Die göttliche Herrlichkeit, staune über die Kräfte Gottes – Bh.G. X 40

Kurzvortrag über die Bhagavad Gita von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

8 Kommentare zu “Die göttliche Herrlichkeit, staune über die Kräfte Gottes – Bh.G. X 40

  1. Premajyoti

    Om
    🙂
    🙂
    DANKE
    Dir auch einen wunderschönen ABEND!!!

  2. Om liebe Eifelfee, viel Spaß beim Schwimmen und YOGA 😀

  3. OM OM liebe Rafaela, danke Dir und hab auch einen schönen Tag . Endlich haben wir hier wieder einen herrlichen Sommer- Sonnentag und ich kann zum Yoga-Üben in unser Freibad gehen..:)

  4. Premajyoti

    Om
    Deine Smilie-Auswahl ist himmlisch.
    🙂
    Ja, dieser Vortrag von Sukadev war wieder so
    Herz-Öffnend, es ist so bereichernd!
    Om Gott schenkt uns auch soviel Wissen und Weisheit……

    Om Om Om

  5. Liebe Eifelfee,
    vielen Dank dass du uns euren Erfog und Freude über eure ersten Ernteerträge geschrieben hast.

    Mmm.. leckeres frisches Gemüse aus dem eigenen Garten, da staunt man bestimmt nur noch über die
    Kräfte Gottes und Herrlichkeit und der Natur.

  6. Ich staune gerade über meine Ernteerträge , denn zum ersten Mal in meinem nun 53 Jahre währenden Leben habe ich gemeinsam mit meinem Partner einen Gemüsegarten angelegt.
    Es ist so schön , jetzt im späten Sommer die “Erfolge ” zu sehen , nachdem im Frühjahr die Aussaat bzw. Anpflanzung von diversen Gemüsen und Salaten an der Reihe war, dann die Pflege, Harken ,Wässern oder auch einfach geduldiges und gespanntes Warten (der Frühling brachte wenig Regen) Die Mühe hat sich gelohnt, denn jetzt haben wir gaaaanz frisches Gemüse auf unseren Tellern und es schmeckt soo gut. Wenn ich im Garten bin ,staune ich
    über die Natur , die all das wachsen und gedeihen lässt und bin sehr dankbar, dass ich hier leben darf . Ich bin mir bewußt, dass es in anderen Ländern wie z. B. gerade aktuell in Ostafrika ganz anders aussieht wo die Menschen hungern……..
    Wenn man /frau einen Garten selber bewirtschaftet , schärft sich das Bewußtsein für die
    Zusammenhänge in der Nahrungskette. Es hat eine andere Qualität, ob ich nun im Supermarkt oder meinetwegen auch im Bioladen einkaufe oder aber die LEBENS -mittel
    in Eigenregie anbaue. Schon Voltaire erkannte: “Il faut cultiver son jardin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.