Sanfte Entgiftung mit Triphala

Triphala (Dreifrucht) ist eines der bekanntesten ayurvedischen Kräuter zur sanften Entschlackung. Antioxidative, antiseptische, entzündungshemmende, entsäuernde Wirkungen werden dieser klassischen Kräutermischung nachgesagt.

Triphala wird im Ayurveda auch zur Medikamentenherstellung verwendet indem zum Teil toxische Pflanzen in Triphala-Sud gekocht werden um sie auf diese Weise für den Körper verwertbar zu machen. Auf eine ähnliche Weise entzieht Triphala dem Darm Giftstoffe. Eine weitere besondere Eigenschaft von Triphala ist, dass es für alle Konstitutionen geeignet ist (Ausnahme: starke Vata-Dominaz, Untergewicht). Es kann als Geschmacksindikator dienen: Ein sehr bitterer Geschmack weißt auf überhöhtes Vata hin, die stärkere Wahrnehmung von sauer auf überhöhtes Pitta und süßer Geschmack auf Kapha-Überschuss im Körper.

Für eine kleine Entschlackungskur empfehlt der Ayurveda in einem Zeitraum von zwei Monaten täglich abends vor dem Schlafengehen 1/2TL – 1TL Triphala in 150 ml warmes Wasser eingerührt zu sich zu nehmen. Am Anfang lieber mit einer kleinen Menge beginnen (1/2 TL), dann bei Bedarf auf 1 TL steigern. Die allgemeinen Empfehlungen zu einer gesunden Ernährung und Lebensstil sind während dieser Kur sehr wichtig. Hierzu findest du viele Tipps auf anderen Ayurveda-Blogeinträgen sowie auf unserer Ayurveda-Wissensseite.

Triphala-Pulver kannst du über unseren Shop bestellen.

Informationen über Ayurveda in Bad Meinberg auf unserer Ayurveda-Homepage
Ayurveda-Hotline Tel.: 0523487-2123 (tägl. 14.30h-16.30h)
Auf mein.yoga-vidya.de gibt es tolle Ayurveda-Videos

3 Kommentare zu “Sanfte Entgiftung mit Triphala

  1. Lieber Jai, die Empfehlung bezieht auf eine starke Vata-Dominanz verbunden mit Untergewicht. Ansonsten wirkt Triphala auf alle Doshas ausgleichend. Om Shanti, Manisha

  2. Jai Bachan Kaur

    Hallo Yogis, hab ich das richtig verstanden….bei Vata Bestimmung/Belastung kein Triphala?! Was gibt es für eine Alternative? Dankeschön. Om Namah Shivaya. Herzliche Grüsse. Jai Bachan Kaur

  3. hilfreicher Beitrag werde meinem Körper mal was gutes tun und es auch mit Ayurveda versuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.