Meditation – Zitat des Tages

Die Nebel weltlicher Gedanken verdunkeln die Sicht Gottes.

Swami Sivananda, 1887-1963, Yoga und Meditations-Meister –

2 Kommentare zu “Meditation – Zitat des Tages

  1. Sukadev erzählte einmal in einem Vortrag, das sogar ein Staubsauger Om-Laute von sich gibt.
    Wir sollten auch einmal auf vorbeifahrende Autos und Motorräder achten (Oooohmmm), sagte er. 😉

  2. Om 🙂
    Die Sicht wird klar in dem wir das Bewusstsein von der äußeren Welt abwenden, denn der Kontakt mit ihr benebelt den Geist. Üben wir aber unsere innere Bewußtheit darin, mit ungeteilter Aufmerksamkeit über das Om oder ein anderes Mantra zu meditieren, dann erlangen wir die Sicht Gottes.
    Es heißt: Es gibt keinen Ton, der nicht in Om enthalten ist. Alle Laute sind Abwandlungen und Erzeugnisse von Om. Auch Gott ist Om, wird durch Om und mit Om erkannt. Gott, das jenseits des Bereichs des Sehens ist, wird als Selbst sichtbar.
    In Wirklichkeit ist der andere Mensch unser empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.