Yogalehrer Ausbildung Intensiv im Allgäu 2018

Yogalehrer Ausbildung Allgäu 2018

Am Sonntag endete bei Yoga Vidya Allgäu die 4-Wochen-Yogalehrer-Ausbildung. 4 Wochen voller Asanas, Pranayama, Meditation, Mantrasingen, Satsang, Lernen der Theorie, Studium der Schriften, Lehrproben zum Unterrichten einer Yogastunde und daraus gewonnene tiefe Erkenntnisse haben ihren Abschluss gefunden.

Manche haben die 4 Wochen an einem Stück gemacht, manche in Teilabschnitten, aber alle haben die für sie wichtigen Erfahrungen gemacht, so vielfältig sie auch waren. Im Vertrauen an den Integralen Yoga, der bei Yoga Vidya in der Tradition nach Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananada unterrichtet wird, konnte jeder seine Schritte auf dem Weg zu innerer und äußerer Liebe, innerem und äußerem Frieden machen.

Und nun wartet das „alte Leben“ auf euch. Bleibt demütig, in der Praxis, in der Liebe und im Sattva, und so kann kommen was will, du bist nun auf dem Weg zu dem Inneren Selbst.

Allen neuen Yogalehrerinnen und Yogalehrern herzlichste Glückwünsche und für die Zukunft alles Gute! 108x Om Tryambakam!

Besonderer Dank geht auch an das Ausbildungs-Team mit Karuna Mayi, Jagadishvari, Savitri, Parameshvara und Chandrashekara. Vielen Dank auch an Shivakami, die Leiterin von Yoga Vidya Allgäu. Sie alle haben mit ihrem fundierten Wissen, viel Engagement und Einfühlungsvermögen die Gruppe in ihrer Entwicklung optimal unterstützt.

Om Bolo Sadguru Sivananda Maharaj Ji Ki Jaya!

Foto vom Abschluss:

Yogalehrer Ausbildung Allgäu 2018

1 Kommentar zu “Yogalehrer Ausbildung Intensiv im Allgäu 2018

  1. Morhardt Christian

    Hallo Ihr Lieben
    Es ist schön Euch auf den Abschlussbild 2018 zu sehen. Es war eine tolle intensive Zeit die mir ein Lächeln auf den Mund zaubert. Es wird mir sehr positive in Erinnerung bleiben , mich weiterhin motiviert dranzubleiben und ist ein toller Weg zu meiner eigenen Erkenntniss😊.
    Es sind schon Paar Monate vergangen seit ich die Ausbildung gemacht habe und ich kann wirklich sagen….schön es gemacht zu haben.
    Alles Liebe
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.