Au revoir, mon cher ami!

Am Tag nach der Todesnachricht

Ah Mensch, Hugues – jetzt und so? Ich habe vorhin einen Mann mit grauen Haaren am Infopoint gesehen und einem weißen Hemd – und obwohl ich die Nachricht bekommen habe, dass du deinen Körper verlassen hast, habe ich genauer geschaut, ob du des nicht doch bist. Und du warst es nicht. Dann kam einer mit einem blau karierten Hemd vorbei, aber das warst du auch nicht. Hugues, der ganze Ashram trauert, denn du bist nicht mehr da.

Damit hat kein Mensch gerechnet, obwohl du so bleich ausgesehen hast in letzter Zeit. Du hast Witze darüber gemacht und angefangen, dich bunter anzuziehen. Nur sehr wenige wussten, wie es um dein Herz bestellt war. Dein riesengroßes Herz hat seinen Dienst aufgegeben. Und glaube mir, wir wissen spätestens jetzt, wie groß dein Herz wirklich war.

Dein plötzlicher Tod bringt eine große Betroffenheit mit sich. Jeder ist durch dich mit dem Tod konfrontiert. Und es sieht so aus, als würde uns der Tod zueinander führen, als würde der Tod uns zusammenwachsen lassen. Wir trauern gemeinsam. Wir trauern um dich.

Der Franzose mit seinem „Savoir-Vivre“ und „Laisser-Faire“ ist nicht mehr unter uns – der Franzose, der gutes Essen liebte und jeden so ließ, wie er ist. Du warst immer gutmütig, manchmal leicht genervt, aber trotzdem großherzig. Dass der Abschied nun so schnell gehen musste – damit hat niemand gerechnet.

Hugues 024

Hugues 025

Hugues 027

Nach der Trauerfeier

Es ist gar nicht so leicht, etwas für dich zu schreiben. Wie du vielleicht gesehen hast, haben wir in einer Zeremonie Abschied von dir genommen. Es waren ganz viele Menschen da, und einer von uns hat immer geweint. Einer von uns hat immer seine Trauer ausgedrückt.

Und gleichzeitig war die Schönheit der Trauer spürbar, die Schönheit des Abschieds, die Schönheit des Übergangs, die Schönheit des Lebens. Das war ein Bild für die Götter in Rot und Weiß. Wir haben dir im wahrsten Sinne des Wortes die letzte Ehre erwiesen. Ich hoffe du warst dabei, hast mit uns Abschied „gefeiert“ – Abschied von der physischen Welt und Übergang in die höhere Welt.

Hugues, wir werden uns spätestens im Licht wiedersehen und bis dahin: Gute Reise und verliere das Ziel nicht aus den Augen! – Hugues, au plus tard, on va se rencontrer dans la lumière. Et jusqu’ à ce moment-là: Bonne voyage pour toi et ne perts pas la destination de vue! cw

Hugues 026

Hugues 038

2 Kommentare zu “Au revoir, mon cher ami!

  1. Ohne Kommen Ohne Verlassen
    Weder davor noch danach
    Ich behalte Dich bei mir
    Doch frei geb ich Dich wieder
    Denn ich bin ein Teil von Dir
    Und Du bist ein Teil von Mir .

  2. Sans venir, sans partir,
    Ni avant, ni après,
    Je te tiens près de moi
    Et te laisse pour être libre…
    Parce que je suis en toi
    Et tu es en moi

    “No coming, no going, no after, no before.
    I hold you close to me. I release you to be so free.
    Because I am in you and you are in me,
    because I am in you and you are in me.”

    https://www.youtube.com/watch?v=zlqoDZEuJTM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.