Neue Sevaka in Bad Meinberg

Gestern wurden in der Sevakaversammlung im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zwei neue Sevaka (Sevakas) aufgenommen. Wir freuen uns, dass Bahne und Michael nun ganz offiziell Teil unserer spirituellen Gemeinschaft sind und wünschen den beiden viel Segen und Führung während ihrer Zeit hier im Ashram. Herzlichen Glückwunsch!

Bahne kommt ins Vishnu-Team. Er ist über den Kampfsport zum Yoga gekommen und hat letztes Jahr eine Yogalehrerausbildung im Yoga Vidya Center Hamburg begonnen. Um seine Praxis noch weiter zu vertiefen ist er seit Januar diesen Jahres hier im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, wo er seine Yogalehrerausbildung zuende machen möchte.
Wir wünschen ihm eine gute Zeit als Sevaka und viele inspirierende Begegnungen hier bei Yoga Vidya.

Michael kommt ins Team der Seminarplanung. Er hat sich in seinem Leben schon früh für Philosophie interessiert und so schon mit 18 Jahren begonnen zu meditieren und Vegetarier zu werden.
Obwohl er sich in seinem Studium sehr intensiv mit Philosophie, Soziologie und Psychologie auseinander gesetzt hatte, war in ihm immer stärker der Wunsch entstanden, von der Theorie noch mehr zur Praxis zu kommen. Vor 5 Jahren hat Michael angefangen Yoga zu üben und seine Sehnsucht danach, in seiner spirituellen Praxis verankert zu sein, gab ihm den Mut aus den gewohnten Strukturen auszubrechen. bei Yoga Vidya hat er schon eine Yogalehrerausbildung, sowie eine Meditationskursleiterausbildung abgeschlossen.
Wir wünschen ihm, dass er sich hier ganz in seiner Praxis verankern kann und ihm so viele tiefe spirituelle Erfahrungen ermöglicht werden.

Om Namha Shivaya!

 

 

1 Kommentar zu “Neue Sevaka in Bad Meinberg

  1. Haripriya

    Suuuuper klasse,
    herzlichen Glückwunsch, lieber Michael. Vielleicht sehen wir uns bald mal wieder.
    Ich bin dieses Jahr noch 3 x in BM. Es wäre auch mein größter Wunsch, eines Tages Sevaka bei YV zu werden. Noch ist es leider nicht mein Karma.
    OOOOmmmm Shantiiiiiihi und lichtvolle Grüße von Haripriya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.