Einführung in Yoga und Meditation

Es gibt so viele Gelegenheiten, um mit Yoga anzufangen. Wenn der Rücken nicht mehr aufhören will zu meckern, wenn man schon beim Treppensteigen zum Büro aus der Puste kommt, wenn man ständig das Gefühl hat, das Leben müsse doch noch mehr zu bieten haben. Und so viele Möglichkeiten: Der Yoga Kurs in der Volkshochschule, das neue eröffnete Yoga Zentrum um die Ecke,  das Yoga Angebot im Hotel oder am Urlaubsort.

Nur manchmal kommt man nach den Asanas und Übungen etwas verwundert nach Hause und fragt sich: „War das schon alles?“

Nein, natürlich nicht. Ein ganzheitlichen und Jahrtausende altes Weisheitssystem lässt sich nicht so einfach in 90 Minuten Asanas pro Woche pressen. Das spräche ja auch nicht gerade für die indische Kultur und Philosophie. Die tiefe und eigentliche Bedeutung des Yoga zu erahnen und verstehen zu lernen, das kann schon mal mehrere Jahre brauchen. Um einen Eindruck davon zu bekommen, lohnt es sich, einfach mal ein Wochenende mit einer Einführung in Yoga und Meditation zu verbringen.

Das ist nämlich eine großartige Kombination aus Wellness, Erholung, Entspannung und Yoga Wissen: ein tiefer Einblick in die Geschichte und Kultur des Yoga, in die Yoga Arten und Wege,  Körperübungen, Atemtechniken,  Meditation und Mantra Singen. Und ein Wochenende, dass ganz dem Selbst und dem Leben gewidmt ist. Yoga Anfänger, Interessierte und Neugierige sind herzlich willkommen.

Yoga und Meditation Einführungen >>

0 Kommentare zu “Einführung in Yoga und Meditation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.