Techniken der Yogatherapie

In der Yogatherapie wenden wir viele unterschiedliche Techniken aus dem Yoga an, um Beschwerden in Körper und Geist zu lindern. Die Techniken der Yogatherapie können alternative Heilmethoden oder auch die Schulmedizin begleitend, angewendet werden, um dem Körper zu helfen, zur ursprünglichen Harmonie zurückzufinden. Oft entstehen Beschwerden, weil sich Giftstofffe und Unreinheiten durch eine träge Verdauung im Körper ansammeln und nicht beseitigt werden können. So sammeln sich immer mehr Fremdkörper und Giftstoffe an. Wenn diese nicht ausgeschieden werden, kann es zu Beschwerden kommen. Beschwerden wie Arthritis, Verdauungsstörungen und viele andere, können diese Ursache haben.

Es ist wichtig, den Körper von diesen Unreinheiten zu befreien. Um Giftstoffe auszuscheiden werden Kriyas  empfohlen. Eine weitere Technik der Yogatherapie ist der Sonnengruß. Der bringt den Körper in Schwung und fördert die Durchblutung. Sowohl der Sonnengruß, als auch die Asanas können an die verschiedensten Beschwerdebilder angepasst werden. Bei Atembeschwerden kann man spezielle Atemtechniken üben, die im Yoga Pranayama genannt werden. Meditation und Entspannung dienen der Entschleunigung und der Stessreduzierung. Weiterhin stehen spezielle Techniken aus der Yogatherapie zur Verfügung. Besuche unsere Webseite der Yogatherapie und lasse dir gerne von unseren erfahrenen Yogatherapeuten in einer Einzelberatung einen für dich zugeschnitten Übungsplan zusammenstellen.

Wir freuen uns über deinen Besuch.

 

0 Kommentare zu “Techniken der Yogatherapie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.