Retreatzentrum Highlights

Yoga Vidya unterstützt Forschung

Veröffentlicht am 07.06.2015, 08:15 Uhr von

Masterarbeit oder Promotion bei/mit/über Yoga Vidya?

Die segensreichen Wirkungen von Yoga sind hinlänglich bekannt und beschrieben – aber ist das alles wirklich immer so?

Wenn du zu den Menschen gehörst, die es genauer wissen wollen, laden wir dich ein, bei und über Yoga Vidya und die hier gelehrten und praktizierten Disziplinen zu forschen. Egal mit welcher Fragestellung und aus welchem Fachbereich du kommst – wir versuchen deine wissenschaftliche Arbeit bei Yoga Vidya zu ermöglichen.  Weiterlesen …


Spezial Programm mit Harilal im Shivalaya

Veröffentlicht am 07.07.2013, 12:00 Uhr von

Im Shivalaya Retreatzentrum ist jeder willkommen, der sich in Stille zurückziehen will. Es ist ein Ort der inneren Einkehr, ein Ort der meditativen Ruhe und des inneren Lichts. Die nächsten zwei Wochen wird es dort wider ein besonderes Zusatzprogramm geben, zu dem jeder herzlich eingeladen ist. Harilal, der Leiter von Arsha Yoga in Gurukulam/Kerala, leitet Rezitationen und Meditationen an, für Inspiration und Bewusstseinserweiterung. Dabei zu sein, ist eine wunderbare Erfahrung und zeigt eine andere Art der Rezitation, die eine besondere Wirkung entfaltet.
Folgendes sind die Termine:

Weiterlesen …


Yoga Vidya September Newsletter ist erschienen

Veröffentlicht am 13.09.2012, 13:11 Uhr von

Der neue Newsletter ist erschienen.
Inhalt:
01: Liebe Yoga Freundin, lieber Yoga Freund,
02: Übung des Monats: Der Adler – Gleichgewichts- und Dehnübung für Schultern und Hüften.
03: Tag der offenen Tür 3.10. Yoga Vidya Bad Meinberg, 21.10.Nordsee, 1.11. Westerwald,
04: Rezept des Monats: Linsen-Spinat-Suppe
05: Die Meditationshöhle im Shivalaya ist fertig!
06: Yoga Ferien- oder Familienwoche bei Yoga Vidya
07: Artikel des Monats: Leiden, Glück und erfülltes Leben
08: Neues von Yoga Vidya Nordsee
09: Neues aus dem Yoga Vidya Wiki
10: Psychologische Yogatherapie
11: Neue Videos bei Yoga Vidya
12: Ausbildungen im Herbst in den Yoga Vidya Ashrams


Fotoshow: ein Besuch im Shivalaya

Veröffentlicht am 16.06.2012, 20:00 Uhr von

Manchmal will die Seele einfach nur in die Stille lauschen. Einfach in Frieden verweilen. Ungestört und in grenzenloser Ruhe. Das Shivalaya Retreatzentrum im Seminarhaus Shanti ist ein Ort, der geschaffen wurde um genau diese Sehnsucht der Seele zu stillen. Hier im Shivalaya bist du weit ab von Stress und Trubel. Denn hierher kommt nur, wer die Stille sucht. Die lichtdurchfluteten Yoga- Meditations- und Tempelräume liegen in der obersten Etage des Shanti Devi Hauses im Projekt Shanti und laden dich zum Verweilen ein. Mit eigener Küche, Aufenthaltsraum und einer wunderschönen, weitläufigen Dachterrasse bietet das Shivalaya genug Raum für deine eigene individuelle


Neues im Shivalaya-Programm

Veröffentlicht am 14.03.2012, 15:00 Uhr von

Zur Unterstützung Deiner Praxis und zur Stärkung der spirituellen Atmosphäre, gibt es im Shivalaya ab sofort weitere Meditationen, Rezitation und Rituale für alle:
1) Om Namo Bhagavate Sivanandaya-Rezitation
Jeden Donnerstag von 9.00-9.30 Uhr.
– Zur inneren Verbindung mit Swami Sivananda und dem spirituellen Lehrer an sich.
Vielleicht hast Du mal ein Problem oder eine schwierige Phase und sehnst Dich nach Führung, Segen und Intuition – da kann dieses Mantra neue Kanäle öffnen und dich mit Swami Sivanandas Energie und Schwingung verbinden. Du kannst es auch damit verbinden, dass Du um eine Antwort auf eine bestimmte Frage oder ein


Fotoshow: Einweihungspuja – kleine Reise ins Shivalaya

Veröffentlicht am 08.03.2012, 13:00 Uhr von

Dienstagabend fand im Shivalaya, unserem Kloster und Retreat-Zentrum, eine feierliche Einweihungspuja für den Krishna-Tempelraum statt. Da der Tempelraum nicht übermäßig groß ist und viele Yogis gekommen waren, herrschten „typisch indische“ Verhältnisse und ein starkes Gemeinschaftsgefühl in dem dicht an dicht bevölkerten Raum.
Mit der Zeremonie wurden die göttlichen Kräfte von Krishna, Lakshmi und Saraswati feierlich dazu eingeladen, sich ganz besonders in den Murtis auf dem Altar zu manifestieren, um so im Tempelraum besonders spürbar zu werden. Und wirklich:

…nach der wunderbaren Puja, die voller berührender, enthusiastischer und freudevoller Momente war, schienen die Murtis voller Leben und Humor aus


Nirvanashatakam mit Sukadev und Bhagavad Gita Rezitation mit Sitaram

Veröffentlicht am 15.09.2011, 05:30 Uhr von

Am Montagabend startete Sukadev mit dem ersten seiner drei Vorträge im Shivalaya.
Ich habe den großen Sadhana Raum bisher noch nie so voll erlebt!  Bislang waren wir immer so 1-6 Personen, jetzt an die 40 tief interessierte Aspiranten.
Nach einer kurzen Meditation und Kirtan begann Sukadev sogleich mit einem Vortrag über das Nirvanashatakam, dem Lehrgedicht von Shankaracharya.

Sukadev begann damit, dass das Nirvanashatakam typischerweise am Ende einer Yogalehrer-Ausbildung oder Weiterbildung rezitiert wird. Da hat man nämlich vorher ganz viel gelernt über Koshas, über Asanas, über Prana und die Prana Vayus, Antahkarana, das Modell des menschlichen Geistes, über den geschickten liebevollen


Shivalaya – Neues aus dem Retreatzentrum

Veröffentlicht am 10.09.2011, 09:30 Uhr von

Die Bau- und Renovierungsarbeiten gehen weiter, parallel dazu wird aber auch das spirituelle Programm weiter ausgebaut.
Swami Nirgunanada hat sich ein neues Ziel gesetzt:
Zumindest in der nächsten Zeit soll es täglich eine kleine Neuerung im Shivalaya geben.
Im Moment ist sie mit Feuereifer dabei, kleine Handzettel mit inspirierenden Zitaten von Swami Sivananda zu entwerfen, die den Geist erheben und das Herz öffnen sollen.

Die erste Botschaft lautet:
„Gott oder Brahman ist Höchste Stille.
Die Seele ist Stille.
Frieden ist Stille.
Atman ist Stille.
Stille ist die Sprache Brahmans.
Stille ist die Sprache des Herzens.
Stille ist die Sprache der


Shivalaya – Mal aus dem Nähkästchen geplaudert

Veröffentlicht am 11.08.2011, 21:00 Uhr von

Habt ihr euch schon mal gefragt, was euch antreibt neue Aufgaben zu übernehmen oder noch mehr zu leisten als eigentlich denkbar möglich ist?

In der letzten Zeit wurde ich manchmal gefragt, wie ich neben meinem Hauptseva der Kooperationszentrumsbetreuung auch noch in anderen Projekten tätig sein kann.

Die Antwort ist einfach: Es macht sehr viel Freude.

Besonders viel Freude macht mir das Projekt „Shivalaya

Lange Zeit habe ich gedacht, das ist etwas, was noch fehlt bei Yoga Vidya. Besonders auch für Menschen, die schon länger auf dem spirituellen Weg sind. Für Menschen, die stärker in die Tiefe gehen


Eine Reise ins Shivalaya

Veröffentlicht am 07.08.2011, 21:10 Uhr von
Shivalaya Eingang

Während die Renovierungsarbeiten im Shivalaya Kloster und Retreatzentrum bei Yoga Vidya Bad Meinberg weitergehen haben wir seid Ende Juli auch mit einem vorläufigen spirituellen Programm begonnen. Dieses Programm wird schrittweise ausgebaut und immer mehr wundervolle Rezitationen, Rituale, besondere Satsang, Studium der Schriften u.v.m. werden folgen. Gleichzeitig kann man aber immer auch individuell im kleinen Sadhana Raum für sich im Schweigen praktizieren.

Du bist jederzeit herzlich willkommen, daran teilzuhaben.

Momentan gibt es täglich im „Großen Sadhana Raum„:

  • 5.00-6.45h    Rezitation + Stille Meditation
  • 5.55-6.00h    5 Minuten Gehmeditation
  • 6.00-6.45h    Stille Meditation
  • 8.15-9.15h    Gemeinsames Praktizieren von Asanas, Pranayama (jeder für sich, ohne

Förderer für das Retreatzentrum gesucht

Veröffentlicht am 15.07.2011, 13:29 Uhr von

Im Yoga Vidya Center Bad Meinberg entsteht zur Zeit ein neues Retreat Center: Ein Ort der Stille und Einkehr, der für alle Menschen offen sein will, die eine Zeit lang mehr nach innen gehen und die Tiefe ihrer eigenen Seele spüren wollen. Swami Nirgunananda Saraswati, ehemals Suguna, Gründerin und Leiterin des Centers, und ein Team aus ambitionierten Yogis und Achtsamkeitsschülern haben das Penthouse im Projekt Shanti mit viel Herz und Liebe übernommen, um allen Menschen, die spirituell und persönlich wachsen möchten, hier einen Raum voller Licht, Kraft und hoher Schwingungen zu bieten.

Für den offiziellen Start und den laufenden Betrieb


Förderer für das Retreatzentrum gesucht

Veröffentlicht am 11.07.2011, 21:00 Uhr von

Vielen Dank für die konstruktiven Kommentare!

Der humoristisch gemeinte Text dieses Beitrages wurde ausgetauscht.

Den neuen Text findest du hier! >>>>


Segensreicher Juli: Mahasamadhi und Sannyas-Weihe

Veröffentlicht am 10.07.2011, 16:00 Uhr von

Der Juli ist in der Yoga Vidya Welt ein ganz besonderer Monat. Und der Juli 2011 noch mehr als sonst, nicht nur, weil hier gerade wieder so viel und intensiv mit der Kundalinikraft gearbeitet wird.

Am 14. Juli nämlich, also am kommenden Donnerstag, ist der Mahasamadhi Tag von Swami Sivananda. Vor 48 Jahren, am 14. Juli 1963, verließ der große Yoga Meister seinen irdischen Körper. Und seither wacht sein Geist fürsorglich und aufmerksam über allen, die in seiner Tradition lernen und praktizieren – das spüren jene deutlich, die in einem der vielen Yoga Vidya oder Sivananda Ashrams zuhause sind.


Die Räume im Yoga Vidya Retreatzentrum

Veröffentlicht am 05.07.2011, 14:00 Uhr von

Über einen wunderbaren Treppenaufgang gelangt man in den 4. Stock des Gebäudes. Die teilweisen runden Wölbungen laden besonders Swetlana zu vielen Gestaltungsmöglichkeiten ein. Vielleicht könnte man hier ein lebensgroßes Gemälde von Swami Sivananda entstehen lassen, so wie wir es auch im Haupthaus neben der Boutique haben? Oder ein paar schöne, inspirierende Zitate von Swami Sivananda den Treppenaufgang zieren lassen? Oder etwas ganz anderes machen… der Ideen und Möglichkeiten gibt es da sehr viele. Lassen wir uns überraschen, welche Ideen auch Swami Sivananda möchte, dass sie sich realisieren sollen.

Heute lädt uns Suguna, die Hüterin der Räume, zu einer Reise durch


Kriya Yoga im Yoga Vidya Retreatzentrum

Veröffentlicht am 04.07.2011, 21:00 Uhr von

Letzte Woche gab es eine kleine Kriyaktion für unser neues Yoga Vidya Retreatzentrum:-).
Nein, nicht das yogische Kunjar Kriya oder Shankprakshalana, sondern die große Reinigungsaktion der Räume. Einige fleißige Sevakas haben uns beim Fensterputzen, Müllentsorgen, Staubsaugen und Wischen geholfen. Schaut selbst.

Ach ja, vielleicht seid ihr ja mittlerweile auch neugierig geworden, wie die Räume im unrenovierten Zustand aussehen?
Darüber dann morgen mehr.

 

 

Hier die Fotos:

Om Shanti, liebe Grüße
Rukmini


Das Team vom Sadhana Retreat Center

Veröffentlicht am 21.06.2011, 21:00 Uhr von

Om Namah Shivaya

Heute wollten wir uns euch mal kurz vorstellen. Wir sind das Sadhana Retreat Team.

von links nach rechts:

Madhava – unser Profi Fachmann für Bau- und Renovierungsarbeiten. Absolut begabt und goldwert für alles Praktische.

Devani – unsere Brahmachari mit großer Liebe zum Bhakti Yoga und guten Ideen zur Innenraumgestaltung.

Suguna – die Leiterin des Projekts, die mit viel Herz, Liebe und Verstand ihre Vision, einen wunderbaren Retreatort für ernsthafte spirituelle Aspiranten bei Yoga Vidya zu schaffen, umsetzen möchte.

Shiva – der Liebevolle, der Gütige, der Meditierende Gott:-)

Maik – der gerne seine jahrelange Klostererfahrung mit einbringen möchte


Spendenaufruf für das neue Sadhana Retreat Center

Veröffentlicht am 18.06.2011, 16:00 Uhr von

Wir haben ganz viele wunderschöne Ideen, wie wir diesen Ort zu einem ganz besonderen Erlebnis machen könnten, wo der Geist eine erhebende Atmosphäre vorfindet. So kannst du den Alltag leichter hinter dir lassen. Transzendentale bewusstseinserweiternde Erfahrungen inklusive:-).

Wir waren sehr kreativ und hätten gerne:

  • einen indischen Tempel,
  • eine Meditationshöhle,
  • Salzkristallfliesen,
  • einen lebensgroßen Shiva auf dem Dach,
  • eine originalgroße Sivananda Statue auf der Dachterrasse,
  • Gemälde (aber keinen Van Gogh:-))
  • u.v.m.

Gerne würden wir davon einiges umsetzen. Dafür braucht es in der relativen Welt auch deine finanzielle Unterstützung. Werde Teil dieses großartigen Projekts, indem du uns mit einer Spende unterstützt.
Spendenkonto:


Ein Ort für Stille und Einkehr in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 13.06.2011, 15:00 Uhr von

Wer wirklich in die Stille gehen will und tiefe Erfahrungen des Seins machen möchte, hatte es bisher in Bad Meinberg manchmal nicht ganz leicht. Bei so vielen Seminaren und Menschen im Haus gerät die Stille manchmal arg in den Hintergrund und inmitten des Gewusels ist es schön ein kleines Kunststück, da ganz bei sich zu bleiben.

Glücklicherweise aber gibt es ja für Retreats und Zeiten der Achtsamkeit auch noch das Seminarhaus Shanti mit seinen ruhigen und hellen Räumen. Und dort soll in Zukunft auch der Ort der Stille und Einkehr entstehen, von dem so viele – allen voran Suguna