Umfrage an Yogalehrer: Dauer des Anfängerkurses

Mach mit bei einer wichtigen Umfrage! Im Rahmen der Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung lernen die werdenden Yogalehrer, wie sie die vollständige Yoga Vidya Grundreihe in 10 Yogastunden, aufgeteilt auf zwei Yogakurse (Y0ga 1 und Yoga 2) unterrichten können. Laut diesem Konzept haben die Yoga Schüler nach 10 Wochen gelernt, wie man alle Übungen der Yoga Vidya Grundreihe, einschließlich Kapalabhati, Kopfstand und Krähe, macht. Natürlich beherschen nicht alle Teilnehmer alle Übungen, aber alle haben sie mal gelernt.

Jetzt würde mich interessieren: Entspricht dieses 10-Wochen-Kurs-Konzept dem, was Yogalehrer unterrichten?

Wenn du Yoga Vidya Yogalehrer/in bist: Deine Stimme ist gefragt:

Wie lange dauert bei dir ein Anfängerkurs, bis deine Teilnehmer alle Übungen der Yoga Vidya Grundreihe beigebracht bekommen, einschl. Kopfstand, Kapalabhati und Krähe. Gefragt ist die Anzahl der Kursabende.
Die Abstimmung endet in 1 Tag
Ergebnisse zeigen

12 Kommentare zu “Umfrage an Yogalehrer: Dauer des Anfängerkurses

  1. Om aim Saraswatyai Namaha

    Ich unterrichte 10 Stunden nach Yogalehrer Handbuch. Eine Weile hab ich versucht, zweimal 5 Stunden anzubieten, da haben sich viele zu den zweiten 5 Stunden nicht mehr angemeldet, weil sie fanden, sie haben jetzt die Einführung, die sie wollten – nur mal schnuppern, was Yoga ist. Hatten sie aber meiner Meinung nach nicht, denn die tieferen geistigen, meditativen Aspekte, die Yoga ja von anderen Sportarten besonders unterscheidet, kommen viel stärker zum tragen, wenn die körperlichen Grundlagen erstmal geschaffen sind. Deshalb biete ich wieder 10 Stunden an. Das ist auch so etwa ein Vierteljahr und eine gute Zeit, um Yoga in den Alltag einzubauen, wenn man das möchte.
    Allerdings sind die 10 Stunden ganz schön knapp, um alle wichtigen Grundlagen zu vermitteln, besonders da ich persönlich viel Wert darauf lege, auch die Hintergründe gründlich zu besprechen, wie Atmung, Entspannung, Ernährung, Prana, und eine Kurzeinführung in die Meditation. Von den Teilnehmern bekomme ich auch seit Jahren als Feed Back, dass sie diese Wissensvermittlung sehr schätzen.
    Im Ablauf wie er im YLH steht, finde ich den Sprung von der ersten zur zweiten Stunde – ganz sanft und das Spüren vertiefen und dann gleich Sonnengrüße – für die meisten Teilnehmer recht krass. Das strecke ich oft.
    Übrigens habe ich den Ablauf für 10 Stunden, wie er für mich idealtypisch sein sollte und größtenteils nach YLH für die Teilnehmer meiner Yogalehrer Ausbildung mal in Tabellenform gebracht, das finde ich sehr hilfreich. Ich gebe die Tabelle gern weiter: lueneburg@yoga-vidya.de
    Viel Freude mit und an Euren Anfängerkursen!
    Herzliche Grüße
    Om Shanti
    Venu

  2. Wir haben 7-Wochen-Kurse, für die ganze Reihe zwei Kurse, also 14 Wochen.
    Ab dem nächsten Jahr überlegen wir uns, die Kurse auf 8 Wochen auszudehnen, da die Krankenkassen mittlerweile die Kursdauer von 8 bis 10 Wochen verlangen, um die Yogakurse zu bezuschussen.