Teamaufnahme in Bad Meinberg: Neuzugänge im Juli 2021

Im Juli 2021 freuen wir uns über die Teamaufnahme von Irina, Felizitas, Viveka und Artur. Unsere spirituelle Gemeinschaft im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg wird regelmäßig durch das Hinzukommen neuer Sevaka bereichert.

Hier leben und arbeiten die Bewohner klassisch im Haushalt, der Küche, oder in der Yogalehre. Da Bad Meinberg aber ein großer und moderner Ashram ist, arbeiten Sevaka auch für Ton und Technik, Social Media, oder in der Kinderbetreuung.

Teamaufnahme Anfang Juli

Irina für die Seminarplanung und VIP Betreuung

Irina bei ihrer Teamaufnahme bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Irina kommt ursprünglich aus Osnabrück. Während sie in London Multikulturelle Theaterpraxis studierte, wurde sie auf Kathakali aufmerksam (eine expressive Form des indischen Tanzes). Völlig begeistert bereiste sie daraufhin mehrmals nach Indien, um dort an Fortbildungen teilzunehmen. Danach ließ sie sich für die vergangenen 11 Jahren in Indien nieder.

Dort war sie nicht nur als Tanzlehrerin für Kathakali in Kerala tätig, sondern trat auch im traditionellen indischen Theater auf. Dabei spielte sie nicht nur Frauen, sondern auch Männer. Insbesondere hat es ihr die Rolle von Ravana angetan, Ramas berühmter Widersacher im Epos des Ramayana. Eine Menge Proben sowie bis zu 20 kg Kilo schwere Kostüme forderten irgendwann geradezu einen harmonischen Ausgleich – so begann Irina mit ihrer Yogapraxis.

Einfache Praxis war jedoch bald schon nicht mehr genug, weswegen sie beschloss während ihrer Ferien in Deutschland die 4-Wochen-Intensiv -Yogalehrerausbildung zu absolvieren. Zwischen 2017 und 2018 verbrachte sie dazu je 2 Wochen im Haus Westerwald sowie im Allgäu Ashram. Zurück in Indien begann Irina dann Yoga zu unterrichten.

Als dann Corona in großem Stil ausbrach, beschloss sie fürs Erste wieder nach Deutschland umzusiedeln. Nachdem der Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg wiedereröffnete, beschloss sie sich hier für eine Weile als Sevaka niederzulassen. Zusammen mit ihrem Tanztalent bringt sie ihren treuen Begleiter “Hund” mit. Herzlich willkommen!

Felizitas für die Seminarbetreuung

Felicitas bei ihrer Teamaufnahme bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Felizitas ist 34 Jahre alt, ist in Thüringen aufgewachsen und hat später Soziale Arbeit studiert. Eine gewisse “Rastlosigkeit” zog sie schon von Beginn an durch ihr Berufsleben. So arbeitete sie nicht nur in der Suchtberatung, sondern auch in der Straßensozialarbeit und Integrationshilfe sowie im Jugendamt. Dabei verbrachte sie ganze 10 Jahre in ihrer Wahlheimat in Hamburg.

In 2017 brauchte Felizitas schließlich eine Auszeit und beschloss für 3 Monate durch Indien zu reisen. War sie damals noch mit ihrem Freund aufgebrochen, so kam sie danach alleine zurück. Das sollte nicht die einzige Veränderung bleiben. Gepackt von der Fremde löste sie ihren gesamten Haushalt auf und kehrte zurück, um Indien noch mehr zu erkunden. In den 11 Monaten, die daraufhin folgten, erlebte sie über kurz oder lang ihre erste Yogastunde und der Funke war geweckt.

Zurück in Deutschland arbeite sie im Jugendamt und absolvierte eine Vinyasa Flow Yogalehrerausbildung, in einer anderen Tradition. Dabei lernte sie eine Yoga Vidya Yogalehrerin kennen und hörte das erste Mal von unserem Ashram. Neugierig geworden verbrachte Felizitas also eine Ferienwoche bei Yoga Vidya, währenddessen der Wunsch keimte, hier als Sevaka Wurzeln zu schlagen. Ihre Yogalehrererfahrung möchte sie dabei durch eine Yoga Vidya Yogalehrerausbildung ergänzen. Viel Spaß in der Seminarbetreuung!

Teamaufnahme Mitte Juli

Viveka für die Instandhaltung/Fahrdienst

Viveka bei seiner Teamaufnahme bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Als er noch ausschließlich Lars genannt wurde, ist Viveka in Wolfsburger Umgebung aufgewachsen. Dort hat der 39-Jährige lange gelebt und gearbeitet. Vor 23 Jahren hat er damals als Autoelektriker bei VW gestartet und ist dann nach seiner Weiterbildung zum Elektrotechniker ins Büro gewechselt.

Als er das Bedürfnis nach sportlichen Ausgleich und Gesellschaft suchte, entdeckte Viveka schließlich Yoga für sich, ein Hobby das allmählich eine immer größere Veränderung in ihm bewirkte. Die Faszination war so groß das er 2019 die 4-Wochen-Intensiv -Yogalehrerausbildung absolvierte und danach mehrmals zur Mithilfe kam, ja zwischen Yoga Vidya und VW quasi pendelte, wie er es beschrieb.

Dennoch langte ihm diese Kombination zwischen weltlichen und spirituellen Leben bald nicht mehr. Es gehe ihm einfach gut, wenn er hier ist, denn hier hat er das Gefühl, sich und seine Fähigkeiten voll und ganz einbringen zu können, sagt Viveka dazu.

Um bei der Arbeit besser abschalten zu können, hat er sich entschieden, seinen Seva im Vishnu Team zu machen, das für die Instandthaltung und den Fahrdienst verantwortlich ist. Später würde er außerdem gerne unterrichten. Über kurz oder lang möchte er gerne ein paar Jahre bleiben und sich anschließend im Yogabereich selbstständig machen. Schön das du da bist!

Artur für das Sattwa Team

Artur bei seiner Teamaufnahme bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Kraftsport, Inlineskaten und Asanas – Artur liebt Bewegung und Action. Er ist 22 Jahre alt und kommt aus einer Gegend in der Nähe von Bremen. Nach Abschluss der Schule hat Artur zunächst eine Ausbildung als Gastronom absolviert und einige Zeit auch dort gearbeitet.

In 2019 kam er dann auf einem Festival mit Asanas und Mantrasingen in Berührung. Dort erfuhr er dann auch über ein Plakat von dem Xperience Festival bei Yoga Vidya. Begeistert besuchte er dieses noch im selben Jahr und blieb kurz darauf auch zur Mithilfe. Während dieser Zeit setzt ein großer Lebenswandel bei ihm ein. Nicht nur begann er mit dem Yoga, sondern entschied sich zudem für eine vegane Ernährung. Ganze drei Mal sollte er daraufhin als Mithelfer kommen, bevor er erkannte, dass er Sevaka werden wollte.

Bei uns wird er nun im Sattwa Team, unserem Haushaltsteam starten. Dort hat er nämlich zuletzt seine Mithilfe gemacht und sich sofort sehr aufgehoben gefühlt. Bei Yoga Vidya möchte er vor allen die 2-Jahres-Yogalehrerausbildung abschließen und seine Schilddrüsenunterfunktion heilen. Dafür wünschen wir dir viel Erfolg!

Ritual zur Teamaufnahme

Das Ritual zur Teamaufnahme ist ein lieb gewonnener fester Bestandteil unseres Lebens als Sevaka. Die Anwärter werden dabei in einer feierlichen Prozession, im Kreise der Sevakaversammlung aufgenommen. Für gewöhnlich sprechen die Anwärter dabei ein paar einleitende Worte und erzählen über ihre Wünsche, Ziele sowie ihre Motivation Sevaka bei Yoga Vidya zu werden.

Irina und Felicitas mit Narendra bei ihrer Teamaufnahme in Bad Meinberg

Danach folgt eine kurze Befragung, in der die Anwärter hinsichtlich der wichtigsten Prinzipien der Yoga Vidya Gemeinschaft geprüft werden: Sind sie mit den „4 S“ vertraut, Sadhana, Satsang, Seva und Sattwa? Welche Ziele verfolgt der gemeinnützige Verein Yoga Vidya e.V.?

Dann kommt der große Moment: die Anwärter verlassen für kurze Zeit den Raum, damit die Gemeinschaftsmitglieder über ihre Teamaufnahme beratschlagen und abstimmen können. Schließlich folgt ein feierlicher Einlass der neuen Sevaka sowie das Aufnahmeritual.

Das Leben als Sevaka

Das Leben im Yogacenter läuft in geruhsamen Bahnen ab. Neben Freizeit und unseren Aufgaben praktizieren Yoga Aspiranten vor allen Dingen ihr Sadhana, also ihre spirituelle Praxis. Yoga ist hierbei viel umfassender gemeint, als es das Alltagsverständnis von extravaganten Dehnübungen zulässt. In den Yoga Vidya Ashrams üben wir nämlich in der Yoga Tradition von Swami Sivananda. Der von ihm geprägte integrale Yoga umfasst insgesamt 6 Yogawege.

Abseits von Theorien, Lebenszielen und Werten der Gemeinschaft, stehen natürlich die einzigartigen Sevaka, die alle ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken in ihr Sadhana einfließen lassen. Yoga kann somit als eine schöne Blume verstanden werden, die jeder für sich selbst pflückt. Du brauchst noch Impressionen vom Sevaka Alltag? Wir haben in unserer Blogreihe „3-Fragen an“ Sevaka persönlich für dich interviewt.

Wir suchen dich! Engagement im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg

Die Wiedereröffnung des Yoga Vidya Bad Meinberg Ashrams hat bereits begonnen, dementsprechend suchen wir viele fleißige Hände, die Lust haben anzupacken und Teil einer Gemeinschaft zu werden.

Und was macht man dann so im Ashram? Anpacken, wie beispielsweise in der Küche, im Haushalt oder bei der Betriebstechnik. Oder mit Technik hantieren, wie in unserem Filmteam, unserem Team für Ton und Technik, Videoschnitt und Youtube. Möglicherweise liegt dir auch kreative Arbeit im Verlag, in der Webredaktion oder im Social Media Team?

0 Kommentare zu “Teamaufnahme in Bad Meinberg: Neuzugänge im Juli 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.