Wiederstehe dem Wunsch und Ärger – Bh.G.V 23

Kurzvortrag über die Bhagavad Gita von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

9 Kommentare zu “Wiederstehe dem Wunsch und Ärger – Bh.G.V 23

  1. 🙂 🙂 🙂

  2. Uuuups, da habe ich jetzt auch noch doppelt meine Schwäche geoutet. Bitte verzeih mir Rafaela – das wollte ich nicht, und doch habe ich meine Ungeduld gezeigt.

    Om Shanti
    Peter

  3. Premajyoti

    Om Shanti,
    liebe Rafaela, lieber Peter,
    🙂
    habe es auch mitgelesen, habe aber gestern mal ein bisschen mit mir geschimpft,
    weil ich manchmal nicht richtig hinhöre und mir dann kleine Fehler unterlaufen und an anderer Stelle höre ich dann wieder zuviel hin.
    Also die Dualität holt uns immer ein.
    Danke Euch, gute Erkenntnis!
    Om namah shivaya
    Premayjoti

  4. Lieber Peter,
    dein Wortwahl wie du es nennst, und das was du ändern möchtest, diesen kleinen Ärger… wiederum wie du es nennst, hast du jetzt an mir demonstriert, “Rafaela, nun hör doch mal richtig zu was ich sage…, und ein leichter Ärger schwingt hinter her. Ich habe dich gut verstanden jetzt. 🙂
    Om Shanti
    Rafaela

  5. Sorry, ich habe mich vielleicht unklar ausgedrückt. Ich sage zu meiner Frau oder zu meinem Kind: “nun hör doch mal richtig zu!”. Das ist dann “Wunsch, Ärger und Drängen” von mir an andere gerichtet (das meinte ich mit “nach außen”). Diese meine Worte resultieren aus meiner mangelnden Geduld. Und das sollte ich ändern.
    Om Shanti
    Peter

  6. Lieber Peter,
    ich verstehe nicht! Es ist doch gut nach außen richig zu hören? Das Äußere wird auch zu deinem Inneren.
    Beim spirituellen hören ist das richtige hören ausschlaggebend, on innen oder außen ist egal? Wenn du mit deinen spirituellen Ohren hörst, empfängst du keine akustischen Geräusche die durch den Ohrkanal schwingen, das kann man auch im äußeren lernen, aber eher einen Dialog im Bewusstsein des Geistes. Sowie die meisten Fähigkeiten und Talente, muss spirituelles hören entwickelt werden sodass der Empfänger den spirituellen Dialog von dem normalen Gedankengeschwätz oder inneren mentalen Dialog erkennen kann.
    Om Shanti
    Rafaela

  7. Liebe Rafaela,
    nach innen gerichtet schaden diese Worte sicherlich nicht, aber ich erwische mich häufiger mit diesen Worten nach außen gerichtet.
    “Mit diesen Worten erwische ich mich…” hatte ich geschrieben, da ich (bedingt durch Yoga) immer häufiger mich und meine Verhaltensweisen reflektiere und überprüfe (und verändere).
    Om Shanti
    Peter

  8. Lieber Peter,
    ich finde deine Wort zu dir selbst “nun hör doch mal richtig zu” garnicht so falsch. Für mich ist in den Worten mehr der Hinweis aufmerksam und diszipliniert zu sein. Vielleicht möchte dein Geist gerne mehr geschult werden in (mehr) Meditation. 🙂
    Om
    Rafaela

  9. “Nun hör doch mal richtig zu”, mit diesen Worten erwische ich mich oft. In diesen Worten steckt “Wunsch, Ärger und Drängen”. Ich sollte mir diese Wortwahl abgewöhnen.
    Om
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.