Swami Tattvarupananda bei Yoga Vidya

Yoga ist Teil der indischen Philosophie, ein Weg, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Ziel dabei ist, die Mensch wieder an ihre götllich-universelle Kraft anzubinden. Die Weisheiten des Yoga wurden über die Jahrhunderte direkt von Meister zu Schüler überliefert. Swami Tattvarupananda, ein indischer Meister des Vedanta steht wie Sukadev in direkter Tradition von Swami Sivananda. Er wird ab dem 5. April unseren Seminarbetrieb mit seinem Wissen bereichern. Mehrere Seminare und eine Themenwoche gibt er in den Yoga Vidya Seminarhäusern Bad Meinberg, Westerwald und Allgäu.

Swami Tattvarupananda ist Mitgründer des Ashrams „Sivananda Yoga Vidya Peetham„. Basierend auf der Vision von Swami Sivananda, das Wissen des Yoga in die ganze Welt zu tragen, gibt er Kurse und Yogalehrerausbildungen nach dem System, welches von Swami Vishnudevananda entwickelt wurde. Er unterrichtet Sanskrit, die Bhagavad Gita, die Upanishaden und andere vedische Texte, die mit Yoga in Verbindung stehen. Er ist ein meisterhafter Geschichtenerzähler und  beliebt für seine einfache, humorvolle und direkte Art zu unterrichten.

Ab dem 4. April unterrichtet er bei Yoga Vidya Bad Meinberg im Rahmen der Themenwoche „Vedanta im täglichen Leben und Veda-Rezitation mit Swami Tattvarupananda“. Auch ohne ein Seminar zu buchen, kannst du in dieser Zeit tägliche einen Vortrag des Meisters besuchen und daneben alle Individualgastangebote wie Yogastunden, Meditation, Wanderungen und Klangreisen nutzen. Dich erwarten in der Themenwoche inspirierende Vorträge wie zum Beispiel „Vedanta im täglichen Leben“, „Weisheit der Upanishaden“, „Bhagavad Gita“ oder  „Vedische Rezitation“.

Im Anschluss an die Themenwoche, vom 12.-14. April, kannst du das Seminar „Hingabe und Vertrauen im Yoga mit der Sadhana Panchakam“ besuchen, in dem Swami Tattvarupananda die Sadhana Panchakam, die „fünf Verse über spirituelle Praxis“ behandelt. Vertrauen und Hingabe sind grundlegend, damit du im Leben deine Vorhaben verwirklichen kannst. Mit der Sadhana Panchakam kannst du in deiner Yogapraxis beides entdecken und entwickeln. Die hoch inspirierende Schrift von Shankaracharya ist für jeden Anfänger auf dem Yogaweg verständlich und lässt zugleich jeden erfahrenen Aspiraten verstehen, was spirituelle Praxis wirklich ist. In 40 Schritten entfaltet sich die ganze vedantische Sicht des Lebens und lehrt uns, wie wir hier und jetzt unvergängliche Harmonie und bedingungsloses Glück erfahren. Jeder Tag dieses Seminars gibt dir einen neuen Impuls, wie du einzelne dieser Schritte in deinem Alltag umsetzen kannst.

Im Allgäu kannst du im Seminar „Du bist einzigartig“ vom 1.-3. Mai mit Swami Tattvarupananda eine neue Ebene deiner spirituellen Praxis erklimmen und vom 22.-25. Mai im Westerwald im Seminar „Vergebung, Heilung, Transformation“ über die transformative Kraft der Vergebung erfahren. Vergangene Situationen erscheinen uns wie eine große Last, die unser gegenwärtiges Leben beeinflusst. Durch Vergebung bekommen diese Situationen eine transformative Kraft. Du kannst an diesem Wochenende gemeinsam mit Swami Tattvarupananda diesen Weg der Transformation mit Hilfe von Yoga und Vedanta beschreiten und neue Schritte auf dem Weg zu Heilung und Ganzheit tun.

Hier findest du alle Termine mit Swami Tattswarupananda.

 

 

 

 

0 Kommentare zu “Swami Tattvarupananda bei Yoga Vidya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.