Mantra-Meditation intensiv. Verstehen. Ergründen. Der 8 Wochen-Kurs mit Sukadev

Mantra und Meditation?

Mantren sind überliefert, von Generation zu Generation. Sie sind unverändert seit vielen tausend Jahren. Oft haben sie den verwendenden Menschen zu tiefen Einsichten verholfen. Sie sind mit der Energie verschiedener Aspekte aufgeladen, die wir mit der Verwendung des Mantras in uns Stärken. Sie sind auch ein Fokuspunkt für unseren Geist, so dass wir in die Konzentration kommen, die Vorstufe für die Meditation. Es ist eine sehr alte Technik.

Für den Mantra Meditationskurs solltest du einige Erfahrungen im Meditieren haben. In dem Kurs erfährst du auch wie man ein eigenes Mantra erhält und wie man zu einem spirituellen Namen kommt. Dies ist kein Anfängerkurs. Dieser Kurs richtet sich besonders an Menschen, die die Grundlagen schon kennen und tiefer in die Spiritualität eintauchen wollen (wie zum Beispiel ausgebildete Yogalehrer). Solltest du Meditation erst erlernen wollen, gibt es einen 10-Wöchigen Anfänger – Meditationskurs. Diesen findest du hier.

Dein Weg zu dir selbst

Om. Om oder Aum ist ein Wort. Ein uraltes, heiliges Wort, mit tiefen, inneruhenden Kräften. Aum ist aber auch ein Mantra wenn du es beständig geistig wiederholst. Mit dem Einatem. Mit dem Ausatem. Jedes Mantra funktioniert so. Es sind uralte Texte, seit vielen, vielen Generationen überliefert. Geheim, und nur den Mönchen der jeweiligen Tradition weitergegeben. Erst in den letzten Jahren haben sich diese Regeln gelockert, denn die Mönche der tibetischen und yogischen Tradition wissen von der Kraft der Mantren und haben erkannt, dass der moderne Mensch diese besonders benötigt. Mantren sind nicht nur Chants oder Gebete. Mantren sind Mittel und Werkzeuge, um unseren Geist zu konzentrieren und in die tiefe Meditation zu geleiten. Mantren stärken Aspekte in unserem Leben, die wir gerade vielleicht vernachlässigen. Mantren geben Ruhe und Frieden. Ihre uralten Worte wurden schon unendlich viele Male wiederholt, so wirken sie auch durch ihre Schwingung, selbst wenn man die Bedeutung nicht genau kennt.

Weniger Stress – Mehr Frieden

In der Mantra-Meditation bringst du deinen Geist zur Ruhe, erfährst inneren Frieden und tiefe Harmonie. Du kannst Stress reduzieren und wirst resistenter gegen neuen Stress. Du kannst Meditationen haben, in denen du ganz in das Erleben deines Selbst eintauchst, und du so erkennst wer du wirklich bist. Du bist dieses eine Selbst.

Mantra-Meditation ist eine uralte Technik, um in die Meditation zu gelangen. Hier in diesen Kursen findest du Anleitung, Tipps und Hilfestellungen. Der Kurs bietet dir vielseitige Techniken mit denen du mit Chakren, Nadis, Pranayama und eben Mantren arbeitest. So erlernst du viele neue Techniken, die du entweder für dich oder deine eigenen Meditationskurse verwenden kannst.

Wenn du einmal meditieren gelernt hast, und das geht meist recht schnell, dann kann es sehr gut sein, dass du es gar nicht mehr missen möchtest. Es kann sich sogar eine Freude auf das Meditieren einstellen. Und das Schöne daran ist, wenn du diese Freude entwickelst, und die kommt meist von alleine sehr bald, mit den ersten schönen Meditations-Erfahrungen, dann machst du etwas, dass dir Freude schenkt und gut für dich, deinen Geist, deine Seele und den Körper ist.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.