasana ist eine der neun Sitzhaltungen für Pranayama und Meditation. Lass dich von Sukadev zu dieser Ardha Padmasana anleiten. Sukadev spricht über die Bedeutung des Sanskritwortes Ardha Padmasana. Er spricht über die Wirkung, Anwendung und Ausführung dieser wichtigen Asana. Unter Yoga Aspiranten und Meditierenden ist Ardha Padmasana eine der populärsten Sitzhaltungen. Weiterlesen …


11 Yoga des Wissens – Jnana Yoga

Veröffentlicht am 09.06.2017, 15:00 Uhr von

Play
Der Yoga des Wissens, Jnana Yoga, ist einer der grundlegenden Yoga Wege. Im Jnana Yoga ist die entscheidende Frage: Wer bin ich? Wer bin ich wirklich? Sukadev erläutert hier die Grundlagen des Jnana Yoga, führt dich zu der Frage: Wer bin ich? Und er verdeutlicht dir so, worum es im Yoga des Wissens geht. Weiterlesen …


10 Yoga der Hingabe – Bhakti Yoga

Veröffentlicht am 02.06.2017, 15:00 Uhr von

Play
Der Yoga der Hingabe ist ein besonders schöner und freudevoller Yoga. Gottesliebe, Hingabe zu Gott, führt schnell zur Gotteserfahrung. Sukadev spricht in diesem Vortrag über Bhakti Yoga, den Yoga der Hingabe. Er beschreibt die verschiedenen Bhakti Praktiken. Und er gibt dir Tipps, wie du Hingabe, Gottesliebe, kultivieren kannst. Weiterlesen …


09 Prana Nadis Chakras – das Energiesystem des Menschen

Veröffentlicht am 26.05.2017, 15:00 Uhr von

Play
Das Energiesystem des Menschen ist höchst faszinierend. Yoga spricht von der Lebensenergie, Prana. Im Yoga spielen die Chakren, die Energiezentren, eine wichtige Rolle. Das Prana fließt in den Nadis, den Energiekanälen. Sukadev spricht hier über Prana, Nadis, Chakras, über den Astralkörper des Menschen. Und er gibt dir Tipps, wie du Prana erhöhen und ausstrahlen kannst. Weiterlesen …


Positive Eigenschaften entwickeln – Charakter kultivieren

Veröffentlicht am 19.05.2017, 15:00 Uhr von

Play
Kultiviere positive Eigenschaften, entwickle deinen Charakter, deine Persönlichkeit. Du bist nicht deinen Emotionen, deinen Reiz-Reaktions-Mechanismen ausgeliefert. Du bist auch nicht deinen Stimmungen ausgeliefert. Werde Herr, Meisterin, über deine Persönlichkeit, deine Charakterzüge, deine Stimmungen. Sukadev gibt dir in diesem Vortrag einige Tipps, wie du positive Eigenschaften in dir kultivieren kannst, deinen Charakter entwickeln kannst. Weiterlesen …


07 Was ist ein Mantra?

Veröffentlicht am 12.05.2017, 15:00 Uhr von

Play
Was ist ein Mantra? Wie verwendet man ein Mantra. Was ist Mantrasingen? Wie kann ein Mantra im Alltag helfen? Darüber spricht Sukadev in diesem Kurzvortrag. Er spricht über die 6 Aspekte eines Mantras, also Rishi, Matra, Bija, Ishta Devata, Shakti und Kilaka – und was diese Begriffe für eine praktische Bedeutung haben. Lass dich inspirieren!

Weiterlesen …


06 Tipps für die tägliche Meditationspraxis

Veröffentlicht am 05.05.2017, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev gibt dir Tipps für die tägliche Meditationspraxis. Wie oft solltest du meditieren? Wie lange ist es gut zu meditieren? Wo meditierst du am besten? Sukadev spricht auch über einen Altar als Hilfe für die Meditation. Sitzkissen, Sitzunterlagen, Ort und Zeit der Meditation, all das ist Thema hier. Und nachdem Sukadev alles beschrieben hat, was du idealerweise brauchst für die Meditation, sagt er: Am wichtigsten ist, du meditierst. Alles andere ist zweitrangig. Weiterlesen …


05 Ashtangas – Acht Stufen des Yoga

Veröffentlicht am 28.04.2017, 15:00 Uhr von

Play
Die Ashtangas, die acht Stufen des Yoga, können auch bezeichnet werden als die Acht Glieder des Yoga. Die Ashtangas bestehen aus Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana und Samadhi. Sukadev beschreibt, welche Bedeutung die Ashtangas haben im ganzheitlichen Yoga. Und er gibt dir Tipps, wie du die Acht Stufen des Yoga, die Acht Glieder des Yoga, bewusst leben kannst. Weiterlesen …


04 Positive Lebenseinstellung

Veröffentlicht am 21.04.2017, 15:00 Uhr von

Play
Was ist eine positive Lebenseinstellung? Wie kannst du eine positive Lebenseinstellung kultivieren? Wie kannst du eine positive Lebenseinstellung aufrecht erhalten, selbst wenn schwierige Ereignisse geschehen? Darüber spricht Sukadev Bretz in diesem Vortragsaudio.

Es geht also um mehr als nur positiv zu denken. Aber natürlich spielen auch Affirmationen und Visualisierungen eine wichtige Rolle, wenn man eine positive Lebenseinstellung haben will. So bekommst du in diesem Audio auch einige Tipps für Affirmationen und Visualisierung. Weiterlesen …


03 Sechs Yoga Wege

Veröffentlicht am 14.04.2017, 15:00 Uhr von

Play
Welche Yoga Wege gibt es? Welche Yoga Arten gibt es? Welcher Yoga ist für mich der „richtige“? Darüber spricht Sukadev in diesem Audio, die Tonspur eines Yoga Vidya Videos. Sukadev hat das Konzept der Sechs Yoga Wege entwickelt. Seine Lehren basieren auf diesem Konzept der Sechs Yoga Wege.

Eigentlich sind es aber nicht 6 Yogawege. Vielmehr sind es sechs verschiedene Aspekte des ganzheitlichen Yoga. Sukadev erläutert dir in diesem Vortrag, wie die verschiedenen Yogawege, Yoga Arten, zusammen passen, und wie du den ganzheitlichen Yoga im Alltag üben kannst. Weiterlesen …


02 Was ist Glück?

Veröffentlicht am 07.04.2017, 15:00 Uhr von

Play
Was ist Glück? Wie kannst du glücklich sein? Darum geht es in diesem Video. Sukadev spricht über philosophische, psychologische und praktische Aspekte von Glück und glückliches Leben. Und er gibt dir einige Tipps, wie du Freude im Alltag leben kannst.

Die höchste Freude ist im Inneren. Sie ist in der Meditation erfahrbar. Aber du kannst auch kleine Freuden im Alltag spüren. Weiterlesen …


Ältere Einträge »