Feuer Highlights

„Stelle dir deinen gewünschten Idealzustand vor: Leicht, glücklich, entspannt.“ – Homa im Yoga

Veröffentlicht am 11.11.2019, 05:45 Uhr von

Bei Yoga Vidya in Bad Meinberg findet jeden Morgen um fünf Uhr in der Frühe die Homa Zeremonie statt. Diese dient dazu, den Tag einzuläuten, schlechte Gedanken aufzulösen, den Fokus zu schärfen und seine Nacht und den vergangenen Tag vollends hinter sich zu lassen, um klar und mental fit in einen neuen zu starten. Weiterlesen …


So stärkst du dein Agni

Veröffentlicht am 08.05.2019, 20:48 Uhr von

Wie ein inneres Feuer ist unser Stoffwechsel, im Sanskrit auch Agni genannt. Dieses befindet sich bei uns im Körper; vor allem von der Zunge bis in den Dickdarm. In diesem Artikel erfährst du, warum es so wichtig ist ein gut funktionierendes Agni zu haben und wie du dieses stärken kannst.

Weiterlesen …


Schwitzhütte – das Highlight auf dem Vorbereitungstreffen für das Yoga Summercamp im August

Veröffentlicht am 07.03.2019, 17:00 Uhr von

Wir haben uns viel Zeit und Spaß für die Vorbereitungen und Besprechungen für das Yoga Summercamp genommen, um auch dieses Jahr wieder ein wundervolles, fantastisches Camp mit viel Spirit gemeinsam mit euch zu erleben.

Unser besonderes Highlight war der Bau unserer Schwitzhütte unter Anleitung von dem großartigen Micha, unserem Summercamp Schwitzhüttenleiter. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Agnihotra

Veröffentlicht am 27.04.2017, 17:00 Uhr von

Was ist Agnihotra?

Agnihotra ist ein tägliches Ritual. Ein Feueropfer. Agnihotra ist damit eine spezielle Form der Yajna, der Feuerrituale. Es wird besonders bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang praktiziert. Dem Ritual Agnihotra wird eine reinigende Wirkung  für den Menschen und die Umwelt nachgesagt. Auch kann das Ritual alle Lebewesen und ihre Umgebung aufladen.

Agnihotra als Ritual findet erstmals Erwähnung in den Veden und wird derzeitig von rund 15.000 Menschen in Deutschland regelmäßig praktiziert. Es wird unter zahlreichen Feuerritualen mit ihren Wirkungen in den Schriften erwähnt. „Heile die Atmosphäre und die geheilte Atmosphäre heilt Dich.“

Wie Du Agnihotra machen kannst

Die


Homa – „Spiel“ mit dem Feuer

Veröffentlicht am 13.03.2016, 19:00 Uhr von

Wieder einmal fand im Westerwaldashram ein Homa statt. Als Teil von Shivaratri, der Nacht zu Ehren Shivas und Parvatis, konnten wir an der wunderbare Homa teilnehmen.

Wer mit dem Feuer spielt … darf mit Transformation rechnen.
Wer an einer Homa teilnimmt darf mit Allem rechnen. Ein Homa ist ein indisches Feuerritual auch Agnihotra genannt. Auf feinstofflicher Ebene neutralisiert es schädliche Strahlungen jeglicher Art, beseitigt Toxine und wird so zum Entgiften von Körper und Geist genutzt.
Doch was geschieht auf der psychischen Ebene? Weiterlesen …


Der Königsweg zur Gelassenheit, 109 – Der Ayurveda Weg zur Gelassenheit

Veröffentlicht am 13.05.2015, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Eine Zusammenfassung der Empfehlungen des Ayurveda für mehr Gelassenheit. Sukadev fasst die Essenz der letzten Ayurveda Podcast Sendungen zusammen. Du hörst nochmals über die Grundbegriffe und Grundkonzepte des Ayurveda – angewandt auf das Thema „Gelassenheit“: Ayurveda, Prakriti, Vikriti, Dosha, Agni, Ama: wenn du diese Begriffe kennst, kannst du damit arbeiten – und gelassener leben. Gelassener Leben heißt auch im Ayurveda: Glücklicher leben, mit mehr Energie leben – mehr bewirken können, die Mission deines Lebens erfüllen.

109. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …


Der Königsweg zur Gelassenheit, 106 Agni Sara – Übungsanleitung für inneres Feuer

Veröffentlicht am 22.04.2015, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Aktiviere dein inneres Feuer, Agni: Begeisterung, Enthusiasmus, Verdauung, Fähigkeit zur Umwandlung. Lass dich zu Agni Sara Anleitung – Übung für das innere Feuer. Agni Sara ist einfach zu üben und recht machtvoll. Mit leeren Lungen gibst du den Bauch mehrmals hintereinander vor und zurück. Sukadev leitet dich dazu an. Die Übung hilft, morgens aufzuwachen. Sie ist gut zur Förderung der Verdauung, auch zur Förderung von Agni, Verdauungsfeuer. Agni Sara ist eine Kriya, eine Reinigungsübung. Agnisara wirkt einem Zuviel an Kapha und Vata entgegen. Agni Sara kann auch Blockaden im Bauch lösen. Agni Sara kann dich aus stecken gebliebenen Emotionen befreien. Und du kannst auch akute emotionale Zustände mit Agni Sara Kriya sehr effektiv wieder aufheben.

Dies ist die 106. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Konzept, Sprecher, Produktion: Sukadev Bretz. Mehr zu Agni Sara.

Play
Weiterlesen …


Feuerkreis in Bad Meinberg am Samstag, 24. Mai

Veröffentlicht am 03.05.2014, 08:03 Uhr von

Setz dich zu uns ans Feuer, erzähle uns von dir, höre zu, was andere zu sagen haben. Der Feuerkreis schafft Raum für wahre Begegnungen, für Austausch, Lebendigkeit und schenkt dir eine Auszeit vom Alltag.

Wo: Bauwagenplatz „Waldfrüchtchen“ im Park zwischen Badehaus und Reha-Zentrum in Bad Meinberg auf dem Gelände vom Seminarhaus Yoga Vidya Bad Meinberg.

Samstag, 24.05.2014  // 20 – 22 Uhr

Veranstalterin: Melanie Beging (Natur – und Wildnispädagogin)
Nähere Informationen und Anmeldung unter: unter-freiem-himmel(at)web.de Weiterlesen …


Ayurveda und die Sinne

Veröffentlicht am 24.07.2013, 17:00 Uhr von

Ayurveda und die Sinne:
In unseren 5 Sinnen spiegeln sich die 5 Elemente (Erde, Wasser, Feuer, Luft, Äther). Über sie können wir Menschen die Außenwelt und deren Eindrücke wahrnehmen. Aus den 5 Sinnen gehen 5 Aktivitäten hervor, um den Sinnen Ausdruck zu verleihen. Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther stehen in enger Verbindung zu unserem Hör-, Tast-, Seh-, Geschmacks- und Geruchssinn.
Äther:
Durch den Raum wird Klang transformiert. Das Organ des Hörsinns, das Ohr, ist eng mit dem Klang verbunden. Auch durchs Sprechen drückt sich der Hörsinn aus, wobei bedeutungsvolle menschliche Laute entstehen.

Weiterlesen …


108 Stunden Yajna Feuerritual in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 26.05.2011, 15:00 Uhr von

Die Yajna ist ein uraltes Feuer-Ritual, dass schon vor Jahrtausenden im alten Indien praktiziert wurde, um Kontakt mit dem Göttlichen aufzunehmen. Was schon in den Veden als machtvolle Technik für Schutz und Segen erwähnt ist, findet heute wieder ganz neue Beachtung. Wer – wie im Yoga – viel mit feinstofflichen Energien arbeitet, hat vermutlich schon erfahren, wie kraftvoll diese sein können. Und dass diese Kräfte durchaus nicht nur in unserem Inneren wirken, zeigt das Beispiel eines Homa-Hofes am Bodensee. Dessen Betreiber konnten nämlich in den letzten Jahren durch regelmäßige Feuerzeremonien ihre Ernte um einige steigern. Auf ihren Feldern


108 Stunden Yajna

Veröffentlicht am 23.07.2010, 13:51 Uhr von

Feuerritual und Mantra Rezitation: 108 Stunden echtes Bhakti Yoga. So etwas erlebt man in diesem Land selten und sogar bei Yoga Vidya nur einmal im Jahr. Große Worte und Bilder können schwerlich fassen, was das in der Praxis bedeutet. Darum hier ein Erfahrungsbericht.

So viel vorweg: Trotz reichlich intellektueller Vorbereitung war ich gelinde gesagt perplex, als ich erst mal beide Füße über die Türschwelle zum Homa-Raum gesetzt hatte.

Am Platz der Guru-Pujas und Homas tut sich gerade eine andere Welt auf, in der die Luft zu vibrieren yajna2kleinscheint. Und eigenartig: Zwischen den raunenden Klängen des Gayatri-Mantras und dem Duft


Guru Purnima und das Yajna

Veröffentlicht am 18.07.2010, 10:00 Uhr von

Noch eine Wochen, dann ist Guru Purnima, im traditionellen Yoga der größte Tag der Guru-Verehrung. Am Vollmond-Tag im Juli strömen in Indien Gläubige und spirituelle Schüler aus dem ganzen Land zusammen, um den Guru zu ehren und spirituelle Schriften zu lesen. Vermutlich ist das eines der Erlebnisse, die man von Herzen erst versteht, wenn man dabei gewesen ist. Aber um einen Eindruck davon zu bekommen, muss man nicht nach Indien reisen. Guru Purnima wird nämlich auch in den Yoga Vidya Ashrams gefeiert – nächste Woche mit einem Yajna, einem vedischen Feueropfer. Hier dazu ein bisschen Hintergrundwissen:

Das Fest zu


Yoga im Sommer: Geschenke für das innere Feuer

Veröffentlicht am 14.06.2010, 16:19 Uhr von

Kaum ist es draußen warm, füllen sich die Eisdielen. Hm, mit so einer leckeren Abkühlung im Gaumen kann man das Leben in seiner ganzen Sommerfülle genießen. So süß darf es gerne immer sein. Oder etwa nicht? Sogar Swami Vishnu-Devananda war schließlich für seine gelegentlichen pizza-and-icecream-partys bekannt.

Andererseits – Yogis, die beim Gedanken an Eis nur milde lächeln, wissen warum. Mal abgesehen davon, dass Nussbecher und Eisschokolade viele Kalorien und wenig Lebensenergie enthalten, löschen sie nämlich agni, das Verdauungsfeuer. Und das ist neben der Verdauung auch noch zuständig für einen klaren Geist und offene Sinne. Im Sommer, wenn es draußen


Ein Sonntagabend bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Veröffentlicht am 23.05.2010, 20:16 Uhr von

[/caption]

Wir hatten heute einen wundervoll sonnigen Tag in Bad Meinberg.

Zum Essen waren die meisten dann draußen und die Ashram-Kinder haben ein Lagerfeuer gemacht und Kartoffeln geröstet.

Schimmel Fabulosa hat sich dazu gesellt und die Kinder auf ihrem Rücken reiten lassen, während sie sich um das Gras gekümmert hat 😉

Mehr Bilder gibt´s hier:

http://mein.yoga-vidya.de/photo/albums/ein-sonntag-im-mai


Shivaratri Feier 2009 in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 24.02.2009, 15:44 Uhr von

 

 

ShivaratriHeute Nacht hatten wir eine wunderschöne Shivaratri Feier hier im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Fast 200 Aspiranten waren  bei der ersten Meditation, Mantra-Singen und Puja ab 20h dabei. Um Mitternacht gab es dann eine große Puja mit Homa (Feuerzeremonie). Und es schloss ab mit der Brahma Muhurta Puja 3-4.30h. Da waren etwa 30 Yoga Aspiraten zugegen… Es war eine großartige Feier mit viel Energie, Licht und Segen. Jaya Shiva.
Hier klicken für Shivaratri Diashow Weiterlesen …


Uddhiyana Bandha und Agni Sara – Zum Aufwachen am Morgen

Veröffentlicht am 10.11.2008, 07:11 Uhr von
PlayPlay

Yoga Kriyas für die Gesundheit der Bauchorgane, zur Aktivierung von Agni, des Verdauungsfeuers, zur Verankerung in der inneren Mitte. Gute Übungen besonders morgens zum Aufwachen. Aufnahme mit Nilakantha Enz vom Yoga Vidya Center Villingen-Schwenningen und Sukadev im Hanuman Raum des Hauses Yoga Vidya Bad Meinberg.

Du kannst es gleich heute morgen ausprobieren und so Kraft und Energie für den Tag bekommen.

Om Shanti, liebe Grüße
Rukmini


Shivaratri-Feier 2008 im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg

Veröffentlicht am 07.03.2008, 14:55 Uhr von
PlayPlay

Om Namah Shivaya
Hallo Ihr Lieben,
gestern Nacht hatten wir ein großartiges Shivaratri-Fest. Los ging es mit einer Lesung aus „Feste und Fastentage im Hinduismus“, dann kam eine Meditation, Mantrasingen und dann die erste Puja zur Verehrung des Shivalingams. Etwa 200 enthusiastische Menschen haben mitgefeiert bis circa 23.00 Uhr.

Nach-der-Puja
(Fotos werden durch draufklicken größer)

Danach gab es wieder Mantra-Singen. Shankara, vom Yoga Vidya Center in Köln, hat mit seiner Darbietung des „Om Namah Shivaya“ fuer weiterhin gute Stimmung gesorgt. Sukadev hat fleißig die Tablas gespielt