Neue Videos

Veröffentlicht am 18.05.2018, 17:00 Uhr von in Video

VC326 Nachdenken über Sinnesobjekte führt zu Wünschen und Verhaftung – Viveka Chudamani 326. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Verhaftung.

Der 326. Vers lautet: Wenn das Gemüt /der Geist (cetas) sich den Sinnesobjekten zuwendet, denkt er über ihre Eigenschaften nach. Aus dem ständigen Nachdenken entstehen Wünsche (kama). Aus Wünschen entsteht der Drang, sie zu erfüllen.

Fünf weitere Videos zu der Viveka Chudamani Reihe wurden in der zurückliegenden Woche veröffentlicht:

VC328 Meide Wünsche und Begehren – Viveka Chudamani 328. Vers
VC329 Mit Meditation und Ausrichtung auf Brahman erfährst du die Höchste Wirklichkeit – 329. Vers
VC330 Aus Getrenntheit kommen Ängste – Viveka Chudamani 330. Vers
VC331 Lampenfieber überwinden auf Vedanta Weise – Viveka Chudamani 331. Vers
VC337 Renne nicht in dein Verderben – Viveka Chudamani 337. Vers

 

Sportliche Trainingslehre – Yoga und Sport 1 – YVS324

Ist Yoga auch Sport? Wenn ja, warum ist Yoga Sport und was wird durch Yoga trainiert? Wie kannst du mit Yoga deine Leistungsfähigkeit und körperliche Fitness verbessern? Sukadev spricht auch über die sportliche Trainingslehre und erläutert Begriffe wie Trainingsreiz, Hyperkompensation, Regenerationszeit, Arten von Muskelbewegungen in der 1. Folge der Reihe „Yoga und Sport“ im Rahmen der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie auch Teil des zweiten Jahres der 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung.

Yoga und Meditation Einführung Seminar
Yoga Schulen
Yogaferien
Yoga Ausbildung.

Sechs weitere Videos zu dieser Reihe wurden in der zurückliegenden Woche veröffentlicht:

Herz-Kreislauftraining mit Yoga – Yoga und Sport 2
Yoga als optimales Muskel- und Krafttraining – Yoga und Sport 3 – YVS326
Yoga als optimales Flexibilitätstraining – Yoga und Sport 4 – YVS327
Yoga als optimales Koordinationstraining – Yoga und Sport 5 – YVS328
Nutzen der Physiologischen Entspannungsgesetze – Yoga und Sport 6 – YVS329
Atrophie und Hypertrophie – Yoga und Sport 7 – YVS330

 

Anleitung: „Ärger-Transformations-Atmung“ mit Sukadev und Atmanjyoty

Ein anderer Name für die Ärger-Transformations-Atmung ist Murchha. Mit ihr lässt sich Ärger in positiv nutzbare Energie umwandeln.

Murchha ist eine der Haupt-Pranayamas (Mahakumbhakas), bei der die Luft sehr lange angehalten wird und der Übende in einen ohnmachtähnlichen Zustand eintritt.

Wenn dich Atemübungen interessieren, besuche doch eins unserer zahlreichen Seminare zu dem Thema Atempraxis.

 

Yoga Vidya – Vinyasa Flow by Ravi

Ravi begleitet dich mit seiner langjährigen Erfahrung als Yoga Lehrer und Physiotherapeut. In dieser Yoga Stunde leitet Ravi dich durch seinen Yoga Vinyasa Flow.

Seminare mit Ravi.

 

Aktive Pause – Business Yoga Kongress 2018

Claudia Bauer leitet in diesem Video eine kurze Wahrnehmungsübung an mit der du deine Achtsamkeit im Alltag verbessern kannst.

Bei Yoga Vidya gibt es zahlreiche Seminare zum Thema Achtsamkeit, wenn du gerne eines besuchen möchtest, dann klicke hier.

Wir bieten auch zahlreiche Yogareisen in wunderschöne Gegenden dieser Erde an, diese findest du hier.

Achtsamkeit heißt das Zauberwort, das dir das Tor zu einem anderen Leben öffnen kann. Wer Achtsamkeit sich selbst und anderen gegenüber übt und lernt, im gegenwärtigen Augenblick zu verweilen und ihn anzunehmen, der wird bald tiefgreifende Veränderungen in seinem Leben feststellen können. Studien belegen, welch kraftvolles Mittel Achtsamkeit ist, wenn es gilt, Stress abzubauen.

 

Bhagavad Gita 4. Kapitel – rezitiert von Vani Devi und Sumukhi

Vani Devi und Sumukhi rezitieren die Bhagavad Gita. Wenn dich die Bhagavad Gita interessiert, könntest du bei einem unserer Seminare dazu mitmachen, diese findest du hier.

Wenn du gerne Asanas mit der Bhagavad Gita verbinden möchtest, könntest du bei der sehr erfahrenen Yogalehrerin Atman Shanti ein Asana Intensiv Seminar mitmachen, dazu klicke hier.

Bhagavadgita oder Bhagavad Gita: (Sanskrit: भगवद्गीता bhagavadgītā f. „Gesang des Erhabenen“) ist eine der wichtigsten der heiligen Schriften („Shastra“) im Yoga, im Hinduismus und auch allgemein. Sie wurde von Krishna offenbart. Die Bhagavadgita, ein Lehrgedicht mit 700 Versen in 18 Kapiteln, ist ein Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer/Manifestation Gottes, und Arjuna, dem Schüler.

Mehr Informationen dazu findest du auf unserem Wiki Artikel: wiki.yoga-vidya.de/Bhagavadgita.

 

06 Scriptures for the Yoga Vidya Tradition

In this video Sukadev is talking about which yogic scriptures the most important for our tradition are and which scripture the most value for himself has.

For more english yoga videos, music, blog posts, etc., please visit our english pages at my.yoga-vidya.org

For more information on english classes, courses and seminars at Yoga Vidya, please see our english seminar pages.

Sutdying the yogic scriputes is jnana yoga. The jnana yoga is a spiritual practice that pursues knowledge with questions such as „who am I, what am I“ among others. The practitioner studies usually with the aid of a counsellor (guru), meditates, reflects, and reaches liberating insights on the nature of his own Self (Atman, soul) and its relationship to the metaphysical concept called Brahman.

 

Wenn dir unsere Yoga Vidya Videos gefallen, verfolge unsere Yoga Vidya Facebook-Seite. Dort kündigen wir regelmäßig unsere neuen Yoga Vidya Videos an.

 

Keine Kommentare

0 comments on “Neue Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial