Die Bhagavad Gita für Yoga-Lehrer

Die Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Schriften im Hinduismus und im Yoga. Das Buch erzählt von dem Gespräch zwischen Krishna und seinem Schüler, dem Arjuna, der sich gerade inmitten einer Schlacht befindet. Arjuna zweifelt am Sinn und Zweck seines Lebens und sucht sehnsüchtig nach neuen Perspektiven. In der Weisheit Krishnas findet er Orientierung und Erkenntnis.
Und was können wir persönlich daraus lernen? Viel. Denn dieses Buch behandelt Fragen und Themen, die uns heute mehr denn je beschäftigen.

Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich für etwas? Was ist meine Wesensnatur und wo finde ich den Weg zu meinem Herzen?

In dieser Weiterbildung übst du intensives Yoga und entwickelst dich persönlich weiter. Das Verständnis für die tiefe Weisheit der Bhagavad Gita hilft dir, als Yoga-Lehrer deine Schüler spirituell zu unterstützen und zu begleiten.

Die beiden Yogameister Sukadev (Leiter und Gründer von Yoga Vidya) und Swami Yogaswarupananda aus Rishikesh begleiten dich mit viel Wissen und Erfahrung durch dieses Intensiv-Seminar. Unter ihrer Anleitungen gewinnst du spirituelle Einsichten, erweiterst deine Unterrichtstechniken, übst längere Meditationen und intensive Asanas. Ein Rund-um-Paket für dein eigenes Sadhana und deine fachliche Kompetenz. Wenn du willst, auch als Teil der Zwei-Jahres-Baustein-Yogalehrer-Ausbildung.

Und hier gibt es noch mehr Yoga Intensiv Seminare und Retreats >>

0 Kommentare zu “Die Bhagavad Gita für Yoga-Lehrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.