Mensch Highlights

Ein besserer Mensch werden

Veröffentlicht am 03.09.2020, 05:31 Uhr von
Play

Wie kannst du ein besserer Mensch werden? Und was soll das heißen? Besserer Mensch, was soll man sich darunter vorstellen? Spiritualität heißt auch an sich zu arbeiten. Und wenn du auf dem spirituellen Weg voranschreitest, dann wirst du auch ein besserer Mensch werden. Wie das geht, und was das heißen soll, darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen


Yoga Wiki über endokrine Drüsen

Veröffentlicht am 26.01.2017, 17:00 Uhr von

Endokrine Drüsen gehören zum Hormonsystem und weil sie Hormone produzieren, werden sie auch als Hormondrüsen bezeichnet. Das Wort endokrin stammt aus dem griechischem und bedeutet „nach innen abgebend“. Das bedeutet, die Hormonfreisetzung geschieht in das umliegende Gewebe und da dieses reichlich durchblutet ist, gelangen die Hormone direkt in die Blutbahn. Von dort aus werden sie rasch im ganzen Körper verteilt. So erreichen sie ihren Wirk- und Zielort, nämlich andere Zellen oder auch andere endokrine Drüsen, die wiederum zur weiteren Hormonproduktion angeregt werden.

Die Hormonausschüttung unterliegt einem komplexen Regelkreis, das bedeutet, dass die Hormonfreisetzung nicht von allen endokrinen Drüsen einfach so


Wie ein Tropfen im Ozean

Veröffentlicht am 22.06.2015, 16:27 Uhr von

von Swami Sivananda

Yoga zielt letztlich ab auf die Verbindung von Mensch und Gott. Doch was versteht ein Yogi unter GottSuche einfach Brahman, das Geheimnis des Lebens und dieser Welt.

Brahman ist die Seele unserer Seelen. Es ist unser wahres Selbst. Es ist der innere Lenker. Es ist das in uns Innewohnende. Brahman ist der Lenker der Welt. Es ist das höchste Selbst. Es ist Gott. Es ist unveränderlich. Es ist das kosmische Wesen. Es ist das Selbst des Universums. Es ist das große Ziel des Wissens. Es ist die höchste Zuflucht.  Weiterlesen …


05 Gründe für Rückenschmerzen, Teil 1: Du bist ein Mensch

Veröffentlicht am 06.04.2015, 15:00 Uhr von
Play

Rückenschmerzen sind ein weit verbreitetes Phänomen – etwa 50 Prozent aller Menschen in Deutschland hat regelmäßig Rückenschmerzen, mal mehr, mal weniger. Warum ist das so? Grundsätzlich kann gesagt werden: Der aufrechte Gang des Menschen macht ihn zugleich auch anfällig für Rückenschmerzen. Wenn du also Rückenschmerzen hast und dich fragst: Warum habe ich Rückenschmerzen? Dann kannst du dir als erstes selbst antworten: weil ich ein Mensch bin. Als Mensch bin ich anfällig für Rückenschmerzen. Das hilft dir an sich etwas gelassener mit Rückenschmerzen umzugehen. Im Vergleich hierzu:


10 Entwickle deine Göttliche Natur

Veröffentlicht am 08.08.2014, 15:00 Uhr von
Play

Der Mensch hat eine dreifache Natur, die animalisch-instinktive, die menschlich-rational-überlegende und die göttliche Natur. Verstehe diese drei Aspekte deiner Natur, identifiziere dich weniger mit der tierisch-instinktiven und weniger mit der nachdenkenden Natur. Werde dir mehr deiner göttlichen Natur bewusst. Frage dich: Wer bin ich? Sei dir bewusst: Dein Selbst ist das gleiche wie in jedem anderen. Sei dir der göttlichen Natur in allen bewusst. Übe das, indem du große Ehrerbietung vor dem Göttlichen überall kultivierst. Je mehr du Yoga und Meditation praktizierst, um so höher wird


12 Wer bin ich?

Veröffentlicht am 28.03.2014, 15:00 Uhr von
Play

Die uralte Menschheitsfrage: Wer bin ich? Sukadev geht diese Frage anhand einer alten und bewährten Jnana Yoga Analyse, der Subjekt-Objekt-Unterscheidung, an. Sie hilft, sich von Verhaftungen an Besitz und Besitzergreifung von Menschen zu lösen. Und sie hilft, zu bedingungsloser Liebe zu kommen. Du bist nicht dein Besitz, du bist nicht einfach Beziehung, du bist nicht der Körper. Also: Wer bin ich? Diese Antwort erhältst du hier noch nicht… Das kommt in einem nächsten Podcast. Sukadev geht aber in diesem Vortrag besonders darauf ein, was