Abhyanga – Massage im Westerwald

Vom 05.06. – 19.06.2011 findet im Westerwald eine Ayurveda-Massage-Ausbildung mit Janajanmadi Das Wloka statt. Schwerpunkt ist die traditionelle Abhyanga-Massage.

Was ist eine Abhyanga-Massage?

Abhyanga, die traditionelle ayurvedische Ganzkörpermassage verbindet auf harmonisch fließende Weise mehrere therapeutische Techniken, die der Heilung und Gesunderhaltung des Körpers dienen. Für die Massage werden traditionell hergestellte hochwirksamer medizinische Ölzubereitungen verwendet. So bewirkt die Abhyanga-Massage die Lockerung, Stimulanz, Entspannung und Regulation der Haut, Muskulatur, Gelenke und des Nervengewebes. Gezielte, gleichmäßige Streichungen aktivieren das Lymphsystem und fördern so die Entgiftung des gesamten Körpers. Sie intensivieren den Fluss von Nährstoffen und den Abtransport von Stoffwechselprodukten. Spezielle Griffe wirken auf tiefer liegende Organe und Gewebsschichten, wie z.B. Darm, Lungen und Rückenmark. Die Haut gewinnt durch regelmäßige Ölanwendung schnell ihre Jugendlichkeit und Elastizität zurück.
Über das Nervensystem wirkt sich die Berührung positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und die Psyche aus. Auf diese Weise können inneres Gleichgewicht, Gesundheit und Zufriedenheit einkehren.
Abhyanga mit ihren verschiedenen Formen spricht den Körper auf der feinstofflichen Ebene an. Durch die Berücksichtigung der Marmapunkte wird der Fluss von Prana (Lebensenergie) im Organismus gefördert. Die Berührung dieser Punkte erschafft die Einheit von Körper und Höherem Bewusstsein und setzt somit die Informationen zur Selbstheilung frei.

Inhalte und Themen der Ausbildung
– Grundlagen des Ayurveda: Tri-Dosha-Lehre, Ernähungsempfehlungen (ahara), ayurvedische Lebensweise (dinacharya), Einführung in verschiedene ayurvedische Reinigungsmethoden
– Abhyanga Massagetechnik in Theorie und Praxis
– Einzel- und Synchron Ganzkörpermassage
– Grundkenntnisse in Anatomie
– Auswahl der passenden Massageöle
– Vorbereitung der Arbeitsumgebung
– der indivduelle Umgang mit dem Kunden
– Schulung der Wahrnehmung und Sensbilität
– Aspekte der feinstofflichen Arbeit am Körper, wie Prana, Energiekörper, innere Intelligenz und Natürlichkeit
Teilnahmebedingungen: Grundkenntnisse in Ayur veda, Yoga und Meditation erforderlich, z.B. vorheriger Besuch eines Yoga Vidya Einführungsseminars. Auch als Ayurveda-Weiterbildung für bereits ausgebildete Ayurveda-Gesundheitsberater oder Therapeuten geeignet. Anerkannter Baustein der Ganzheitlichen Massage
Therapie Ausbildung
Zertifikat: „Ayurveda Masseur/in (BYVG)“ des Berufs verbandes der Yoga Vidya Gesundheitsberater, Kursleiter und Therapeuten. Ca. 160 UE.

Seminarleiter

Janajanmadi Das Wloka wurde bei der Seva Akademie zum Ayurveda-Spezialisten ausgebildet und absolvierte darüber hinaus Ausbildungen zum Pranaheiler, Yogalehrer und Vastuberater. Er praktiziert seit 20 Jahren verschiedene Yoga-Systeme. Kommt aus der Bhakti-Tradition, lebte 8 Jahre im Ashram und wurde als Priester eingeweiht. Mehrere Indienaufenthalte. Studiert Vedische Astrologie und ist tätig als Seminarleiter und Berater.

Anmeldung

Anmelden kannst Du Dich direkt über unsere Internetseite zu diesem Seminar: Ayurveda-Massage-Ausbildung.

Auch telefonisch beraten wir Dich gern:

Haus Yoga Vidya Westerwald
Gut Hoffnungstal
57641 Oberlahr

Tel.: 0049 (0)2685/8002-0
Fax: 0049 (0)2685/8002-20
E-Mail: westerwald(at)yoga-vidya.de

Wir freuen uns auf Deinen Besuch und wünschen Dir ein interessantes Seminar!

Eure Westerwälder Yogis

Bist du an einer anderen Massage Ausbildung interessiert? Dann schaue doch mal nach auf den Massage Ausbildungs-Seiten

2 Kommentare zu “Abhyanga – Massage im Westerwald

  1. So eine Ölmassage habe ich einmal in einem Wellnesshotel in Südtirol bekommen. Das war unglaublich entspannend! Hab mich nachher gefühlt wie neugeboren.

  2. Die traditionelle Ölmassage wird in Indien auch “Königin der Massagen” genannt. Warmes Öl umhüllt den Körper. Sie fallen in einen Zustand der völligen Entspannung und Leichtigkeit.
    Eine tiefenwirksame Massage zur Entschlackung, Zellerneuerung und Stärkung des Immunsystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.