Asana heißt Sitz, Körperstellung, innere Haltung

Veröffentlicht am 13.07.2017, 05:31 Uhr von in Podcast, Sukadev, Tägl. Inspiration
Play

Sukadev spricht über die acht Ashtangas nach Patañjali. Asana heißt Sitz, Körperstellung, innere Haltung

Die Ashtangas, die acht Stufen des Yoga, können auch bezeichnet werden als die Acht Glieder des Yoga. Die Ashtangas bestehen aus Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana und Samadhi. Sukadev beschreibt, welche Bedeutung die Ashtangas haben im ganzheitlichen Yoga. Und er gibt dir Tipps, wie du die Acht Stufen des Yoga, die Acht Glieder des Yoga, bewusst leben kannst.

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Ein Kommentar

1 comment on “Asana heißt Sitz, Körperstellung, innere Haltung

  1. Premajyotiam 13. Juli 2017 um 06:58 1

    Klasse,

    jetzt kann ich in der Sitzhaltung noch viel mehr Schönes sehen,

    Sitzen und Inne halten auch zwischendurch am Tag, gehe jetzt beschwingter ins Büro, denn dann, kann ich zwischendrin, auch mal Inne halten und wenn ich sitze, denke ich an Swami Shivananda und Yoga Vidya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial