Neues Yoga Vidya Center in Bremen ab Oktober

Ab Oktober öffnen sich die Pforten des Yoga Vidya Centers Bremen. Auf diesen Moment habe ich mich schon ganz lange gefreut. Allen Helfern die sich nach und nach gefunden haben gilt mein herzlicher Dank! Insbesondere auch allen Sevakas bei Yoga Vidya, die im Vorfeld viel Hilfsbereitschaft und Unterstützung geboten haben.
Nach den Sommerferien wird das Angebot schrittweise erweitert. So wird es erstmals Meditationskurse für Anfänger geben und Lachyoga in das Programm aufgenommen.
Auch soll es schon bald den ersten Satsang mit Kirtansingen geben.
Zum Jahreswechsel wird die Yogaschule in größere Räume umziehen. Im Januar wird es eine große feierliche Einweihungszeremonie und einen Tag der Offenen Tür mit vielfältigen Angeboten zum Mitmachen und Zuschauen geben. Ein besonderer Höhepunkt wird die Puja sein, welche Keshava und Devani aus Bad Meinberg anleiten werden.
Die erste zweijährige Yoga Vidya Yogalehrerausbildung in Bremen beginnt am 19.01.09. Die Informationsabende finden am 25.10.2008, 15.11.2008, 13.12.2008 und 18.01.2009 jeweils ab 18:30 Uhr statt.
Insgesamt also viel neues in Sachen Yoga aus Bremen! Wer sich vorstellen kann in einer entspannten Atmosphäre Yoga zu praktizieren, oder in der einen oder anderen Form im Zentrum mithelfen möchte, ist herzlich Willkommen.

Mit lieben Grüßen, Sigrid Küttner, Yoga Vidya Bremen, Schwachhauser Heerstraße 37, 8211 Bremen,
Tel. 0421 – 22 39 472 , mail.: bremen(at)yoga-vidya.de

2 Kommentare zu “Neues Yoga Vidya Center in Bremen ab Oktober

  1. stefan und kerstin

    da freun wir uns…
    wir wohnen 30 minuten entfernt.haben genau vor einem jahr die ausbildung in bad meinberg im ayurvedischen massieren gemacht(bei prashanti)…
    jetzt ein jahr auf der kanareninsel,la gomera;praktiziert(die leute waren begeistert)…können wir bei euch1-2 mal pro woche da etwas anbieten?
    und sonst natürlich unterstützen und teilnehmen…?
    liebe grüsse stefan und kerstin

  2. Lieber Sukadev,

    Yoga unter einer zugigen Brücke wirkt nicht gerade einladend, aber wie man sieht
    es geht. Ich finde es bewunderungswürdig, daß Du hier unterrichtest. Ich weiß
    nicht, ob ich dazu Lust hätte. Aber im Yoga geht es ja darum, möglichts viele
    Menschen zum Üben zu bringen und Yoga zu verbreiten, also nicht nur in schönen
    einladenden Räumen zu üben, sondern Yoga in den Alltag zu integrieren und wenn
    es sein muß unter einer Brücke. Toll.daß Du so etwas machst.

    Om Shanti und herzliche Grüße
    Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.