Yoga Therapie Frage zum Thema: Hüftflexibilität bzgl. der Außenrotatio

FRAGE:

“Ich habe eine Frage zur Hüftflexibilität bzgl. der Außenrotation.

Ich habe eine Kursteilnehmerin, die diesbezüglich sehr steif ist, aber in den Übungen zur Hüftflexibilität keinerlei ziehen verspürt.
Früher war sie diesbezüglich flexibler.

Ich stehe hier gerade vor einem Rätsel.
Was kann hier dahinter stecken? Und was kann ich der Teilnehmerin vorschlagen um mehr Flexibilität bei der Außenrotation der Hüften zu erreichen?”

Antwort von Mahashakti:

Die Hüften sind unsere zentrale Aufhängung für fast alle Bewegungen. D.h. was auch immer wir tun, in irgendeiner Weise schlägt sich das hier nieder.
Insbesondere psychischer Stress verstärkt die Hüftsteifheit sehr. Es kann schon sein, daß dabei kein besonderes Ziehen zu spüren ist, je nach Übung und Veranlagung. Die Teilnehmner kommen dann nur einfach nicht weiter hier weiterlesen..

 

Om Shanti und viele Grüße aus Bad Meinberg

euer Yogi Heinz / www.yogi-heinz.de


www.yogatherapie-portal.de / Neu: www.yogatherapie-kur.de

körperorientierte Yoga Therapie Seminare / psychologische Yoga Therapie Seminare

Yoga Therapie Gruppe Yoga Therapie Forum Yoga Therapie Blog

1 Kommentar zu “Yoga Therapie Frage zum Thema: Hüftflexibilität bzgl. der Außenrotatio

  1. Liebe Mahashakti,
    ich wollte mich ganz besonders bei Dir bedanken für Deine Anregungen in Sachen Hüftflexibilität. Sie haben mir wunderbar geholfen. Ich hatte vor kurzem Schmerzen in der rechten Hüfte und befürchtete schon das schlimmste – neues Gelenk …. Als ich deine Anleitung las wurde mir aber einiges klar. Meine rechte Hüfte ist nicht so flexibel wie die linke also habe ich geübt und geübt und geübt – und es schmerzte. Jetzt weiß ich, ich habe zur einseitig geübt, immer nur Schmetterling etc. Nachdem ich dann auch Spagat, Frosch, Taube und Halbmond dazugenommen habe, waren die Schmerzen verschwunden! Nochmals Danke!
    Ambika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.