Mit dem Leben fließen: Yoga und Qigong

Neben Yoga gibt es ja noch einige andere uralte Techniken, wie man Körper, Geist und Seele in ihrer Selbstentfaltung und Entwicklung stärken und unterstützen kann. Im alten China zum Beispiel wurde Qi Gong ungefähr so ernsthaft und erfolgreich geübt, wie in Indien die klassischen Asanas.

Qi Gong ist die Arbeit mit der Lebensenergie, eine uralte Bewegungskunst zwischen Meditation, Konzentration und Fließen mit dem Fluss des Lebens. Darin waren die alten Chinesen Meister, und ihr Wissen um die Macht der Stille in Bewegung und der Bewegung in Stille war groß: Atmung, Achtsamkeit, geschmeidige Bewegungen, exakte Haltung – all das sind im Qi Gong wichtige Aspekte – eigentlich ganz ähnlich wie im Yoga.

Darum lässt sich beides auch so wunderbar kombinieren. Und darum können beide Techniken zusammen – am besten noch unter freiem Himmel – so viel Ruhe, neue Kraft und inneren Frieden bringen. Da geht einem ja schon beim Dran-Denken das Herz auf. Inneres Lächeln, ich komme. Fehlen nur nur noch Zeit und Ort. Und diese Infos zum Seminar Qi Gong und Yoga mit Sonja Blank gibt es hier >>

0 Kommentare zu “Mit dem Leben fließen: Yoga und Qigong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.