Karma Yoga: Uneigennütziger Dienst – YVS084

Sukadev spricht in dieser Vortragsreihe über Karma Yoga – Uneigennütziger Dienst – und die vielen verschiedenen Aspekte dessen. Karma Yoga heißt, die Aufgaben im Leben anzunehmen als Möglichkeit zum Wachsen. Es heißt auch, Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal, mit seinen Aufgaben, es heißt verhaftungslos leben, verhaftungslos dienen, es heißt ebenso engagiert dienen.

Hier ein kurzer Überblick:

  • uneigennütziges, selbstloses Dienen
  • Aufgaben des Lebens annehmen
  • Möglichkeiten zum Wachsen
  • Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal
  • Verhaftungslosigkeit
  • Engagiert leben

Erfahre detaillierte Informationen von Sukadev in diesem Vortrag zu den genannten Aspekten. Darüber hinaus liest Sukadev das Kapitel „Dienen“ aus dem Buch von `Swami Sivananda´ und erläutert dieses.

Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.

0 Kommentare zu “Karma Yoga: Uneigennütziger Dienst – YVS084

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.