YVS228 – Avidya und Vivekakhyati – Unwissenheit überwinden durch Unterscheidungskraft

Play

Sukadev spricht in diesem Vortrag über Kapitel 2, Verse 24-28 aus den Yoga Sutras von Patanjali. Um die Erleuchtung zu erlangen, gilt es, die Unwissenheit (Avidya) zu überwinden durch Vivekakhyati, die Grundeinstellung der Unterscheidungskraft, die dauerhafte Unterscheidungkraft zu erlangen.

Und um diese Unterscheidungskraft üben zu können, gilt es die Unreinheiten zu beseitigen und Zugang zum Licht des Wissens zu bekommen durch die verschiedenen Yoga Praktiken, insbesondere durch die 8 Stufen des Yoga:

Als Abschluss dieses Vortrags fasst Sukadev die Lehren des Patanjali in der ersten Hälfte des zweiten Kapitels zusammen.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

0 Kommentare zu “YVS228 – Avidya und Vivekakhyati – Unwissenheit überwinden durch Unterscheidungskraft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.