Weltyogatag am 21. Juni

Gestern ist der 21. Juni offiziell von den Vereinten Nationen (UNO) zum Weltyogatag erklärt worden.

Amrita Suryananda aus Portugal, der mit uns den Europäischen Yoga Kongress im letzten November organisiert hatte und seit 14 Jahren daran arbeitet, den 21.6. zum Weltyogatag zu erklären, war es vor 2 Jahren gelungen, Narendra Modi von dieser Idee zu begeistern. Narendra Modi ist dieses Jahr indischer Premierminister geworden, und hat die UNO vom Weltyogatag 21.6. überzeugt.

Laut der UN-Vollversammlung dient der Weltyogatag als Aufruf an alle Regierungen weltweit, diesen Tag zu nutzen, um Menschen auf die „Vorteile des Praktizierens von Yoga“ aufmerksam zu machen.

Modi praktiziert nach eigenen Angaben selbst jeden Tag Yoga und hat letzten Monat sogar einen Yoga-Minister für Indien ernannt.

Wir sollten jetzt auch selbst als größte europäische Yoga Gemeinschaft den Weltyogatag am 21.6. feiern und freuen uns darüber, dass Yoga inzwischen eine solch große Anerkennung gefunden hat!

Einige Infos auf

http://www.n-tv.de/panorama/UN-Vollversammlung-empfiehlt-Yoga-article14143116.html

(Foto: REUTERS aus http://www.n-tv.de/panorama/UN-Vollversammlung-empfiehlt-Yoga-article14143116.html)

0 Kommentare zu “Weltyogatag am 21. Juni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.