Mantra Yogalehrer Highlights

Hey Govinda Hey Nityananda gesungen von Sundaram und einer Mantra-Yogalehrerausbildungsgruppe

Veröffentlicht am 11.10.2019, 12:00 Uhr von
Play

Eine Mantra Yogalehrer*innenausbildungsgruppe mit Sundaram und Katyayani singt während eines Samstagabend Satsangs bei Yoga Vidya in Bad Meinberg das Mantra Hey Govinda Hey Nityananda. Hier ist der Text zum Mitsingen: Weiterlesen …


Mantra Yogastunden: Warum sie wirken und wie wir diese Wirkung erzielen können

Veröffentlicht am 03.07.2019, 17:33 Uhr von

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg finden jede Woche regelmäßig mehrere Mantra-Yoga-Stunden statt. Wer so eine schon einmal besucht und es geschafft hat, einen Platz in der Menge zu ergattern, weiß: Mantra-Yoga liegt voll im Trend. Es gibt kaum andere Yoga-Stunden, die so gut besucht sind, wie diese. Erfahre, was ihre Wirkung ausmacht und wie du diese für deine Yogastunden nutzen kannst.

Weiterlesen …


Yoga mit Musik – Chillen auf der Matte oder Erfahrungstuning?

Veröffentlicht am 25.10.2015, 08:35 Uhr von

Yogastunden mit Mantra– und Musikbegleitung sind sehr beliebt. Sind sie aber langfristig hilfreich für ein ernsthaftes Fortschreiten in der eigenen Yogapraxis?

Immer mehr Yoga-Praktizierende lieben die Mantrapraxis und das Kirtansingen in vielen Facetten.  Weiterlesen …


Mantras begleiten mit dem Harmonium

Veröffentlicht am 28.05.2015, 14:00 Uhr von

Von Katyayani

Das indische Harmonium ist das klassische Instrument zur Begleitung von Mantras und Kirtan. Wie es funktioniert und gespielt wird, kannst du hier nachlesen. Wenn wir in der Yogaszene vom Harmonium sprechen, meinen wir das indische Harmonium. Es wurde ursprünglich von englischen Missionaren als Ersatzorgel nach Indien gebracht, die damit einfacher über das Land ziehen konnten. Da das Harmonium leicht zu handhaben ist, haben die Inder es sofort angenommen und in ihre traditionelle Musikkultur eingefügt. Weiterlesen …


Mantra Yogalehrer Ausbildung Intensivwoche – Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am 28.01.2015, 08:20 Uhr von

Erfahrungsbericht von Annemarie Schulz

Als ich Ende 2013 von der Mantra-Yogalehrerausbildung im Bausteinsystem gelesen habe, war mir sofort klar: Das will ich machen – so möchte ich mein persönliches Profil als Yogalehrerin und Sängerin erweitern.

Die Ausbildungsinhalte wie zum Beispiel Mantren gezielt in den Yogaunterricht einzubauen, Themenyogastunden mit Mantren zu konzipieren, wurden theoretisch und praktisch sehr gut vermittelt. Der Unterricht war für mich sehr lebendig und die Gruppe war einfach nur wundervoll. So viele Talente und Gaben auf einem Haufen, das hat echt Freude gemacht. Anfangs war es schwer für mich bei Yoga Vidya anzukommen. Alles war neu: der Yoga


Mantra-Yogalehrer Ausbildung – Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am 28.01.2015, 08:14 Uhr von

Voller Freude an Kirtan Singen und an der herzöffnenden und bewusstseinserweiternden Wirkung der Mantren, entschied ich mich unbelastet von Talent und musikalischer Vorbildung an der Mantra Yogalehrer Ausbildung teilzunehmen.

Meine Freude Yoga zu unterrichten und die Liebe zur Musik in meinen Yogastunden verbinden zu können, begeisterte mich. Außerdem freute ich mich auf Ferien mit Sundaram, enthusiastischem Singen in netter Runde und wunderschöne Tage in Bad Meinberg.

Glücklich startete ich am 20.04.2014, meine Ausbildung. Gleich zu Beginn wurde mir bewusst, dass es leider keine „Ferien“ werden würden. Des weiteren kam es mir entgegen, dass es keine Voraussetzung ist,


Intensivere Yoga Praxis dank Mantra

Veröffentlicht am 30.12.2013, 10:00 Uhr von

Vieles berührt das Herz – die Stimme von Janin Devi gehört definitiv dazu. Ihr Mantragesang ist so kraft- wie liebevoll und trotz unendlicher Hingabe driftet er nie in die Schmalzigkeit eines inbrünstigen Ave-Marias ab. Jeder, der einem ihrer hausinternen Konzerte bei Yoga Vidya in Bad Meinberg bereits beiwohnte, weiß exakt, wovon ich schreibe.

Nun aber zum eigentlichen Thema: die Mantra-Yogastunde im gut gefüllten Sivananda Saal samt der Frage, was passiert, wenn man Yoga mit derlei himmlischer Musik live untermalt? Dazu vorab zwei Dinge: Janin Devis Lebenspartner, Kai Treude, leitete das Mittelstufenprogramm in einem ungewohnten Mix aus unendlicher Ruhe und motivierender Dynamik an, und – die Stunde wurde vorab der Berührung mit dem Himmlischen gewidmet. Das mag für nicht christliche Ohren schwülstig klingen, sollte aber niemanden davon abhalten, sich dieses Yogaerlebnis entgehen zu lassen!

Weiterlesen …