Anspruchslosigkeit – Lexikon der Tugenden

Play
Inspiration Tugenden. Sukadev hat eine neue Podcast-Reihe als tägliche Inspiration für den Alltag entwickelt. Alle Aufnahmen sind inspirierend gesprochen von Sukadev. Essenz dieses Vortrags: tiefe Erkenntnis von innerer Haltung. Lausche dem Vortrag über Anspruchslosigkeit als einer Tugend, einer Eigenschaft, einer geistigen Fähigkeit und kontembliere, meditiere für ein paar Minuten in der Stille. Täglich wird eine Tugend vorgestellt, oder eine andere Inspiration aus dem Ashramleben.

Meditiere auch über die Tugenden Reinheit, Ausdauer, Fleiß, Aufmerksamkeit (sahasa), Fröhlichkeit (utsaha)… Der Schüler muß sich vorstellen, daß er diese Tugenden besitzt, und sich sagen: Ich bin geduldig. Ich werde mich von nun an nicht mehr aus der Ruhe bringen lassen. Ich werde diese Tugend im täglichen Leben beweisen und mache schon Fortschritte. Er muß an die Vorteile dieser Tugend der Geduld denken und an die Nachteile der Reizbarkeit. Der geistige Weg ist hart, dornig und steil. Der Fuß mag müde und wund werden. Das Herz mag schmerzhaft schlagen. Die Belohnung aber ist wunderbar: sie ist Unsterblichkeit. Darum muß man ausharren und mutig weitergehen. Doch sei immer auf der Hut, geschickt und schnell wie ein Eichkätzchen. Es gibt auf dem Wege Plätze zum Ausruhen. Lausche leise der inneren Stimme. Sie wird dich führen, wenn du rein und standhaft bist.

Swami Sivananda empfiehlt in seinen Werken, über Tugenden zu meditieren, um sie zu entwickeln. Hier als Beispiel 12 Tugenden, die man durch Meditation entwickeln kann. Swami Sivananda schreibt zum Thema Meditation über die Tugenden: Meditiere zehn Minuten am Tag über diese 12 Tugenden:

Demut im Januar,
Freimütigkeit (arjava) im Februar,
Mut im März,
Geduld im April,
Barmherzigkeit (karuna) im Mai,
Großzügigkeit im Juni,
Lauterkeit im Juli,
Reine Liebe im August,
Großzügigkeit im September,
Vergebung im Oktober,
Gleichmut im November,
Zufriedenheit im Dezember.

Die Tugend ist eine moralisch herausragende, untadelige Haltung, die der Gesellschaft als positives moralisches Beispiel dient und individuelle und kollektive Größe fördert; sie ist das Gegenteil von Laster. Menschen, die wertvolle Tugenden vorleben, werden bewundert und sind Vorbilder.

Dies sind Vorträge im Rahmen des Yoga Vidya Audio Lexikons der Tugenden, Eigenschaften und geistigen Fähigkeiten. Dies ist die Tonspur eines Videos. Einen umfangreichen Internet Artikel, Vortragsvideo und weitergehende Informationen findest du auf: http:// http:// wiki.yoga-vidya.de/. Alle Tugenden findest du unter https://wiki.yoga-vidya.de/Tugenden. Dies ist ein Vortrag von und mit Sukadev Bretz von https://www.yoga-vidya.de. Alle Yoga Vidya Podcasts und andere Hörsendungen auf https://blog.yoga-vidya.de/horsendungen-auf-einen-blick.

Kommentar von Sukadev Bretz . Gelesen nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

1 Kommentar zu “Anspruchslosigkeit – Lexikon der Tugenden

  1. Andre Schmidt

    Danke Sukadev! Deine neue Podcast-Reihe kommt zur richtigen Zeit. Für mich als Neuer im Ashram eine weitere Synchronität von vielen auf meinem Weg nach Hause. Als Herzmensch spüre ich tief bewegt und mit sanftesten Gefühlen, dass es Dir von Herzen darum geht, Deinen Schülern auf ihrem Weg zur wahren Erkenntnis bestmöglichst zu helfen. Es wird mir, grade alls Neuling, allabendlich helfen. Es ist von Dir, wiederholt, ein Geschenk der Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.