Fotoshow: Einweihungspuja – kleine Reise ins Shivalaya

Dienstagabend fand im Shivalaya, unserem Kloster und Retreat-Zentrum, eine feierliche Einweihungspuja für den Krishna-Tempelraum statt. Da der Tempelraum nicht übermäßig groß ist und viele Yogis gekommen waren, herrschten „typisch indische“ Verhältnisse und ein starkes Gemeinschaftsgefühl in dem dicht an dicht bevölkerten Raum.
Mit der Zeremonie wurden die göttlichen Kräfte von Krishna, Lakshmi und Saraswati feierlich dazu eingeladen, sich ganz besonders in den Murtis auf dem Altar zu manifestieren, um so im Tempelraum besonders spürbar zu werden. Und wirklich:

…nach der wunderbaren Puja, die voller berührender, enthusiastischer und freudevoller Momente war, schienen die Murtis voller Leben und Humor aus sich heraus zu leuchten. Die Leichtigkeit, die Schönheit und die Weisheit, für die Krishna, Lakshmi und Saraswati stehen, erfüllten den Raum und erhoben die Stimmung zwischen den Menschen.
So ist der Weg gebahnt, dass im Krishna-Tempelraum spirituell suchende Menschen immer mehr zu Frieden, Segen und Heilung finden können.

Das Shivalaya  wird so mit jedem Tag  immer spürbarer zu einem Ort, wo die Seele, in ihrer Sehnsucht nach Erwachen und Einheit, eine Heimat finden kann.
Auch der Nama „Shivalaya“ trägt diese Bedeutung: „Shiva“ steht für den meditativen Aspekt, dass absolute Bewusstsein, jenseits aller Dualität. „Alaya“ bedeutet „Wohnstätte/ Ort“.
So ist das „Shivalaya„, als Ort der Stille und der Kontemplation, eine Wohnstätte Shivas (des höchsten Bewusstseins).
Der Name enthält somit auch eine Verbindung zum Kailash, der mystischen Wohnstätte Shivas im Himalaya. Denn der Himalaya und Berge allgemein,  sind ein starkes archetypisches Bild für die Meditation, die Stille und die Selbst-Verwirklichung.

Hier im Shivalaya bist du jeder Zeit willkommen um bei Aktivitäten wie Meditation, Rezitation und Ritualen dabei zu sein oder an diesem friedvollen Ort für Dich allein in der Stille zu praktizieren.

Wenn dir ein kurzer Besuch nicht genügt und du am liebsten für lange Zeit und mit deinem ganzen Sein in die Stille einzutauchen möchtest, dann komm zu einem der Schweige- und Meditationsretreats, geleitet von Swami Nirgunananda und Sukadev.
Mit intensiver Meditations- und Yogapraxis findest du in der Abgeschiedenheit des Retreatzentrums zu Ruhe, Entspannung und tiefer Begegnung mit dir selbst.

Die nächste Gelegenheit ist ein Schweigeretreat mit Swami Nirgunananda vom 16. bis zum 25. März.

Noch mehr Infos zum Shivalaya findest du hier>>>

 

… und jetzt bist du herzlich eingeladen eine kleine Reise ins Reich der Stille zu machen.
Lass dich von den Bildern entführen in eine Welt voller Mystik.

Das Shivalaya bei Nacht
…eingehüllt in eine sanfte Dunkelheit,  die jedes kleine Licht noch heller leuchten lässt…


Mehr Yoga und Ayurveda Fotos findest du auf Yoga Vidya Community mein.yoga-vidya.de.

1 Kommentar zu “Fotoshow: Einweihungspuja – kleine Reise ins Shivalaya

  1. Matthias

    Wer auch immer das gemacht, es ist soo schön zusammengestellt und es war eine so schöne Puja…. zusammen auf engem raum, Freude und viel kraft und Energie wurden hier wieder freigesetzt… hare Krishna… vielen lieben Dank an alle mitwirkenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.