Meditation – Zitat des Tages

 Leere, das Nichts. Und weil da nichts vom Verstand Ausgedachtes ist, ist in diesem Raum ungeheure Energie vorhanden.

Swami Sivananda

34 Kommentare zu “Meditation – Zitat des Tages

  1. Bewußtsein ist immer da.

  2. Somit kann Bewusstsein nicht erscheinen,
    wenn vorher keine Gedanken waren (?)

  3. OM
    Kommen die Gedanken zur Ruhe, dann erscheint das Bewußtsein.
    Bewußtsein ist bewußt zu sein ohne Gedanken.
    Veränderung oder Erhöhung des Bewusstsein ensteht wenn die Gedanken in den Hintergrund treten.

  4. Bewsstsein, insbesondere Veränderungen im Bewusstsein, entsteht doch auch durch Gedanken, oder? Für mich persönlich bin ich mir zumindest sehr sicher.

  5. Om

    Wie ich geschrieben habe sind die Gedanken das Mächtigste um aus Energie Materie zu machen, alles ist enstanden aus Gedankenkraft auch die PC… an denen wir schreiben.

    Auf dieses Prinzip (Prinzip des hundertsten Affen) hoffe ich, dass durch die weltweite Anteilnahme und Verzicht auf Tierprodukte, wenn eine kritische Anzahl ein bestimmtes Bewusstsein erreicht haben, dass dieses neue Bewusstsein von Geist zu Geist kommuniziert werden kann, und so die grausige Massentierhaltung zum stürzen bingen und abgeschafft wird.

    Alles ist Gedanke oder elektronische Lichtenergie! So wie unsichtbarer Wasserdampf = feuchte Luft, sichtbarer Wasserdampf = Wolken, Wasser oder Eis immer das gleiche sind, Wasser auf unterschiedlichen Energie-Niveaus oder Schwingungsebenen, so sind Gedanken die Essenz aller sichtbaren und unsichtbaren Dinge – alle Dinge sind letztendlich Gedanken auf unterschiedlichen Energie-Niveaus.

    Die Qualität aller Dinge, insbesondere, ob etwas sichtbar oder unsichtbar ist, wird nur durch die Frequenz oder Schwingungsrate der Gedanken bestimmt – Materie ist dabei nur gleichsam geronnener, in Form erstarrter Gedanke. So wie ein Flugzeugpropeller unsichtbar wird, wenn man seine Drehzahl erhöht

    Ich würde die Gedankenkraft nicht vergleichen mit dem Prinzip des hundersten Affen.

    Rafaela

  6. Wenn die Gedanken Macht haben,
    dann müssen sie ja etwas bewirken.
    Dann gilt hier auch Universum-weit
    das Prinzip des hundertsten Affen?

    Peter

  7. …Das kleine “ich” auch Ego genannt, das eins ist mit dem Geist, und aus dem Geist kommen die Gedanken.

  8. Wer dann wohl all diese Gedanken ins All schickt ???

  9. Om
    Liebe Premajyoti, lieber Peter,
    ja, das ist ein schönes Gefühl, so wie Gott immer da ist.
    Danke, jetzt habe ich das lichtvolle Omküsschen auf Welt – und Universumreise geschickt.

    Liebe und Licht gehört für mich zu Gott.
    Liebe ist die Urenergie Gottes. Sie ist mit dem Verstand nicht fassbar!

    Es heißt, wenn man in der Liebe l