arbeit Highlights

Neue Videos

Veröffentlicht am 08.06.2018, 17:00 Uhr von

VC346 Umgang mit einer Morddrohung – Viveka Chudamani VC346 Umgang mit einer Morddrohung – Viveka Chudamani 346. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über den Umgang mit einer Morddrohung.

Der 346. Vers lautet: Die vollkommene Unterscheidung (samyak vivekah), die aus direkter Erkenntnis hervorgeht, unterscheidet die wahre Natur des Sehers vom Gesehenen (drig drishya padartha tattva) und zerreißt die Fesseln der Täuschung, die durch Maya hervorgerufen worden. Für denjenigen, der davon befreit ist, gibt es keine Seelenwanderung (samsriti) mehr.

Sechs weitere Videos zu dieser Kommentarreihe wurden in der zurückliegenden Woche veröffentlicht: Weiterlesen …


Yoga Wiki ueber Beharrlichkeit

Veröffentlicht am 22.09.2017, 17:00 Uhr von

Beharrlichkeit ist eine Schlüsseleigenschaft

Für einen Menschen mit Beharrlichkeit ist das Leben wie ein Marathon und nicht wie ein Sprint….

Beharrlichkeit ist eine Schlüsseleigenschaft und einer der wichtigsten Faktoren, um bei Unternehmungen aller Art erfolgreich zu sein. Beharrlichkeit oder Durchhaltevermögen ist dafür  tatsächlich wichtiger als ein hohes Maß an Talent, soziale Intelligenz, gutes Aussehen, körperliche Gesundheit, IQ etc.

Durchhaltevermögen ist Leidenschaft und Ausdauer für sehr langfristige Ziele. Es ist das Stehvermögen, sich nicht nur für eine Woche oder einen Monat an einen Zukunftsplan zu halten sondern für Jahre und wirklich beharrlich die notwendigen Schritte umzusetzen, um diese Zukunft zu verwirklichen. Weiterlesen …


Yoga Wiki über das Austreten aus der Komfortzone

Veröffentlicht am 03.08.2017, 17:00 Uhr von

Wir hören sehr oft von dem Austreten aus der Komfortzone. Aber nur wenige verstehen, welche Zone damit gemeint ist, wie und wieso es wichtig ist, sie zu verlassen. In diesem Blog wird Dir erklärt, wie Du aus Deiner Komfortzone austreten kann.

Weiterlesen …


Yoga Wiki über Prioritätensetzung und was wirklich zählt

Veröffentlicht am 25.05.2017, 17:00 Uhr von

Die 4 Arten von Prioritäten

Wir sind immer mit etwas beschäftigt und jede Sache hat ihrer eigene Priorität. Von diesen Prioritäten gibt es 4 Stück.

1. Wichtige, dringende

2. Nicht wichtige, dringende

3. Nicht wichtige, nicht dringende

4. Wichtige, nicht dringende Weiterlesen …


Business Yoga Kongress 2012

Veröffentlicht am 31.01.2012, 17:00 Uhr von

Vom 1. bis 3. Juni 2012 findet der 2. Business Yoga Kongress statt. Gesundheit ist unser höchstes Gut. Doch wie werden oder bleiben wir gesund in unserem gegenwärtigen Berufsleben? Business Yoga zeigt viele verschiedene Möglichkeiten mit den Anforderungen der heutigen Zeit besser umzugehen. Viele Praxisbeispiele erwarten euch in Workshops und Vorträgen. Das Thema „Arbeit und Gesundheit“ beleuchten außerdem Menschen aus der Wirtschaft, Ärzte und Wissenschaftler wie z.B. der bekannte Rüdiger Dahlke. Darüber hinaus gibt es ein besonders Highlight: Business Theater mit Top Dogs.

Der 2. Business Yoga Kongress richtet sich an Unternehmer, Manager, Berufstätige, Yogalehrer und natürliche alle


Yoga@work

Veröffentlicht am 10.02.2011, 17:00 Uhr von

Yogapraktizierende wissen schon längst die entspannende und stressreduzierende Wirkung von Asanas, Pranayama und Co. zu schätzen. Wer hat sich da nicht auch schon mal inmitten des lebendigen und geschäftigen Alltags auf seine Yogamatte gewünscht, um einfach für einen Moment loszulassen…? Zugegebenermaßen haben leider die Wenigsten die Möglichkeit mal eben im Büro, im Auto oder am Bahnhof ihre Yogamatte auszubreiten…

Doch hier kommt die gute Nachricht: Das braucht ihr auch gar nicht! Denn es gibt viele einfache, kurze Yogaübungen, für die ihr keine Decke und kein Kissen benötigt, du dich nicht hinlegen brauchst, die Hände keinen Bodenkontakt haben und teilweise noch


Erfolg gehört zum Arbeitsalltag

Veröffentlicht am 07.05.2010, 11:00 Uhr von

Es gibt Menschen, die gehen zur Arbeit, damit sie sich so schöne und belebende Erlebnisse wie Yoga gönnen zu können. Und sie machen Yoga, um sich von der täglichen Arbeit zu erholen. Ein Teufelskreis! Wie häufig versacken die positiven Schwingungen und die gute Laune aus den Yogastunden irgendwo im Alltagsleben? Dabei ist Yoga eigentlich eine Technik, mit der man auch den so genannten Alltag voller Begeisterung, mit innerer Ruhe und ausgeglichener Lebenskraft meistern sollte. Alles ist Yoga. Das stellten indische Meister schon vor Jahrtausenden fest. Wer Yoga also wirklich lebt, den können die Reize und Anforderungen einer hyperaktiven Gesellschaft nicht