Triphala Highlights

Haritaki, Amalaki und Bibhitaki

Veröffentlicht am 22.03.2019, 08:46 Uhr von

Haritaki (Terminalia chebula), Amalaki (Emblica officinalis) und Bibhitaki (Terminalia bellirica), so heißen die drei Myrobalan-Früchte, die die besondere Kombination des kostbaren Triphalas ausmachen.

Die Königsfrüchte des Ayurveda ist eine der berühmtesten Kräuter-Kombinationen in der ayurvedischen Medizin. Sehr geschätzt wird Triphala, denn die Kombination dieser drei Früchte ergibt ein ziemlich wirkungsvolles Rasayana.

Weiterlesen …


Yoga im Frühling: Raum für Neues schaffen

Veröffentlicht am 10.04.2018, 08:30 Uhr von

Jetzt ist es endlich soweit: Der Frühling hat begonnen! Mit steigender Sonnenlichteinstrahlung werden vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet. Diese sorgen für ein allgemein besseres Befinden und können eine leichte Euphorie bewirken. Die Energie des Frühlings gibt uns neue Kraft für unsere Vorhaben und ist gut geeignet, altes loszulassen und uns körperlich und auch geistig zu reinigen.

Man hört es ja hin und wieder mal im Yoga Kurs oder liest es im schlauen Yoga-Handbuch: Zu Yoga gehört mehr, als nur abenteuerliche und heilsame Körperhaltungen. Wichtige Aspekte dieser uralten Lebensschule sind noch andere Dinge wie Atemübungen, Reinigungs-Techniken, Meditationen, Rituale und Singen. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Triphala

Veröffentlicht am 12.06.2014, 17:00 Uhr von

Triphala, eins der bekanntesten ayurvedischen Heilmittel, findet vor allem in Pulver- oder Kapselform bei vielfältigen Beschwerden und Krankheiten, aber auch als kräftigendes und verjüngendes Präparat Anwendung.

Triphala besteht aus den Früchten Amalaki (Amla), Bibhitaka und Haritaki. Triphala ist ein traditionelles Heilmittel der Ayurveda Medizin und harmonisiert die drei Doshas: Pitta, Kapha und Vata. Triphala wirkt in besonderer Weise auf die Verdauung und den Darm. Es befreit von Giftstoffen und verbessert das Verdauungsfeuer. Außerdem unterstützt Triphala das Immunsystem und hilft dabei, eine gesunde, reine Haut zu haben. Triphala heilt Wunden, verbessert die Sehkraft


Sanfte Entgiftung mit Triphala

Veröffentlicht am 21.10.2013, 14:00 Uhr von

Triphala (Dreifrucht) ist eines der bekanntesten ayurvedischen Kräuter zur sanften Entschlackung. Antioxidative, antiseptische, entzündungshemmende, entsäuernde Wirkungen werden dieser klassischen Kräutermischung nachgesagt. Triphala wird im Ayurveda auch zur Medikamentenherstellung verwendet indem zum Teil toxische Pflanzen in Triphala-Sud gekocht werden um sie auf diese Weise für den Körper verwertbar zu machen. Auf eine ähnliche Weise entzieht Triphala dem Darm Giftstoffe. Eine weitere besondere Eigenschaft von Triphala ist, dass es für alle Konstitutionen geeignet ist (Ausnahme: starke Vata-Dominaz, Untergewicht). Es kann als Geschmacksindikator dienen: Ein sehr bitterer Geschmack weißt auf überhöhtes Vata hin, die stärkere Wahrnehmung von sauer auf überhöhtes Pitta und süßer Geschmack auf Kapha-Überschuss im Körper.

Weiterlesen …


Der erste Kongressabend

Veröffentlicht am 15.11.2008, 09:12 Uhr von

Los ging es um 20.00 Uhr mit Satsang, Mediation, Mantra-Singen, Arati und Vortrag. Narendra, unser Geburtstagskind, Swetlana und Sukadev haben gemeinsam mit allen den musikalischen Teil des Abends gestaltet.
  Sukadev am Tabla spielen

img_1646.jpg img_1651.jpg

Weiter ging es dann mit Dr. med. Ernst Schrott, der zum Thema „Ayurveda – Gesundheit, Glück und langes Leben“ referiert hat.
img_1800.jpg
Anhand vieler Fragen eines interessierten Schülers und den Antworten eines japanischen Samurai aus dem 14. Jahrhundert ging Dr. Schrott auf viele Aspekte des Ayurveda ein. Veda, heißt reines Wissen und ist im Sat Chid Anananda beheimatet. Das Ayurveda sagt: „Mensch, Natur und Kosmos sind eins. Die Gesellschaft kann nur gesund