tamas Highlights

Gunas und Ernährung: Sattwige, Rajasige und Tamasige Nahrung – YVS073

Veröffentlicht am 13.07.2018, 15:00 Uhr von
Play

Im Yoga bzw. Ayurveda wird alles in 3 Gunas eingeteilt, die 3 Eigenschaften, anhand derer man u.a. die Wirkung der Nahrung in ihrer Wirkung auf den Körper einteilen kann. Hierüber berichten schon die alten Schriften, wie z.B. die Bhagavad Gita. Die 3 Gunas Sattwa, Rajas und Tamas sind die drei Eigenschaften der Natur.

Hier ein paar erste Grundlagen der Einteilung von sattwiger, rajasiger und tamasiger Nahrung: Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 13.10.2017, 17:00 Uhr von

VC00113 Merkmale von Tamas – Viveka Chudamani 113.Vers

Yoga Vidya präsentiert die Viveka Chudamani Reihe. Sukadev spricht über den 113. Vers des Viveka Chudamani.

Dieser Vers lautet: Tamas hat als Merkmal die Kraft der Verhüllung/Verschleierung (avriti), Weiterlesen …


Yoga Wiki über Erfahrungen und die Gunas

Veröffentlicht am 22.12.2016, 17:00 Uhr von

Wie kann es sein, dass ein und dieselbe Erfahrung einer gleichen Person mal auf die eine oder andere Art und Weise empfunden oder, besser gesagt, erfahren wird?

Angenommen du gehst du gehst eine Straße entlang und siehst 20 Euro auf dem Boden liegen. In einem Fall greifst du sofort danach, steckst das Geld ein und gehst mit leicht schlechtem Gewissen weiter. In einem anderen Fall siehst du den Geldschein liegen, hebst ihn auf und fragst dich zunächst, wem wohl der Geldschein gehört. Vielleicht blickst du dich um und siehst eine Person, bei der weitere Geldscheine aus der Hosentasche quillen und


Neue Videos

Veröffentlicht am 08.05.2015, 17:00 Uhr von

Yoga Vidya Satsang vom 2. Mai 2015

Yoga Vidya Satsang vom 2. Mai 2015 bei Yoga Vidya Bad Meinberg.
Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du Weiterlesen …


Dr. Aruna Rajendran: Yogische Reinigungstechniken

Veröffentlicht am 17.07.2014, 08:30 Uhr von

Hatha Yoga hat das Wesentliche aus dem Ayurveda übernommen und kategorisiert sechs Reinigungsmaßnahmen – die Shatkarmas – für die innere Reinigung des Körpers. Ayurveda und Yoga sind eng miteinander verbundene Disziplinen: Beide haben das gemeinsame Ziel, Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen durch die innere Reinigung des Körpers.
Im Ayurveda kennt man die tägliche Reinigungsroutine, Dinacharya, und als tiefenwirksame Entgiftungskur die Panchakarma Kur. Diese wird auch insbesondere dann angewandt, wenn vorbeugende Maßnahmen nicht mehr helfen um die Gesundheit wieder herzustellen.
Yogische Praktiken sind sehr erfolgreich, wenn die Nadis nicht blockiert sind und daher weist das Hatha Yoga eine Reihe von Sat sodhana Karaka auf: Weiterlesen …


Geistige Konstitution (Sattva)

Veröffentlicht am 19.01.2013, 17:00 Uhr von
Play

Die Konstitutionstypen Sattva, Rajas und Tamas bilden im Ayurveda die Grundlage für Unterscheidungsmerkmale des menschlichen Temperaments und für die individuellen Unterschiede der psychologischen und moralischen Dispositionen. Sattva drückt Reinheit, Klarheit, Mitgefühl und Liebe aus. Auf der geistigen Ebene ist es wichtig, reine Gedanken zu haben und positiv zu denken. Auch die Ernährung spielt hier eine sehr entscheidende Rolle. Mehr Informationen zu Ayurveda.


Geistige Kostitutionen (Tamas)

Veröffentlicht am 17.07.2010, 17:41 Uhr von

Tamasige Menschen weisen ein gefährliches Temperament auf. Sie sind unberechenbar und sind darauf bedacht dem Menschen eher zu schaden. Sie sind faul, betreiben einen exzessiven Sex und Schlaf. Sie weisen keine oder nur geringe intellektuelle Fähigkeiten auf. Auch die Intelligenz lässt zu wünschen übrig. Die Tamaskonstitution wird im Ayurveda sogar mit dem pflanzlichen Leben verglichen. Ein typischer Tamasmensch in der heutigen Zeit hat keine Lust zu arbeiten, sitzt täglich stundenlang vor dem Fernseher mit ungesunder Nahrung oder lenkt sich ab mit Computerspielen. Warum oder wie entsteht Tamas? Oft merken wir es gar nicht. Es kann sehr schleichend kommen. Davon können


Drei Gunas – YVS008

Veröffentlicht am 08.01.2010, 15:00 Uhr von

Play
Die drei Gunas Sattwa, Rajas und Tamas sind die Eigenschaften der Natur. In diesem Podcast erläutert dir Sukadev, was diese drei Eigenschaften in deinem Leben bedeuten – und wie du mit bewusster Lebensgestaltung und geschicktem Umgang mit diesen drei Gunas zu einem glücklicheren Leben kommen kannst: Erkenne Tamas und löse dich davon. Reduziere Rajas. Erhöhe Sattwa – und durch die Transzendierung von Sattwa gelangst du zur Vollkommenheit. Weiterlesen …