Energiefeld-Bodyscan: Entspannen und Aufladen

Play

Fühlst du dich gestresst und ausgelaugt? Dann ist dieser Podcast genau das richtige für dich! Der Bodyscan zählt nicht umsonst zu den bekanntesten Methoden zum Entspannen. Mit dem speziellen Energiefeld-Bodyscan lernst du nicht nur eine Technik für Tiefenentspannung und Achtsamkeit, sondern aktivierst gleichzeitig dein Prana und erweiterst dein Energiefeld.

Der Energiefeld-Bodyscan – eine fortgeschrittene Entspannungstechnik

Schenke deinem Körper Aufmerksamkeit und tanke dabei frische Lebensenergie mit dieser besonderen Tiefenentspannung, die ein Bestandteil der Yoga Nidra-Techniken ist.

Durch spezifische Bewusstseinslenkung aktivierst du das Prana und spürst immer mehr dein Energiefeld. Dieses kannst du während des Bodyscans immer weiter ausdehnen – das führt zu Entspannung und einer machtvollen, tiefen Erfahrung der Grenzenlosigkeit und Einheit.

Der Energiefeld-Bodyscan ist eine fortgeschrittenere Entspannungstechnik. Der Podcast ist ein Mitschnitt aus einem Yoga Workshop für Fortgeschrittene – du solltest also schon mit den Grundlagen der Yoga Tiefenentspannung vertraut sein. Als Einstieg eignet sich dafür beispielsweise die Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training.

Energiefeld-Bodyscan Schritt für Schritt

Fühlst du dich schon sicher oder möchtest einmal selbst einen Bodyscan anleiten, erhältst du hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Zunächst gilt es, sich in die Ausgangsposition, Shavasana, zu begeben.

Schritt 1: Grundstellung einnehmen

  • Lege dich auf den Rücken, die Beine 50-70 cm weit auseinander
  • die Arme sind vom Körper weg – mit nach oben zeigenden Handflächen
  • Halte deinen Nacken lang und die Schultern weg von den Ohren
  • Mach es dir richtig bequem, eventuell mit Hilfe von Kissen

Schritt 2: Nacheinander die Muskelpartien an- und entspannen

Beginne bei den Beinen: hebe sie nacheinander hoch, spanne sie an und lasse dann wieder locker. Danach hebe dein Becken und spanne Gesäß und unteren Rücken an.

Fahre auf diese Weise fort, bis du beim Kopf angekommen bist:

  • Rechtes Bein
  • Linkes Bein
  • Gesäß und unterer Rücken
  • Bauch, Brustmuskeln und oberer Rücken – den Brustkorb dafür hochheben
  • Beide Arme – dabei Fäuste machen
  • Schultern
  • Gesicht – zuerst das “Zitronengesicht”, dann die Zunge rausstrecken und Augen weit öffnen
  • Kopf von Seite zu Seite drehen

Danach wirst du für 10 Minuten in Shavasana liegen, richte dich also noch einmal richtig bequem ein und schenke dir ein sanftes Lächeln.

Schritt 3: Spüre dich – belebt, lebendig, voller Prana

Zunächst spüre die Schwere deiner Arme und wie die Hände auf dem Boden liegen. Spüre deine Handflächen, Finger und Fingerspitzen. Während du dich auf sie konzentrierst, merkst du vielleicht ein sanftes Pulsieren von Energie, ein Kribbeln oder eine leichte Wärme. Du kannst dir auch vorstellen, dass deine Hände leuchten wie Licht.

Ziehe dieses Licht, dieses Kribbeln nach oben, indem du mit deinem Bewusstsein ein paar Mal von den Fingerspitzen nach oben gehst.

Spüre so deine:

  • Fingerspitzen
  • Finger
  • Handflächen
  • Handgelänke
  • Unterarme
  • Ellenbogen
  • Oberarme

Spüre all diese Teile noch einmal und gehe diesmal weiter bis zu

  • Schultern
  • Nacken
  • Hinterkopf

Dann spüre erneut diesen ganzen Bereich von den Fingerspitzen bis zum Hinterkopf und dehne das Licht oder das Kribbeln beim dritten Mal bis zu deinem Scheitel aus.

Nun kannst du die ganze Region als Energiefeld spüren, als Wärme, als Pulsieren oder dir ein Aufleuchten vorstellen.

Bodyscan: Schenke jedem einzelnen Teil deines Körpers Aufmerksamkeit

Als nächstes spüre die Schwere deiner Beine, das Gewicht deiner Füße auf dem Boden. Spüre deine Zehen, Fußballen, Fußsohlen und Fersen. Während du dich auf sie konzentrierst, merkst du vielleicht ein sanftes Pulsieren von Energie, ein Kribbeln oder eine leichte Wärme. Du kannst dir auch vorstellen, dass deine Füße leuchten wie Licht.

Ziehe dieses Licht, dieses Kribbeln nach oben, indem du mit deinem Bewusstsein ein paar Mal von den Zehenspitzen nach oben gehst.

Spüre so deine:

  • Zehenspitzen
  • Zehen
  • Fußballen
  • Fußsohlen
  • Fersen
  • Fußgelenke
  • Waden
  • Kniekehlen
  • Oberschenkel

Spüre all diese Teile noch einmal und gehe diesmal weiter bis zu:

  • Gesäß
  • unterem Rücken

Dann spüre erneut diesen ganzen Bereich von den Zehenspitzen bis zum unteren und dehne das Licht oder das Kribbeln beim dritten Mal aus bis zum:

  • Oberen Rücken
  • Nacken
  • Hinterkopf

Nun kannst du auch diese ganze Region als Energiefeld spüren – belebt, lebendig, voller Prana, vielleicht kribbelnd oder leuchtend.

Gehe dann mit deinem Bewusstsein mehrmals durch:

  • Bauch
  • Herz
  • Kehle
  • Stirn

Dehne das Kribbeln oder Licht auch in diesen Bereich aus. Spüre die ganze Region, spüre ein Energiefeld. Stelle dir vor, dieses Energiefeld wird immer weiter oder leuchtet immer mehr.

Schritt 4: Fühl dich ganz

Jetzt fühle dich als Ganzes – von den Fußsohlen bis zum Scheitel. Von links bis rechts. Spüre, wie dein Energiefeld ausstrahlt von deinen Handflächen, deinen Fußsohlen, deinem Bauch, von deiner Stirn. Vielleicht hörst du Anahata-Klänge oder siehst Licht bei geschlossenen Augen.

Spüre das Energiefeld, das Pranafeld in alle Richtungen. Verlasse mit deinem Bewusstsein auch dieses weite Energiefeld und dehne deine Bewusstheit in alle Richtungen weit aus, um das Unendliche, das Absolute zu spüren.

Schritt 5: Stille und Affirmationen

Es folgen 3-5 Minuten Stille. Danach wiederhole Affirmationen wie:

  • “Ich bin voller Kraft und Energie”
  • “Mir geht es gut”
  • “Ich freue mich auf den weiteren Tag”
  • “Ich freue mich aufs Pranayama”

Bewege deine Füße, bewege deine Hände, strecke die Arme nach oben oder hinten aus, räkle dich. Fühle, was dein Körper jetzt braucht und komme langsam wieder im Hier und Jetzt an.


Zwischendurch entspannen – mit geführter Tiefenentspannung. Der Energiefled-Bodyscan ist Teil des Entspannungs-Podcast von Yoga Vidya. Dabei werden Tiefenentspannungstechniken, wie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Yoga Entspannung, Bodyscan und Phantasiereisen angeleitet.

Perfekt um dich in der Mittagspause oder zum Feierabend vollständig aufzuladen und neue Kraft zu schöpfen, damit du neben dem Alltag auch noch Energie für Selbstfürsorge, Familie, Freunde und Hobbies hast. Geführte Tiefenentspannungen für alle Stufen!

Energiefeld-Bodyscan – Eine von vielen Entspannungstechniken

Du möchtest anderen Menschen dabei helfen Stress abzubauen und durch Stress bedingten Krankheiten vorzubeugen? Mit einer Entspannungskursleiter Ausbildung kannst du theoretisches sowie praktisches Wissen über die Wirkungen und Funktionsweise der Entspannung erwerben und vertiefen.

Neben der Technik der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson lernst du zum Beispiel, Autogenes Training nach J.H. Schultz, Body Scans und Traumreisen anzuleiten:

Entspannungstechniken sind genau dein Ding? In unserem kostenlosen Yoga Vidya Entspannungsportal lernst du verschiedene Übungen kennen, die dich zutiefst entspannen, mit Energie aufladen und deine Kreativität anregen. Darüber hinaus bekommst du die Mechanismen von Stress und Entspannung erklärt und lernst, wie du Stress in Energie transformieren kannst:

0 Kommentare zu “Energiefeld-Bodyscan: Entspannen und Aufladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.