über das Wesen des Gurus

Was ist ein Guru?
Wörtlich bedeutet gu „Dunkelheit“ und ru „Licht“.
Ein Guru führt uns von der Dunkelheit ins Licht.
Ein Guru ist ein männlicher oder weiblicher spiritueller Lehrer, der seine Schüler zur Gottesverwirklichung führt.
Es kann sich um berühmte Männer und Frauen wie Mahatma Ghandi oder Anandamayi Ma handeln, oder auch um jemanden, der nur einem einzigen Schüler bekannt ist.

Ein Guru ist kein gewöhnlicher Lehrer. Er oder sie ist eine gottesverwirklichte Seele oder auf dem Weg zum universellen Bewusstsein.
Der Guru vermittelt dem Schüler spirituelles Wissen und zeigt den Weg zur Wahrheit, aber der Schüler erreicht die Befreiung nur durch seine oder ihre eigene Anstrengung.

Swami Sivananda, der Guru von Swami Vishnu-devananda, definiert in seinem Buch „Göttliche Wonne“ einen „Guru“ wie folgt:

„Der satguru ist Brahman (Gott) selbst. Er ist ein Ozean von Wonne, Wissen und Gnade. Er ist der Kapitän deiner Seele. Er ist der Brunnen der Freude. Er beseitigt all deine Probleme, Sorgen und Hindernisse. Er zeigt dir den richtigen, göttlichen Pfad. Er zerreißt den Schleier der Unwissenheit. Er macht dich unsterblich und göttlich. Er transformiert deine niedere Natur. Er gibt dir das Rettungsseil des Wissens und zieht dich hoch, wenn du in diesem Ozean von Samsara zu ertrinken drohst. Halte ihn nicht einfach für einen normalen Menschen. Verehre deinen guru und verneige dich vor ihm mit Hingabe.“

Mehr spirituelle Texte und Online-Bücher findest du kostenlos im  Yoga Buch Portal>>>>

1 Kommentar zu “über das Wesen des Gurus

  1. Ich wusste nicht dass Guru — Gu-Ru diese Bedeutung hat. Gefällt mir aber richtig gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.