108 Stunden Yajna Feuerritual in Bad Meinberg

Die Yajna ist ein uraltes Feuer-Ritual, dass schon vor Jahrtausenden im alten Indien praktiziert wurde, um Kontakt mit dem Göttlichen aufzunehmen. Was schon in den Veden als machtvolle Technik für Schutz und Segen erwähnt ist, findet heute wieder ganz neue Beachtung. Wer – wie im Yoga – viel mit feinstofflichen Energien arbeitet, hat vermutlich schon erfahren, wie kraftvoll diese sein können. Und dass diese Kräfte durchaus nicht nur in unserem Inneren wirken, zeigt das Beispiel eines Homa-Hofes am Bodensee. Dessen Betreiber konnten nämlich in den letzten Jahren durch regelmäßige Feuerzeremonien ihre Ernte um einige steigern. Auf ihren Feldern wächst viel pralleres und aromatischeres Gemüse, seit sie mit der übriggebliebenen Asche düngen.

Alles Hokuspokus? Wer sich für diese Art der Energiearbeit etwas mehr öffnen will, der hat in der ersten Juliwoche in Bad Meinberg die Gelegenheit. Dann werden Sumitra Shang und Sitaram Kube im Homa-Raum wieder 108-Stunden Yajna praktizieren – mit der Unterstützung von Gästen und Sevakas. Dazu gibt es vorab ein Yajna-Lern-Seminar, bei dem du lernst, eine Yajna zu zelebrieren und dich über gezielte Techniken mit dem Göttlichen – in dir selbst – zu verbinden.

Lass dich ein auf diese ganz neue, schwingungsvolle Erfahrung und spüre das Feuerritual  – und deine Anbindung an das ewige Göttliche – in seiner ganzen Intensität und Kraft. Seminarteilnehmer und Gäste sind herzlich eingeladen, die Energie dieser Yajna mit zu stärken.

Weitere Infos zum Lernworkhsop Yajna >>

1 Kommentar zu “108 Stunden Yajna Feuerritual in Bad Meinberg

  1. Dieses Jahr wird die Guru Purnima Yajna verkürzt au 24 Stunden. Genaueres kannst du telefonisch erfragen unter 05234-870 oder über Email info(at)yoga-vidya.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.