Mantras begleiten mit dem Harmonium

Von Katyayani

Das indische Harmonium ist das klassische Instrument zur Begleitung von Mantras und Kirtan. Wie es funktioniert und gespielt wird, kannst du hier nachlesen. Wenn wir in der Yogaszene vom Harmonium sprechen, meinen wir das indische Harmonium. Es wurde ursprünglich von englischen Missionaren als Ersatzorgel nach Indien gebracht, die damit einfacher über das Land ziehen konnten. Da das Harmonium leicht zu handhaben ist, haben die Inder es sofort angenommen und in ihre traditionelle Musikkultur eingefügt.

So ist es dort auch heute sehr populär und nicht mehr aus der indischen Musik wegzudenken. Insbesondere wird es als Begleitinstrument der klassischen indischen Ragas (Instrumentalstück) und für Kirtan (Wechselgesang) genutzt. Auch in unseren Yoga Vidya Satsangs ist das Harmonium ein fester Bestandteil.

So funktioniert ein Harmonium

Das Harmonium ist ein sehr schönes und dankbares Instrument, um dich selbst oder andere ganz leicht beim Kirtansingen zu begleiten. Es braucht zum Harmonium spielen keine musikalische Vorbildung. Wenn man sich mit dem Grundaufbau des Instrumentes vertraut gemacht hat und ein paar Grundregeln
beachtet, kann man sofort mit dem Üben beginnen. Um einen Ton zu erzeugen, wird mit der einen Hand eine Taste oder ein Akkord gedrückt, mit der anderen Hand wird durch ein möglichst gleichmäßiges Pumpen des Balges die notwendige Luft erzeugt. Der Tonklang wird reguliert über die verschiedenen Register und die Intensität des Pumpens. So kann man harmonische Begleittöne hervorbringen, über die dann die eigentliche Melodie gesungen oder mit einem anderen Instrument gespielt wird.

In Indien ist es üblich, dass auf dem Harmonium ganze Tonreihen in schneller Abfolge gespielt werden, im Westen wird das Harmonium eher für eine einfache Begleitung mit Grundtönen oder Akkorden genutzt. Gerade die einfachen und wenigen Akkorde bilden eine wunderschöne Klangbasis für das Singen. Viele Mantras und Kirtans kann man schon mit ein bis drei Akkorden ganz leicht begleiten.

Harmonium spielen lernen

Harmonium spielen kann man lernen in unseren Harmonium Lern- und Aufbauseminaren. Einführungen und sehr gute Tipps bekommt man auch in den Seminaren und in der Mantra-Yogalehrer/in Ausbildung mit Sundaram und Narendra.

Wer sich ein Harmonium anschaffen möchte, sollte um den Grundaufbau eines Harmoniums wissen, sich gut beraten lassen und vorab das Harmonium unbedingt ausprobieren. Das kann man zum Beispiel in unserem Shop bei Yoga Vidya Bad Meinberg tun.

Kontakt: shop.yoga-vidya.de
harmonium.beratung@yoga-vidya.de

 

Harmonium Lern-Seminar – „Lerne Harmonium zu spielen!“

Harmonium Aufbau-Seminar: 

Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freude dabei haben!


Seminar-Übersicht ‚Mantras und Musik‘

 

Einen ausführlichen Artikel über die Geschichte und Funktionen des Harmoniums kannst du in unserem Wiki lesen:

Einen 2-teiligen Online-Kurs mit Jürgen Wade findest du hier:

 

KatyayaniKatyayani ist erfahrene Yogalehrerin und Yoga Vidya Acharya. Mit viel Fachkompetenz, Einfühlungsvermögen und einer besonderen Stimme und Ausdrucksweise führt sie dich durch deine Yogapraxis. Bekannt und beliebt ist sie besonders durch die Herzen berührenden Satsangs, Meditationen und MantraYogastunden.

 

 

 

 

Dieser Artikel ist erschienen im Yoga Vidya Journal – Ausgabe Nr. 30

1 Kommentar zu “Mantras begleiten mit dem Harmonium

  1. Wann gibst du das nächste Seminar um Harmonium zu lernen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.