Maharishi Mahesh Yogi und Shri Chinmoy gestorben

In den letzten Tagen  und Monaten sind zwei Pioniere von Yoga und Meditation im Westen gestorben: Shri Chinmoy und Maharishi Mahesh Yogi. Mögen beide Meister einen guten Übergang in die geistige Welt haben (was ihnen vermutlich nicht schwer fallen wird). Und mögen vor allem die von den beiden begründeten Institutionen friedvolle Nachfolgeregelungen finden.
Mehr zum Tod von Maharishi Mahesh Yogi
Mehr zum Tod von Shri Chinmoy (er ist anscheinend schon im Oktober in Mahasamadhi gegangen, allerdings ist das erst in den letzten Wochen durch die Presse gegangen)

1 Kommentar zu “Maharishi Mahesh Yogi und Shri Chinmoy gestorben

  1. Liebe Meditation und Yoga Freunde,

    Maharishi, mein Lehrer, von dem ich über drei Jahrzehnte so vieles lernen durfte über die Kunst der Meditation, Yoga und die uralte Vedische Weisheit, hat am Freitag Nachmittag, 5.Februar 2008, Mahasamadhi (“große Meditation”, als Ausdruck eines Yogi für das Verlassen seines Körpers) erlangt.
    Ich wünsche mir, dass Indiens zeitloses Erbe traditioneller Meditation weiterhin in ihrer Verfügbarkeit, die sich jeder leisten kann, sichergestelltwird.

    Alles Liebe
    Rupendra
    http://www.freie-transzendentale-meditation.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.