Vom Sünder zum Vollkommenen – mp3 Kurzvortrag

Kurzvortrag von Sukadev als Inspiration des Tages. Aus einer Vortragsreihe im Haus Yoga Vidya über das 9. Kapitel der Bhagavad Gita.
Seminare bei Yoga Vidya…

11 Kommentare zu “Vom Sünder zum Vollkommenen – mp3 Kurzvortrag

  1. Lieben Dank

  2. Om Namah Shivaya

    Es gibt noch etwas besonders Schönes an den aktuellen Inspirationstexten, nämlich, dass wir zu diesen Hörsendungen auch noch die Texte in Deinem neuen Buch zur Bhagavad Gita – Band 2, Gratulation dazu! – lesen können, wunderbar. Dabei ist jetzt ein Passus zu Vers 31 (auf Seite 147), mit dem Du bestimmt so manchen geknickten Yogalehrer-Aspiranten wieder zum Lächeln bringen wirst.
    So, wie Du es beschrieben hast, mag es frisch gebackenen Yogalehrern gehen, aber es geschieht uns auch immer mal zwischendurch in unserer YL-Ausbildungsgruppe (2-Jahres-Ausb.), denn der Yoga an sich macht unerhört viel mit den Übenden, er bringt Höhenflüge und tiefe Selbstzweifel. Außerdem habe ich bei mir selbst festgestellt, dass Yoga nicht nur positive Wesenszüge verstärkt, sondern auch die bei mir selbst eher unbeliebten – hatte man anfangs nicht geglaubt, mit Yoga würde man nur gut und großartig? So kommt man also wieder auf die Erde zurück. Der Bhakti-Yoga, zu dem Du rätst, und auch Kharma-Yoga helfen bei der Landung und zeigen auch noch den Weg zum Himmel.

    Ganz herzlichen Dank, Sukadev, Om Shanti Om

  3. Carola Vani Devi

    P.S.: … es sind nicht die Medien, die mich “verrückt” gemacht haben, es sind die vielen vielen Arbeitsgebiete, die ich schon kennengelernt habe mit meinen inzwischen fast 45 Lebensjahren… und du kannst mir glauben, es waren wirklich schon viele…

    Nochmal zu Krankheiten und Leiden… ich denke, dass Krankheiten Wegweiser sind für den Menschen… eine Erkrankung zwingt den Menschen, sich mit seinem Inneren zu beschäftigen und nicht nur im Außen zu suchen…
    … viele Menschen sind stark visuell ausgerichtet, sie sind ständig im Außen, ständig abgelenkt von sich selber… die Außenwelt ist oft laut…
    das Göttliche ist still, leise oft (nicht immer)… das stille, leise Innere wird oft übersehen…

    so, jetzt hör ich aber wirklich erstmal auf… :-)))

    om shanti

  4. Carola Vani Devi

    Lieber Dino,
    das ist ja interessant mit dir! Es ist einfach wunderbar, wenn du sagst, du weißt, dass du lieben kannst. Ohne Liebe kein Leben, ohne Leben keine Liebe! Lieben können ist eine wunderbare Fähigkeit! Auch das ist ein Geschenk…
    Ob Gott einen Willen hat?
    “Dein Wille geschehe..” heißt es z.B. im christlichen Vater Unser…wir bitten und beten um Unterstützung durch Gott auch in dem allumfassenden Gebet von Swami Shivananda, beugen uns in Demut…

    Auch ich habe schon persönlich Mörder kennengelernt, durch Kontaktgruppenarbeit in einer Jugendstrafanstalt… natürlich, du hast vollkommen Recht, der, an den ich jetzt gerade denke, war ein ganz lieber, sensibler Mann… unvorstellbar, dass er einen Mord begangen hatte…. auch ich weiß um das Gute in jedem Menschen, doch manchmal ziehen die Menschen selstsame Kostüme an, warum auch immer…

    Alles Liebe
    om shanti
    Carola

  5. Hallo Carola.

    Du fragst: …”Wer hat noch Zeit für menschliche Werte?” und
    “Wem ist Zwischenmenschlichkeit wichtiger als der Gewinn seines Unternehmens?”. Ich denke, da gibt es sehr viele Menschen, die diese Zeit aufbringen und denen Zwischenmenschlichkeit wichtiger ist, als der Gewinn. Die Menschen sind gar nicht so schlecht, wie wir manchmal glauben. Wir lassen uns von den Medien regelrecht verrückt machen. Im ernst, ich kenne weder einen einzignen Mörder noch einen einzigen Menschen, der abgrundtief schlecht ist. Ich weiß, daß das “Gute” jetzt schon überwiegt und irgendwann sowieso alles andere absorbieren wird.

    Om Shanti. Frieden allen Wesen. Sein, Wissen, Wonne.

  6. Ps.: Ich weiß überhaupt nix. Außer einem, daß ich fähig bin zu lieben. Das reicht mir.

    Om Shanti

  7. Hallo Carola.

    Ja, alles ist Gottgewollt. Denn Alles ist Gott. Es ist alles ein Spiel. Es gibt tatsächlich kein gut oder schlecht, das gibts nur in unserem Denken. Krankheiten entstehen ganz natürlich in unserer Welt, da wir alle dem Gesetz der Ursache und Wirkung unterworfen sind. Die Zusammenhänge sind nur viel zu komplex, als das wir dies mit unserem Geist begreifen könnten. Dieses ist ein Teil meiner Weltanschauung, meiner Erkenntnis; d.h. nicht, daß ich von Dir erwarte, daß Du genauso denkst 😉 Vielleicht irre ich mich und es gibt tatsächlich etwas außerhalb Gottes, nur… wo sollte das denn sein? Hm…der Begriff “gottgewollt” ist auch merkwürdig, fällt mir gerade auf. Das hieße ja, daß Gott etwas will. Aber wenn Gott etwas will, dann doch nur etwas, was er nicht hat, oder? Und ist dies möglich? Ich weiß nicht. Ich geh nun schlafen. Gute nacht.