Rishikesh Highlights

Rishikesh-Adventskalender – 17. Dezember

Veröffentlicht am 17.12.2015, 09:52 Uhr von

“Verschiedene Menschen sollten auf verschiedenen Gebieten arbeiten, je nach ihren Fähigkeiten und ihrer Veranlagung. Alle sind in ihrem Bereich wichtig und hervorragend.“ — Swami Sivananda

aus dem Buch: Autobiographie, von Swami Sivananda

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 12

Veröffentlicht am 16.12.2015, 17:44 Uhr von

Dies ist der 12. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 12 – Reisebricht: 

Dienstag 10.11.2015

Ein Vortrag mit Swami Advaitananda. Heute verrät uns der Swami, welche Techniken uns immer mit dem Höchsten verbinden. Weil das Höchste Wesen vollkommen ist, ist auch das Individuum vollkommen. Nur aus der Unwissenheit empfinden wir uns als getrennt und als nicht vollkommen.  Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 16. Dezember

Veröffentlicht am 16.12.2015, 12:52 Uhr von

“Meditation is the invocation of the divinity lying deep within.“ — Swami Sivananda

(Meditation ist die Anrufung des Göttlichen im tiefsten Inneren.)

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 11

Veröffentlicht am 15.12.2015, 17:44 Uhr von

Dies ist der 11. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 11 – Reisebricht: 

Montag 09.11.2015

Es ist Heimtag. Ich verzichte mit drei weiteren Teilnehmern auf den Tagesausflug nach Haridwar in den Ananda Mayi Ma Tempel. Schweren Herzens, aber was zu viel wird, wird zu viel.

Dafür geht es heute endlich in die Ganga. Passend zur Ganga Farbe trage ich mein türkises Kurta, obwohl ich eigentlich nur noch weiß und gelb mag. Was ist nur los mit mir?


Rishikesh-Adventskalender – 15. Dezember

Veröffentlicht am 15.12.2015, 12:52 Uhr von

“Make God your guide when you walk on the path of life.“ — Swami Sivananda

(Mache Gott zu deinem Führer, wenn du den Weg des Lebens gehst.)

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 10

Veröffentlicht am 14.12.2015, 17:44 Uhr von

Dies ist der 10. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 10 – Reisebricht: 

Sonntag 08.11.2015

Heute feiern wir die Homa „Gayatri Havan“ im Vishwanath Mandir, ich erfahre, dass Swamis keine Homas machen, es sind die Pandits, die Schriftgelehrten, die dafür zuständig sind, wir erleben eine wunderbare Homa. Eine Homa mit dem „Gayatri“ und dem „om tryambakam“ Mantra. Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 14. Dezember

Veröffentlicht am 14.12.2015, 12:41 Uhr von

“Die ganze Welt ist voller Wiederholungen. Man kann es nicht jedem rechtmachen.“ — Swami Sivananda

aus dem Buch: Autobiographie, von Swami Sivananda

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 9

Veröffentlicht am 13.12.2015, 17:44 Uhr von

Dies ist der 9. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 9 – Reisebricht: 

Samstag 07.11.2015

Heute ist Ekadasi, also Fastentag.  Ekadasi findet 2x im Monat statt: am 11. Tag nach Vollmond und am 11. Tag nach Neumond. Es gibt zum Frühstück nur Obst und Chai, jedoch keinen Reis und kein Dhal.   Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 13. Dezember

Veröffentlicht am 13.12.2015, 12:41 Uhr von

“God shows his grace to the devotee by manifesting as his Guru.“ — Swami Sivananda

(Gott erweist dem Ergebenen die göttliche Gnade durch Manifestation als dessen Guru.)

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 8

Veröffentlicht am 12.12.2015, 15:43 Uhr von

Dies ist der 8. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 8 – Reisebricht: 

Freitag 06.11.2015

Ebenso ein Vortrag mit Swami Padmanabhananda: Bhagavad Gita – handeln oder nicht handeln?

Swami Padmanabhananda erzählt uns ein Gleichnis: In einer Straßenbahn sitzt eine Mutter mit ihrem Baby auf dem Arm. Das Baby lächelt dich an, du lächelst zurück. Das Kind beginnt mit dir zu spielen und greift plötzlich in deine Jackentasche und holt die Kreditkarte heraus. Du lächelst weiter und nimmst sie zurück. Dann kommt ein Erwachsener, ein Dieb, und nimmt die Kreditkarte aus deiner Tasche. Du hingegen lächelst nicht mehr, sondern fängst an zu schimpfen und zu schreien. Die Handlung ist dieselbe, der Effekt (unsere Reaktion) ist unterschiedlich. So gilt es auch in der Bhagavad Gita: Es kommt auf die Motivation hinter der Handlung an.  Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 12. Dezember

Veröffentlicht am 12.12.2015, 12:41 Uhr von

“Great events arise of small beginnings.“ — Swami Sivananda

(Große Ereignisse entstehen aus kleinen Anfängen.)

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 7

Veröffentlicht am 11.12.2015, 17:43 Uhr von

Dies ist der 7. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 7 – Reisebricht: 

Dienstag 03.11.2015

Ganztagesausflug in die Berge zu Swami Bodichitananda. Swami Bodichitananda hat einen kleinen Mini-Ashram – wunderschön idyllisch gelegen, ein Paradies für jeden Aussteiger (herzlichen Glückwunsch!) Auf dem Weg dorthin werden wir immer wieder von Affen begleitet, allmählich fast schon normal, wie es in Deutschland zum Beispiel die Katzen sind. Es gibt noch viel Arbeit zu tun; demnächst kann Swamiji aber mehrere Gäste dort beherbergen. Ganz liebevoll bewirtete er unsere 17-köpfige Gruppe mit Essen und natürlich: mit Chai.

Die Menschen fragen Swamiji manchmal, warum er so viel Frauenbesuch bekommt, er sei doch schließlich Swami. (Mönch). Das liegt einfach daran, dass es im Westen vor allem Frauen sind, die Yoga praktizieren und nach Indien in einen Ashram reisen.  Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 11. Dezember

Veröffentlicht am 11.12.2015, 12:41 Uhr von

“Creation is the appearance of the Lord, Who is one in many.“ — Swami Sivananda

(Die Schöpfung ist das Erscheinen Gottes, der EINS ist in der Vielheit.)

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 6

Veröffentlicht am 10.12.2015, 14:32 Uhr von

Dies ist der 6. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 6 – Reisebricht: 

Montag 02.11.2015

Heute ist es soweit: Anja und ich dürfen zur Shiva Lingam Puja. Parallel zum Morgen-Satsang findet jeden Morgen um 5.30 Uhr im Vishwanath Mandir neben der Samadhi Shrine Hall diese Puja statt. Fülle ohne Ende! Der Lingam wird mit Bananenmus, Honig und anderen wohlriechenden Flüssigkeiten verehrt, mit Wasser gereinigt und dann mit Blumen (orangefarbene Tagetesblüten) geschmückt.

Während der Zeremonie singt eine Frau „om namah shivaya“, nachdem die stille Meditation im Shrine nebenan beendet ist. Den Höhepunkt bildet ein „ohrenbetäubender Lärm“ mit großen Gongs und einer elektronisch betriebenen Trommel. Es ist so unglaublich laut, dass du alles vergisst und nur noch Raum für Gott in dir ist.   Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 10. Dezember

Veröffentlicht am 10.12.2015, 12:41 Uhr von

“Love is the healing stream of life.“ — Swami Sivananda

(Die Liebe ist der Heilstrom des Lebens.)

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 5

Veröffentlicht am 09.12.2015, 14:32 Uhr von

Dies ist der 5. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 5 – Reisebricht: 

Freitag 30.10.2015

Wie hören einen Vortrag von Swami Advaitananda. Swami Advaitananda sagte zum Singen: Du bist einfach eins mit Gott. Du bist ganz im Hier und Jetzt, du vergisst alles andere, du bist Gott, du vergisst dich selbst. Name und Klang kann man nicht trennen. Wenn du Hanuman Chalisa chantest, bist du in dem Moment Hanuman, du wirst selbst zu Hanuman – das ist wirkliches Singen mit Bhakti, mit Hingabe.  Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 9. Dezember

Veröffentlicht am 09.12.2015, 12:41 Uhr von

“In the world-drama God is the actor and also the audience“ — Swami Sivananda

(Gott ist der Schauspieler im Welten-Drama und zugleich das Publikum.)

Weiterlesen …


Rishikesh-Adventskalender – 8. Dezember

Veröffentlicht am 08.12.2015, 17:41 Uhr von

“Ich verneige mich im Geist sogar vor Eseln und anderen Tieren. Ich verneige mich (Namaskara) zuerst vor meinen Schülern und Anhängern. Ich sehe das eigentliche Wesen hinter allen Namen und Formen. Das ist echter Vedanta (Philosophie des Absoluten) im täglichen Leben.“ — Swami Sivananda

aus dem Buch: Autobiographie, von Swami Sivananda

Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 4

Veröffentlicht am 08.12.2015, 14:31 Uhr von

Dies ist der 3. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 4 – Reisebricht: 

Mittwoch 28.10.2015

Treffen mit Swami Vimalananda, dem President der Divine Life Society. Sein besonderes Kennzeichen ist seine albinofarbene Haut. Ein Foto von ihm ist sogar bei uns im Shivalaya Retreatzentrum zu sehen.

Und dann gab es ein erstes Treffen mit Swami Hamsananda in seinem Postoffice. Hier werden wir ab jetzt jeden Nachmittag Sanskrit-Unterricht haben von 13.34 – 15.30 Uhr; mit Chai-Pause und Prassad-Teller zur Stärkung. Weiterlesen …


Reisebericht Indien 2015 – Teil 3

Veröffentlicht am 07.12.2015, 14:31 Uhr von

Dies ist der 3. Teil des Indien-Reiseberichts von Vani Devi, die im Oktober/November diesen Jahres mit der Yoga Vidya Reisegruppe in Indien im Sivananda Ashram in Rishikesh zu Besuch war.

Teil 3 – Reisebricht: 

27.10.2015 Gurudev Kurtir am Ganga Ufer

Hier hat also Swami Sivananda gelebt, eine schöne Wohnung, sein Bett, sein Rollstuhl, sein Kleiderschrank, seine Garderobe – alles ist noch da, so als wolle der Meister jeden Moment wieder dort einziehen. Weiterlesen …


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »