Autorenarchiv

Yoga im Fitness-Studio – 3 Tipps wie du einen Unterschied zu Sport und Fitness-Training machen kannst

Veröffentlicht am 14.07.2019, 16:42 Uhr von

In vielen Fitness-Studios wird heutzutage Hatha Yoga angeboten und für viele Menschen ist Yoga eine Sportart oder Gymnastik, mit der sie etwas gegen ihre Rückenschmerzen tun können oder zu einem schöneren, gesünderen Körper kommen.

In diesem Artikel geht Gauri der Frage nach, inwieweit diese Angebote noch als Yoga zu bezeichnen sind und gibt Tipps, wie man als Yogalehrer*in etwas Spirit in so einen Kurs bringen kann.

Weiterlesen …


Mantra Yogastunden: Warum sie wirken und wie wir diese Wirkung erzielen können

Veröffentlicht am 03.07.2019, 17:33 Uhr von

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg finden jede Woche regelmäßig mehrere Mantra-Yoga-Stunden statt. Wer so eine schon einmal besucht und es geschafft hat, einen Platz in der Menge zu ergattern, weiß: Mantra-Yoga liegt voll im Trend. Es gibt kaum andere Yoga-Stunden, die so gut besucht sind, wie diese. Erfahre, was ihre Wirkung ausmacht und wie du diese für deine Yogastunden nutzen kannst.

Weiterlesen …


5 Coole Ayurveda-Tipps für heiße Sommertage

Veröffentlicht am 22.06.2019, 06:30 Uhr von

Die letzten Wochen haben uns bereits mit viel Sonne und heißen Sommertemperaturen verwöhnt. Viele von uns fühlen sich jetzt eher vom Badesee angezogen als von der Yogamatte. Das ist ganz normal, denn durch die Hitze dehydrieren unsere Zellen und wir werden schlapp – wie ein Salatkopf, der zu lange in der Sonne lag.

Im Ayurveda ist der Sommer die Jahreszeit, in der das Pitta Dosha stark erhöht ist. Pitta ist dem Feuerelement zugeordnet, enthält aber auch etwas Wasser und hat eine flüssige Qualität, ähnlich wie Lava.

Dies erklärt, warum unsere Verdauungskraft, die im Ayurveda Agni genannt wird, im Sommer abnimmt. Das Agni ist unser Verdauungsfeuer, das die Nahrung verbrennt und umwandelt. Steigt nun Pitta Dosha, wird dieses Feuer schwächer, denn auch wenn man heißes Wasser auf ein Feuer kippt, geht es aus. Weiterlesen …


Ayuryoga: Wie du mit Hatha Yoga die Doshas beeinflussen kannst (Teil 3: Pitta)

Veröffentlicht am 26.04.2019, 14:58 Uhr von

Ayurveda ist die uralte indische Lehre von einem gesunden Leben. Sie basiert auf den fünf Elementen, die zu drei Bioenergien, den Doshas zusammengefasst sind.

Bei der Harmonisierung der Doshas spielt auch Hatha Yoga eine große Rolle. In diesem Artikel erfährst du, mit welchen Yogaübungen, du dein Pitta senken kannst und wie man eine Pitta-Yogastunde aufbauen kann.

Weiterlesen …


Ayuryoga: Wie du mit Hatha Yoga die Doshas beeinflussen kannst (Teil 2: Kapha)

Veröffentlicht am 05.04.2019, 16:54 Uhr von

Ayurveda ist die uralte indische Lehre von einem gesunden Leben. Sie basiert auf den fünf Elementen, die zu drei Bioenergien, den Doshas zusammengefasst sind.

Bei der Harmonisierung der Doshas spielt auch Hatha Yoga eine große Rolle. In diesem Artikel erfährst du, mit welchen Yogaübungen, du dein Kapha senken kannst und wie man eine Kapha-Yogastunde aufbauen kann.

Weiterlesen …


Ayuryoga: Wie du mit Hatha Yoga die Doshas beeinflussen kannst (Teil 1: Vata)

Veröffentlicht am 09.03.2019, 08:00 Uhr von

Ayurveda ist die uralte indische Lehre von einem gesunden Leben. Sie basiert auf den fünf Elementen, die zu drei Bioenergien, den Doshas zusammengefasst sind.

Bei der Harmonisierung der Doshas spielt auch Hatha Yoga eine große Rolle. In diesem Artikel erfährst du, mit welchen Yogaübungen, du dein Vata senken kannst und wie man eine Vata-Yogastunde aufbauen kann.

Weiterlesen …


Was ist der Sinn des Lebens? Mit Yoga zu einem erfüllten Sein

Veröffentlicht am 21.02.2019, 08:00 Uhr von

Was ist der Sinn des Lebens? Das haben sich schon viele Menschen aller Zeitalter gefragt. Du auch? Auf der Suche nach der Antwort, kommt man schnell ins Philosophieren und meistens zu keiner wirklich befriedigenden Lösung. Möglicherweise liegt das daran, dass wir die falsche Frage stellen.

Weiterlesen …


The Power of Sequenzing – Wie Deine Yogastunden zu einem ganz besonderen Erlebnis werden

Veröffentlicht am 26.01.2019, 08:44 Uhr von

Vielleicht hast Du das schon einmal erlebt: Du besuchst eine Yogastunde, die irgendwie anders ist, als andere.

Es ist, als würdest Du auf eine Reise gehen. Du bist mit Deiner Konzentration und Aufmerksamkeit völlig absorbiert, bewegst Dich ganz natürlich, wie in einem Fluss, von einer Position in die nächste und wunderst Dich am Ende, wie es Dir möglich war, so weit in die Rückbeuge oder Hüftöffnung zu kommen.

Womöglich kennst Du Yogalehrer, deren Stunden immer besonders gut besucht sind, weil sie irgendwie anders unterrichten und die Yogastunde bei ihnen zum Erlebnis für die Schüler wird.

Was steckt dahinter?

Weiterlesen …


Yogische Vorsätze für das neue Jahr – Bist Du es Dir wert?

Veröffentlicht am 30.12.2018, 08:50 Uhr von

Es ist eine weit verbreitete Tradition, dass Menschen gute Vorsätze für das neue Jahr fassen, wenn das alte Jahr zu Ende geht. Fast genauso weit verbreitet ist die Tradition, diese Vorsätze am 1. Januar des neue Jahres wieder zu vergessen…

Spätestens nach einer Woche ist es bei Vielen mit den guten Vorsätzen vorbei und es geht in genau dem gleichen Trott weiter, wie schon letztes, vorletztes und vorvorletztes Jahr. Warum ist das so? Weiterlesen …


Liebende Güte in der Weihnachtszeit – Teil 2

Veröffentlicht am 24.12.2018, 05:30 Uhr von

Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Mitgefühls. Als Jesus am Kreuz starb, betete er zu Gott, dieser möge den Menschen, die ihm das antaten vergeben: „Vater, bitte vergib Ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun“ waren seine Worte.

Das ist ein extremes Beispiel, anhand dessen die Bibel uns die Idee von Mitgefühl nahe bringen möchte. Maitri (Wohlwollen, liebende Güte, Mitgefühl) ist der Kern aller lebenden Wesen. Wir alle tragen Maitri in unserem Herzen. Weiterlesen …


Liebende Güte in der Weihnachtszeit Teil 1: Liebende Güte mir selbst gegenüber

Veröffentlicht am 23.12.2018, 08:50 Uhr von

Dass Weihnachten das Fest der Liebe ist, haben wir alle schon tausend mal gehört. Und wahrscheinlich ist uns auch allen klar, dass zu dieser Liebe mehr gehört, als sich teure Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen. Deswegen wollen wir uns in diesem Blogartikel etwas genauer mit dieser Liebe auseinandersetzen. Weiterlesen …


Die fünf Koshas (Hüllen) und wie Yoga uns da raus holt

Veröffentlicht am 01.12.2018, 12:22 Uhr von

Die Yoga Schriften lehren uns, dass das menschliche Wesen mehr ist, als ein Körper, der aus Nahrung und den Elementen besteht.

In den Upanishaden ist die Rede von fünf Hüllen, die unser Menschsein ausmachen. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass diese fünf Hüllen nicht unser wahres Selbst sind, sondern dieses nur um- oder verhüllen.

Das Konzept der 5 Hüllen, Panchakosha, ist ein wichtiges Konzept aus dem Vedanta und kann gut beschreiben, warum und wie Yoga auf den verschiedenen Ebenen des Menschseins wirkt.

Weiterlesen …


Vinyasa in der Yoga Vidya Grundreihe – geht das?

Veröffentlicht am 25.11.2018, 05:55 Uhr von

Was bedeutet Vinyasa und kann Vinyasa in die Yoga Vidya Grundreihe integriert werden? Das ist eine Frage, die viele Yoga SchülerInnen unserer Tradition beschäftigt und die in diesem Blogartikel beleuchtet werden soll.  Weiterlesen …


Die 5 Säulen des Hatha Yoga und ihre Anwendung im Alltag – Teil 2

Veröffentlicht am 10.11.2018, 06:00 Uhr von

In dieser Serie stellen wir dir die fünf Säulen des Hatha Yoga vor und zeigen auf, welchen Nutzen Du daraus für Deinen Alltag ziehen kannst. Im ersten Teil (den findest du hier) hatten wir uns den drei Aspekten Asana (Körperstellung), Pranayama (Atemübungen), und Entspannung gewidmet.

Heute wollen wir uns die letzten beiden der fünf Säulen des Hatha Yoga nach Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda anschauen.

Nochmal zur Erinnerung: Die fünf Säulen des Hatha Yoga sind: Weiterlesen …


Die 5 Säulen des Hatha Yoga und ihre Anwendung im Alltag – Teil 1

Veröffentlicht am 20.10.2018, 06:12 Uhr von

In der Tradition von Swami Sivananda, in der Yoga Vidya steht, werden sechs Yogawege gelehrt: Hatha Yoga, Kundalini Yoga, Raja Yoga, Bhakti Yoga, Jnana Yoga und Karma Yoga.

Im Westen ist der Hatha Yoga am bekanntesten, obwohl er nur einen sehr kleinen Teil des gesamten Spektrums des Yoga darstellt. Die Techniken der anderen Yogawege wie Energiearbeit, Reinigungstechniken, Rituale oder Studium des Vedanta sind eher unpopulär. Weiterlesen …


Wie ich den Umstieg auf Rohkost geschafft habe – Ein Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am 16.09.2018, 08:55 Uhr von

Nach einigen gescheiterten Versuchen, meine Ernährung auf Rohkost umzustellen, hat es dieses Jahr endlich geklappt. Seit über drei Monaten beträgt der Anteil an Rohkost meiner täglichen Ernährung zwischen 70 und 100%.

Seitdem fühle ich mich nach den Mahlzeiten satt, zufrieden und gleichzeitig frisch und vital, ohne müde zu sein. Mein Heißhunger auf Schokolade und Salziges ist sehr stark zurück gegangen, meine Verdauung funktioniert super und mein Hautbild hat sich deutlich verbessert. Weiterlesen …


Krishna Janmashtami – Wie Du Krishnas Geburtstag feiern kannst

Veröffentlicht am 30.08.2018, 08:11 Uhr von

Am kommenden Montag, den 3. September 2018, feiern wir Krishna Janmashtami oder Krishna Jayanti – Krishnas Geburtstag. Dieses Fest wird jedes Jahr am achten Tag der dunklen Monatshäfte des Monats Shravana (August/September) gefeiert und ist eines der wichtigsten hinduistischen Feste.

Wer ist Krishna?

Krishna ist die achte Inkarnation des Gottes Vishnu, der in der Trinität für die Qualität des Erhaltens steht. Krishna erschien in einer Zeit (vor über 5000 Jahren), in der die Menschheit in Angst und Schrecken lebte und die Welt von Grausamkeit und Ungerechtigkeit regiert wurde und die Menschen ihre Göttlichkeit vergessen hatten. Weiterlesen …


Blitzlicht auf Bhakti Yoga – Eine ganz persönliche Angelegenheit

Veröffentlicht am 16.08.2018, 09:38 Uhr von

Der integrale Yoga nach Swami Sivananda setzt sich aus sechs Yogawegen zusammen: (1) Hatha Yoga (Körperübungen), (2) Kundalini Yoga (Energieerweckung), (3) Raja Yoga (Geisteskontrolle), (4) Jnana Yoga (Studium heiliger Schriften), (5) Karma Yoga (selbstloses Dienen) und (6) Bhakti Yoga (Hingabe und Liebe zu Gott).

Dabei ist wichtig zu verstehen, dass die Einteilung in sechs Yogawege lediglich der Übersicht dient. Eine wirkliche Trennung besteht nicht, da sich die Yogawege gegenseitig beeinflussen und ineinander übergehen. Weiterlesen …


Aktive Pause – Warum sitzen so gefährlich und Yoga so ein guter Ausgleich ist

Veröffentlicht am 29.07.2018, 08:37 Uhr von

Der Büroalltag, dem die meisten Menschen unserer Gesellschaft nicht entfliehen können, birgt Risiken für das körperliche und geistige Wohlbefinden. Das wissen wir längst. Aber warum genau ist das lange Sitzen so gefährlich und was kann man dagegen tun?

Weiterlesen …


Sattvic Lifestyle – Warum Vegan kein Verzicht und kein Dogmatismus ist

Veröffentlicht am 14.07.2018, 05:45 Uhr von

In den letzten beiden Artikeln zum Thema sattviger Lebensstil wurde betont, dass der bewusste Verzicht auf bestimmte Dinge keine Bewertung dieser Dinge darstellt (z.B. ist eine intime partnerschaftliche Beziehung nichts Schlechtes), sondern vielmehr der Bewusstwerdung von Abhängigkeiten dient.

Heute möchte ich auf das Thema Ernährung eingehen, bei der es etwas anders aussieht. Denn unsere Ernährungsweise hat nicht nur Einfluss auf unsere Gesundheit und unseren Geisteszustand, sondern sie beeinflusst auch Geschehnisse auf dem ganzen Planeten. Weiterlesen …


Ältere Einträge »