Vier neue Sevakas in Bad Meinberg

Am vergangenen Dienstag sind in der Sevakaversammlung im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg vier neue Sevakas aufgenommen worden. Wir freuen uns, euch hier bei uns begrüßen und als Teil der Gemeinschaft willkommen heißen zu dürfen!
Für eure zeit bei Yoga Vidya wünschen wir euch viel Inspiration, spirituelle Führung und den Mut über den eigenen Schatten zu springen. Schön, dass ihr mit dabei seid!

Helene kommt aus Stuttgart, hat aber die letzten Jahre in Ulm gelebt und Wirtschaftsmathematik studiert.
Da sie für das Studium immer weniger Motivation aufbringen konnte, hat sie sich nach ihrem Vordiplom entschieden den Jakobsweg in Spanien zu gehen um herauszufinden was sie wirklich machen möchte.
Dort ist sie durch glückliche Zufälle in einer Herberge gelandet, in der sie arbeiten und täglich Yoga praktizieren durfte.
Das Ende ihrer Pilgerreise war eine spontane 10-tägige Vipassana Meditation.
Da sie schon seit Längerem Interesse daran hatte in einer Gemeinschaft zu leben, auch wenn ursprünglich in einem Ökodorf, stand für sie daraufhin fest in eine spirituelle Gemeinschaft zu gehen um Yoga zu leben, und so hat sie Yoga Vidya in dem Buch Eurotopia entdeckt.
Hier bei Yoga Vidya unterstützt sie im Moment das Online-Marketing.

Padmini ist 35 Jahre alt und kommt aus Russland.
Schon früh hat sie sich Gedanken über den Sinn des Lebens gemacht.
Mit 20 Jahren kam sie nach Deutschland, wo sie eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin machte und anschließend als Aerobiclehrerin arbeitete.
Yoga lernte sie vorerst als pures Hatha Yoga, also ohne spirituellen Hintergrund, kennen.
An Yoga Vidya gefällt Padmini dagegen besonders die Vereinigung der verschiedenen Yogawege und die Offenheit auch anderen Traditionen und Kulturen gegenüber.
Besonders aus den Lehren des Buddhismus konnte sie viel Kraft für sich gewinnen.
Als neue Sevakasin im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg freut sie sich auf die vielseitigen Möglichkeiten, sich spirituell, geistig und körperlich weiterzuentwickeln.
Padmini möchte vieles lernen, um mit dem erworbenen Wissen auch anderen Menschen helfen zu können.
Bei uns im Haus unterstützt sie das Küchenteam.

Bernd kommt aus Freiburg im Breisgau. Er ist  Medizinischer Dokumentar und da er in diesem Bereich Erfahrungen mit Webdesign sammeln konnte ist er bei uns im Webteam herzlich willkommen. Seit 17 Jahren praktiziert Bernd Yoga und wünscht sich für seine Zeit im Ashram, dass er noch tiefer in die spirituelle Praxis hineinwachsen kann. Besonders gerne möchte Bernd mehr Pranayama und Meditation üben.
Wir wünschen ihm dabei viele wundervolle Erfahrungen und den Segen unserer Meister.

Arjuna ist 39 Jahre alt und kommt aus Ungarn. Er hat jedoch auch in Russland gelebt. Obwohl er in einer sehr materialistisch orientierten Familie aufgewachsen ist, hat er schon immer gespürt, dass es etwas Höheres im Leben gibt. Diese innere Sehnsucht brachte starke Konflickte mit seiner Umgebung mit sich.
Mit 17 Jahren kam Arjuna dann nach Deutschland, wo er in Frankfurt das erste Yoga Vidya Center entdeckte und dort Sukadev kennenlernte.
Lange hielt er Kontakt mit Yoga Vidya, unterrichtete und machte Karma Yoga, bis es ihn wieder nach Ungarn verschlug, wo er viele Klärungsprozesse durchlebte und so neue Kraft gefunden hat.
In den letzten 2Jahren hat Arjuna in Ungarn wieder Yoga in der Tradition von Sivananda geübt.
Jetzt ist er zu Yoga Vidya gekommen um hier in die tiefe spirituelle Gemeinschaft hineinzuwachsen und den ganzen Tag in das spirituelle Leben eingebunden zu sein.
Er unterstützt das Sattwa- (Haushalts-) Team.

 

 

0 Kommentare zu “Vier neue Sevakas in Bad Meinberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.