6 Ayurvedische Kräutertees, um fit zu bleiben

Ayurvedische Kräutertees werden seit Jahrhunderten zur Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme verwendet und sind ein fester Bestandteil eines gesunden Lebens. Im Ayurveda gerne auch als Begleitung einer Panchakarma Kur oder zur Entgiftung.

Diese Getränke haben eine sofort beruhigende Wirkung auf das System, während sie gleichzeitig das Verdauungsfeuer entzünden und eine gesunde Verdauung fördern.

Ich empfehle die Ayurvedischen Kräutergetränke immer frisch zuzubereiten, da sie sehr einfach in der Herstellung sind und die besten Entgiftung-Ergebnisse liefern.

Neben Milch oder warmem Wasser sind Milchalternativen wie Mandelmilch, Sojamilch oder Hafermilch sehr gut geeignet. Jede dieser Substanzen kann einen Unterschied in der Art und Weise machen, wie ein Kraut oder Gewürz auf den Körper wirkt.

1. Verdauungstee mit Kreuzkümmel, Fenchel und Ingwer

Zutaten – 1 Portion

  • 500 ml Wasser
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Fenchel
  • 3 Scheiben frischer Ingwer

Zubereitung

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend alle Gewürze bei kleiner Hitze für 6 Minuten auskochen. Den Kräutertee abseihen und warm trinken.

Tipp: Trinke jeweils ein Glas eine Stunde vor dem Mittag- und Abendessen.

2. Verdauungstee mit Basilikum, Kreuzkümmel und Zimt

Zutaten – 1 Portion

  • 500 ml Wasser
  • 6 Blätter Thaibasilikum oder Basilikum
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Zimtpulver

Zubereitung

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend alle Gewürze bei kleiner Hitze für 6 Minuten auskochen. Den Kräutertee abseihen und warm trinken.

Tipp: Trinke jeweils ein Glas eine Stunde vor dem Mittag- und Abendessen.

Kräuter für die Verdauungstees

3. Goldene Milch mit Kurkuma

Zutaten – 1 Portion

  • 500 ml Tasse Hafer- oder Mandelmilch
  • Jeweils 1 Prise Bio-Zimt, Bio-Muskat und Bio-Kardamom
  • ½ EL Bio-Kokosöl
  • 1 EL Kurkumapulver
  • ¼ TL schwarzer Bio-Pfeffer
  • 3 Scheiben frischer Ingwer
  • Süßungsmittel nach Wahl

Zubereitung

Das Öl in einem Topf erwärmen. Alle Gewürze dazugeben und kurz anbraten. Mit der Hafer- oder Mandelmilch ablöschen und kurz aufkochen lassen. Die Hafer- oder Mandelmilch abseihen und warm trinken. Eine Stunde vor dem Frühstück warm trinken.

4. Detox Tee mit Triphala

Zutaten – 1 Portion

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Triphala

Zubereitung

Das Wasser in einem Wasserkocher erhitzen und zu dem Triphala geben. Eine Stunde vor dem Zubettgehen lauwarm trinken.

5. Detox Tee mit Zitrone und Salz

Zutaten – 1 Portion

  • 500 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Teelöffel natürliches, unbehandeltes Salz (Bio)

Zubereitung

Seihe den Zitronensaft durch ein Sieb ab, damit keine Kerne oder andere festen Bestandteile ins Salzwasser gelangen. Erwärme das Wasser auf lauwarme Temperatur. Füge dann den Saft der Zitrone hinzu. Danach füge dem Zitronenwasser eine Prise Salz hinzu – gerade genug, damit du das Salz kaum schmeckst.

Diese Kombination erzeugt eine alkalisierende Wirkung im Körper und hilft so gegen Übersäuerung. Trinke diese Mischung aus einem Glasbehälter und niemals aus einem Edelstahlgefäß – Zitronensäure reagiert mit dem Metall. Mehr Informationen hier …

6. Anti Corona Tee mit scharfen Gewürzen

Zutaten – 1 Portion

  • 500 ml Wasser
  • ½ TL Trikatu (Ingwer, Pfeffer, langer Pfeffer)
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Kardamom
  • ½ TL Basilikum (Tulsi)
  • 1 EL Süßholz

Zubereitung

Das Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Ale Gewürze dazugeben und 6 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Den Kräutertee abseihen und ungesüßt warm trinken. Diesen Tee kann man 3-mal am Tag trinken.

Guten Appetit!


Weitere Information:

Über den Autor

Dirk Jensen ist Yoga Personal Trainer, Ayurveda Gesundheits- und Verjüngungsberater, Panchakarma Therapeut und Yoga Therapie Experte.

In seiner Tätigkeit als ganzheitlicher Coach, hilft er Menschen, bei all ihren privaten, beruflichen und sportlichen Zielen Höchstleistung zu erreichen.

Seit 1998 praktiziert er Raja Yoga und lebt seit 2019 im Yoga-Vidya Ashram Bad-Meinberg.

Andere Beiträge des Autors hier klicken
Fragen, Meinungen & Kritik: dirk.jensen@yoga-vidya.de