Sehnsucht Highlights

YVS208 – Streben nach Befreiung – Wichtigkeit der spirituellen Sehnsucht

Veröffentlicht am 30.10.2019, 15:00 Uhr von
Play

`Den intensiv Strebenden ist Samadhi nahe.´ So schreibt es Patanjali im Yoga Sutra, Kapitel 1, Vers 21. Sukadev spricht in diesem Podcast darüber, was das konkret heißt – und wie du das Streben in deinem Leben immer wieder intensivieren kannst. Patanjali erwähnt weiterhin im 22. Vers, dass das Streben auch mild und mittelmäßig sein kann. Aber nur intensives Streben führt schnell zu Samadhi. Weiterlesen …


Entwickle Sehnsucht nach Brahman Wünsche werden von selbst verschwinden – VC318

Veröffentlicht am 28.11.2018, 05:30 Uhr von
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 318 als Inspiration des Tages zum Thema: Entwickle Sehnsucht nach Brahman Wünsche werden von selbst verschwinden. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC318


Gedanken zum 3. Advent

Veröffentlicht am 14.12.2014, 15:00 Uhr von

Adventsgedanken von Katyayani

Die Adventszeit hat viel Symbolik und trägt viel Bedeutungen mit sich: es ist dunkel, man sucht die Gemütlichkeit mit vielen Lichtern, man freut sich auf Weihnachten. Es ist eine besondere Zeit, für manche mehr für manche weniger, aber irgendwie betrifft es uns alle.

Adveniat bedeutet auf lateinisch: „Er oder Es wird kommen“ – es ist gut, wenn man sich zu dieser besonderen Jahreszeit darauf besinnt, dass das Göttliche kommen wird. Eigentlich ist es ja schon da. Das „wird kommen“ bezieht sich aber eher darauf, dass wir uns darauf konzentrieren, dass wir uns darauf ausrichten, dann können wir das spüren, dann kommt es zu uns. Weiterlesen …


19 Suche nach dem Göttlichen – als einzige Wirklichkeit

Veröffentlicht am 10.10.2014, 15:00 Uhr von
Play

Gott allein ist – ohne ein Zweites. Das ist die Essenz dieser Nacherzählung Sukadevs eines Vortrags von Swami Atmaswarupananda vom Sivananda Ashram Rishikesh im Februar 2014. Menschen suchen nach Gott aus verschiedensten Gründen. Manche suchen nach Gott weil sie Sorgen haben. Manche haben die tiefe Überzeugung, dass es etwas Höheres geben muss – und suchen danach. Manche spüren, dass in ihrem Leben etwas fehlt – und suchen daher nach Gott. Allen ist gemeinsam: Sie suchen Gott als Objekt. Aber: Gott ist kein Objekt. Gott kann


Was im Leben wirklich wichtig ist – Teil 2

Veröffentlicht am 20.07.2012, 15:00 Uhr von
Play

Alle menschlichen Bestrebungen beruhen auf der tiefen Sehnsucht, das innere wahre Selbst zu verwirklichen. Das innere Selbst ist Satchidananda – Absolutes Sein, Wissen und Glückseligkeit. Aus dem unbewussten Wissen, dass wir eigentlich unendlich sind, strebt der Mensch danach mehr zu sein, kann Grenzen nicht akzeptieren. Die Versuche, durch mehr Geld, Macht, Ansehen glücklich zu werden oder Erfüllung zu finden sind jedoch zum Scheitern verurteilt. Es gibt andere Wege, der Sehnsucht der Seele, des Herzens gerecht zu werden. Darüber spricht Sukadev in diesem 2. Teil der Vortragsreihe