Yoga Vidya Center auf Kreta – Der Anfang ist gemacht

Dieses Center wurde mittlerweile leider wieder geschlossen.

 

Im Juli wurde auf der griechischen Insel Kreta das Yoga Vidya Center Chania eröffnet. Dort kann man wunderbar seinen Urlaub im sonnigen Süden mit einer inspirierenden Portion Yogaferien inkl. Yogapraxis verbinden.

Das Yoga Vidya Center auf Kreta wurde am Mahasamadhi Tag von Swami Sivananda von Nilakantha [Yoga Vidya Villingen-Schwenningen] eingeweiht. Monika, ein Gast der ersten Stunde, hat uns einen schönen Text über die Anfänge des neuen Yogacenters auf Kreta zukommen lassen.

Gleich zu Anfang aber noch ein wichtiger Hinweis von der Center-Leitung: Unterkunft und Verköstigung werden vom Yoga Center Chania nicht angeboten. Das Yoga-Zentrum ist kein Ashram, in dem man wohnen und essen kann. Unter der Mail-Adresse kreta@yoga-vidya.de wird man dir aber gerne dabei behilflich sein, ortsnah eine schöne Unterkunft für dich/euch zu finden. Die bisherigen Gäste, denen wir geholfen haben, sind sehr zufrieden mit den Appartments/Studios, die in der Nähe des Yoga-Zentrums liegen und zugleich auch nah am Meer gelegen sind. Weitere Infos findest du auch unter: www.yoga-vidya.de/center/kreta  

Aktuelle Angebote im Überblick: Yogareisen – Unsere Themenwochen

Monika schreibt: 

Wir hatten seit langem den Wunsch, die mystische Insel Kreta zu besuchen. Die wunderschöne Landschaft, Sonne und Meer haben uns überzeugt, unseren diesjährigen Sommerurlaub an diesem Kraftort zu verbringen. 

Durch Facebook haben wir zufällig erfahren, dass in dieser Woche die Einweihung von dem neuen Yoga Vidya Center auf Kreta stattfindet. Und da wir sehr gerne unsere Freizeit und Urlaub in Yoga Vidya Ashrams verbringen, haben wir uns über diese Fügung sehr gefreut und haben sofort Kontakt mit Ruth Hünermund, der Center-Leiterin, aufgenommen. Sie hat uns daraufhin zur Einweihung mit Puja-Zeremonie eingeladen.

Auf zum Center

Nach einigen wunderschönen und sonnigen Tagen auf Kreta haben wir unser Mietauto Richtung Melissourgio-Kolimbari in der Nähe von Chania gesteuert. Als wir diesen Ort erreicht haben, wurden wir von Ruth, Philipp und Piccolina herzlich empfangen. Wir fühlten uns sofort wohl an diesem Ort. Sie zeigten uns ihre liebevoll gestalteten Yogaräume, die uns durch ihre Farben und Schwingung bezaubert haben. Nach ein Paar Stunden nettem Zusammensein und Kennenlernen begannen wir uns auf die Puja vorzubereiten. An diesem Tag ist auch Nilakantha – Leiter vom Yoga Vidya Zentrum aus Villingen-Schwenningen – angereist, um die Zeremonie durchzuführen.

Arati - Lichtzeremonie

Die Einweihungszeremonie

Es war ein besonderer Tag. Der 14. Juli (1963) ist der Tag, an dem Swami Sivananda seinen Körper verlassen hat. So haben wir nicht nur die Einweihung vom neuen Yogazentrum gefeiert, sondern auch Sivanandas Mahasamadhi. Mit schönen Mantras aus dem Kirtanheft und Nilakanthas Spiel auf dem Harmonium haben wir uns auf diese Zeremonie eingestimmt. Langsam wurde der Geist ruhig und wir spürten, wie die Anspannung und Aufregung nachließen. Nilakantha hat uns den Ablauf einer Puja erklärt und wir konnten gut in die festliche und friedliche Energie eintauchen. Es wurden Opfergaben mit Blüten, Reismilch und Prasad dargebracht. Anschließend führten wir gemeinsam eine Lichtzeremonie (Arati) durch und es wurden in dieser festlichen Stimmung alle Yogaräume gereinigt und gesegnet. Nach dem Arati haben wir das von Ruth vorbereitete und durch die Puja energetisch aufgeladene Prasad zu uns genommen und diesen so außergewöhnlichen Augenblick gemeinsam genossen.

Ruth auf dem Felsen