Macht des Klangs – Klangreisen mit Heidrun

Der Andrang vor Raum Jnana ist groß! Als sich die Tür um 21.15h öffnet. Mit seinen sorgsam arrangierten Liegeplätzen, Instrumenten und Kraftsymbolen wirkt der Raum geradeso, als hätte er nur auf uns gewartet.

„Die Welt ist Klang – Nadabrahman. Auch das, was uns eigentlich fest erscheint, schwingt. Unsere Organe spielen ein fortwährendes Konzert“, erläutert Heidrun einleitend. In der Klangreise, auf die sie uns die nächste Stunde mitnimmt, geht es darum, Körperzellen wieder zum Schwingen zu bringen – idealerweise auf ihrer ureigenen Frequenz, denn die geht durch Stressphänomene wie „Zähne zusammenbeißen“ oder „Kopf einziehen“ verloren.

Zum Einklang schwingen wir unsere Energiezentren, Chakren im Körper mit den passenden Vokalen ein. Auf unseren Decken liegend, folgen wir dann Heidruns Gesang, den sie abwechselnd mit Klangschalen, Trommeln oder Rasseln untermalt. Das Außergewöhnliche: Mehr als unsere Ohren, hören unsere Körper. Je nachdem, welches Instrument spielt, spüren wir tiefe Vibrationen in ganz unterschiedlichen Organen. Diese Schwingungen sind die Essenz des Klangreisens und helfen stressgeplagten Körpern wieder in ihr Gleichgewicht. Über das Wieso, Weshalb und Warum vermag ich nichts zu sagen – doch den nächsten Morgen wache ich auf: erholt, klar und auf wundersame Art innerlich gereinigt.

Klangreisen sind offene Angebote im Rahmen der Yoga Ferienwochen

0 Kommentare zu “Macht des Klangs – Klangreisen mit Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.