Staatssekretär zu Besuch bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Am 1. Juli 2015 bekam Yoga Vidya Bad Meinberg Besuch von Thorsten Klute, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales, Dr. Dennis Maelzer (MdL) und Matthias Engel, Beigeordneter der Stadt Horn-Bad Meinberg.

Anlass war eine Haus- und Geländeführung und eine lockere Gesprächsrunde bei einem gemeinsamen veganen Mittagessen mit veganem Traum-Dessert, zubereitet von Vegan-Koch und Yogalehrer Kai Treude.

Sukadev Volker Bretz, Gründer und spiritueller Leiter von Yoga Vidya, bot den interessierten Besuchern einen Einblick in den Bad Meinberger YogaAshram, dem als Europas führendes Yoga-Seminarhaus und –Ausbildungszentrum eine wichtige Rolle für die lippische Stadt am Rande des Teutoburger Waldes zukommt. Das Seminarhaus ist das weltweit größte Yoga-Ausbildungszentrum außerhalb Indiens.

So wurde vonseiten Herrn Engels unter anderem herausgestellt, wie wichtig Yoga Vidya für die Stadt ist. Mit Übernachtungszahlen von bis zu 90.000 Gästen pro Jahr und dem signifikanten Zuzug von (meist jüngeren) Menschen und Familien in den Ort, die die unmittelbare Nähe zum YogaAshram Yoga Vidya suchen, ist Yoga Vidya Bad Meinberg auch wirtschaftlich ein bedeutender Faktor in der Region.

In Yoga-Kreisen ist „Bad Meinberg“ sowohl in Deutschland als auch in Europa – teilweise sogar weltweit – wohl bekannt. Es finden darüberhinaus viele yoga-relevante Events, Kongresse, Themenwochen, Ausbildungen, Kurse, ein Musik-Festival und Seminare bei Yoga Vidya Bad Meinberg statt. Internationale Seminarleiter, Gelehrte und spirituelle Führungspersonen bereichern das Angebot des YogaAshrams, dem zusätzlich ein integriertes Retreat-Zentrum angeschlossen ist und auch Deutschlands größte bio-zertifizierte vegetarisch/vegane Küche.

Wer sich nun die Frage stellt, was während des Treffens beim Mittagessen als Dessert gereicht wurde, dem sei hiermit der appetitanregende Name der köstlich-veganen Kreation von Kai verraten:

„In Basilikum marinierte Erdbeeren vom Feld auf Cashew-Chia-„Sahne“ und gebackenem ayurvedischem Erdbeerboden.“

Wir hoffen, der Besuch hat allen Beteiligten gefallen. Herzlichen Dank!

Om Shanti

 

8 Kommentare zu “Staatssekretär zu Besuch bei Yoga Vidya Bad Meinberg

  1. Yogamuckel

    Danke Sukadev das du dir die Zeit für eine so ausführliche Antwort genommen hast. 😀

  2. Hallo Yogamuckel, du fragtest: Worum ging es bei dem Besuch?
    Der Staatssekretär Thorsten Klute ist ja verantwortlich für den Bereich Integration. In Bad Meinberg wurde letztes Jahr eine ehemalige Pension in ein Flüchtlingsheim umgewandelt. Staatssekretär Klute, der großes persönliches Engagement für Flüchtlinge mitbringt, ging es darum, vor Ort in Bad Meinberg sich zu erkundigen, welche Erfahrungen man hier gemacht hat, welche Hilfen vor Ort benötigt werden, wie sinnvoll Regelungen sind, die das Land Nordrhein-Westfalen verantwortet.
    Im Rahmen dieses Besuchs wollte Herr Engel, Beigeordneter und Vertreter der Stadtverwaltung Bad Meinberg, dem Staatssekretär ein Highlight in Bad Meinberg zeigen, nämlich Yoga Vidya… Auch als Zeichen, dass es gute „Integration“ verschiedener Kulturen auf verschiedene Weise geben kann…

    Es war ein sehr angenehmer Besuch – es ist immer wieder auch schön, Politiker von ihrer menschlichen Seite her zu erfahren. Mindestens die Politiker die uns hier bei Yoga Vidya Bad Meinberg besucht haben, haben sich immer als angenehme, offene, auch für Yoga offene Menschen gezeigt.

  3. Es ist toll, das der Staatssekretär hier war und so die Stadt Bad Meinberg und das Seminarhaus mit seiner Arbeit anerkennt. Wer mehr Infos möchte zum Kochen, kommt zu einem der 4 Kochwochen mit mir bei Yogavidya 2016, schaut in meine KochbuchCd rein, oder kommt einfach mal hier zum Essen nach Bad Meinberg… Das Buffet ist ein Traum. Infos: http://www.karma-licious.com 🙂

  4. Yogamuckel

    Oh Mist….was für ein deutsch…sorry ist grad zu heiß in BM!

  5. Yogamuckel

    Oh! Naja das Desert würde mich schon auch interessieren. Aber vielmerh die Frage…worum gings? So ein vielbeschäftigte Männer kommt ja nicht allein zum Dessert essen. …..OBWOHL??? 😉

  6. Hallo,

    „all jenen zeigen, die das Gegenteil versuchen zu behaupten (neulich der WDR).“???

    Was kümmert es die Eiche wenn sich ein Schwein dran schubbert?

    DDD

  7. Klasse, Danke. 🙂
    Diesen Beitrag sollte man all jenen zeigen, die das Gegenteil versuchen zu behaupten (neulich der WDR).
    Viele suchen nach neuen Ideen/ Alternativen. Hier ist eine: „Spirit mit Alltagsleben“.
    Danke für Euren Einsatz 🙂
    Bitte weiter so !

  8. Schön das Yoga Vidya so viel Wertschätzung erfährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.