Meditationskurs in der schönen Hansestadt Hamburg

Meditationskurs in Hamburg – wo gibt es das? Wo kannst du Meditationskurse in Hamburg besuchen? Hier findest du die Adressen von Yoga Vidya Zentren in Hamburg, bei denen auch Meditation angeboten werden: Yoga Vidya Zentrum Hamburg Windehude und Yoga Vidya Hamburg Harburg. Meditation ist eine wunderbare Praxis, um Körper und Geist zur Ruhe zu bekommen und zu den Tiefen deiner Seele zu gelangen. Meditation ist gerade in einer Großstadt wie Hamburg etwas ganz großartiges und bereicherndes, auch wichtig um immer mehr sein wahres Wesen kennenzulernen und zu erfahren, es zu leben. Gerade wenn das Leben einen viel fordert, kann die Meditation ein Oase der inneren Gelassenheit und Stärke sein, somit ein guter Ausgleich im Familien- und Berufsleben sein. Aber der wahre Sinn des Lebens ist das ewige Leben, die Verwirklichung des Selbst, das Alleinsein.

Was ist Meitation: Hier ein kurzes Podcast-Video wo Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya beschreibt was Meditation ist.

Dazu kurz gesagt was Meditation ist und bewirkt: Meditation, wie auch Yoga, wirken auf Körper und Geist beruhigend. Dadurch werden Verspannungen gelöst, das Nerven- und das Immunsystem werden gestärkt, Stress und stressbedingten Erkrankungen wird vorgebeugt. Ferner werden Heilungsprozesse nachweislich beschleunigt, Kopfschmerzen nehmen ab, und das Risiko, einen Herzinfarkt zu bekommen, sinkt. Zugleich lernt der Meditierende, jeden Moment anzunehmen wie er ist – ohne ihn zu bewerten oder dagegen anzukämpfen. Dies hilft, auch im Alltag mit unangenehmen Dingen wie Krankheiten oder Problemen gelassener umzugehen.

Wer anfangen möchte zu meditieren, kann dies unter professioneller Anleitung tun, was sehr ratsam ist. Kurse werden von Yoga Zentren, Volkshochschulen, Gemeinden, Klöstern und von anderen religiösen Zentren sowie von Ärzten und Psychologen angeboten. Wichtig ist, eine Form zu finden, die einem persönlich Wohlbefinden bringt. Wegweiser ist dabei – wachsam zu sein, sich selbst zu beobachten, wo führt mich meine innere Stimme hin –  z.B. über einen Hinweise, oder über einen Menschen, oder über ein Buch, oder über diesen Beitrag.

Die positive Wirkung der Meditation auf Körper, Geist und Seele kann schon nach den ersten mal spürbar sein, aber um eine wirkliche Veränderung zu erreichen ist es notwendig regelmäßig zu meditieren.  Empfohlen wird eine tägliche Praxis von 5 bis 30 Minuten, die sich erfahrungsgemäß am besten morgens in den Tagesablauf integrieren lässt. Morgens ist eine Zeit wo die Atmosphäre noch ganz ruhig ist durch die stille der Nacht und der Erdenbewohner. In dieser Zeit ist auch der Geist noch leer und ruhiger, nicht gefärbt durch den Alltag. Setzt man sich zu diesen Morgenstunden hin stimmt der Geist sich schnell ein, und du kannst mit einer Gelassenheit und inneren Frieden freudig durch den Tag gehen. Dennoch auch Abends wenn die Atmosphäre wieder ruhiger wird, wenn die Aktivitäten des Alltags zur Ruhe kommen, sollte man sich die Zeit nehmen – und sich eine Ecke der Stille suchen – wo man dann die Praxis der Meditation übt. Meditation ist aber nicht die Reflexion des Alltags, was manchmal als Einstimmung hilfreich sein kann, aber in Wirklichkeit ist das zur Ruhe kommen der Gedanken die wirkliche Meditation, oder einfach das die Gedanken einen nicht mehr berühren und belästigen. Wer geübt ist in der Meditation kann bei jeder Gelegenheit sich in eine kurze Meditation fallen lassen.

Wie sieht ein guter Meditationskurs aus?

Gute Meditationskurse, auch in Hamburg, haben folgende Charakteristika:

  • Der Meditationskursleiter hat eine gute Meditations-Ausbildung mitgemacht
  • Der Meditationskurs führt in verschiedene Meditationstechniken ein, sodass du erfahren kannst, welche Meditationstechnik für dich am besten ist
  • Du hast die Möglichkeit, im Rahmen des Meditationskurses auch Fragen bezüglich der Meditation und deinen Meditationserfahrungen zu stellen
  • Die Atmosphäre des Raumes, in dem der Meditationskurs stattfindet, ist der Meditation förderlich.
  • Der Meditationslehrer/lehrerin strahlen eine gewisse anziehende Ruhe und Frieden aus.

Wo kannst du Meditation lernen, wenn du in Hamburg keinen geeigneten Meditationskurs findest? Oder einfach dich für ein Wochenende oder Woche zurückziehen möchtest um dich dem lernen der Meditation zu widmen.

Yoga Vidya bietet in seinen Seminarhäusern an der Nordsee, im Westerwald, in Bad Meinberg und im Allgäu Yoga und Meditation Einführung Wochenendseminare an. Dabei lernst du auch verschiedene Meditationstechniken kennen, sodass du anschließend bei dir zuhause meditieren kannst. Yoga und Meditation Einführungsseminare gibt es in den Yoga Vidya Seminarhäusern an jedem Wochenende.

Bei Yoga Vidya gehört zu den Yoga Ausbildungen in Hamburg auch das Erlernen und Praktizieren von Meditation dazu. So lernst du im Rahmen der Yogalehrer Ausbildung auch selbst zu meditieren bzw. deine Meditationserfahrung zu vertiefen. Und wer sich ispiriert fühlt kann danach selbst Meditation in einem Kurs weiter geben. Was oft zu einem neuen Standbein im Berufsleben sein kann, um so auf seinen spirituellen Weg den ganzen Alltag zu integrieren – Und Menschen zu inspirieren auch die positive Erfahrung der Meditation und Yoga zu erfahren und schätzen zu lernen.

Zwei der Yoga Vidya Zentren bieten Yogalehrer Ausbildungen an. Es gibt die Yoga Ausbildung Hamburg Winterhude und die Yogalehrer Ausbildung Hamburg-Harburg.

0 Kommentare zu “Meditationskurs in der schönen Hansestadt Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.