Fotoshow: Kinderyoga Kongress 2015

Ein Wochenende voller Freude, Bewegung, Entspannung und natürlich vielfältigem Yogaprogamm für Erwachsene und Kinder liegt nun hinter uns. Bei Yoga Vidya Bad Meinberg verabschiedeten sich Teilnehmer des Kinderyoga Kongresses, Sukadev und alle Referenten in einem feierlichen Abschlussritual.

Wir hoffen, dass durch den Kongress viele Menschen berührt und inspiriert wurden und noch mehr Menschen den Mut fassen, Kinderyoga in ihrem Umkreis anzubieten oder einige Anregungen in ihre Arbeit mit Kindern aufnehmen können.

Alle Veranstaltungen des Kinderyoga Kongresses standen unter dem gemeinsamen Motto „Mit Kindern gemeinsam Werte entdecken“. Im Verlauf des Kongresses konnten wir von den verschiedenen Referenten erfahren, wie wertvoll sie Kinderyoga für eine Vermittlung von Werten an Kinder und Jugendliche einschätzen und durften vielfältige Einsatzmöglichkeiten kennen lernen.

Schulen sind besonders in Großstädten mit schwierigen Bedingungen und vielen Anforderungen konfrontiert wie Personalmangel, verhaltensauffällige Kinder oder ungeeignete Räumlichkeiten. Referenten aus Berlin wie Ilona Holterdorf zeigten, wie Kinderyoga in Schulen Lehrpersonal und Kinder bzw. Jugendliche zu mehr Ausgeglichenheit und Zufriedenheit verhilft. Mit ihrem YoBEKA Programm (Yoga, Bewegung, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit) ist Ilona Holterdorf in vielen Schulen und KiTas, einige davon in Brennpunktbezirken gelegen, sehr erfolgreich.

Dr. Marcus Stück trug über wissenschaftliche Untersuchungen in der Kindererziehung vor und konnte unter anderem zeigen, wie sich Stress und Traumata, die in der Kindheit erlebt wurden noch Jahre später in der Physiologie nachweisen lassen und argumentiert auf der Basis seiner Erkenntnisse für eine wertschätzende und vertrauensvolle Unterrichtsatmosphäre. Auch er sieht Kinderyoga als geeignetes Mittel, Kindern ein Lernumfeld in Schulen zu schaffen, in dem entspanntes und somit effektives Lernen möglich ist.

In Workshops mit Nepal Lodh und Marion Müller konnten wir auch über den Wert einer gewaltfreien oder wertschätzenden Kommunikation lernen: durch eine wertschätzende Art zu kommunizieren können Beziehungen aufgebaut werden. Auf der anderen Seite kann durch eine wertende oder aggressive Sprechweise Rebellion oder Frustration im Gegenüber hervorgerufen werden. Durch die Arbeit von Marshall Rosenberg können wir uns eine wertschätzende Kommunikation aneignen, in der wir den Fokus in Gesprächen auf die Bedürfnisse aller Beteiligten richten und so eine Atmospähre schaffen, in der sich alle gehört fühlen.

Die verschiedensten Bewegungs- und Entspannungsspiele in Kombination mit Yogaübungen konnten wir auf dem Kongress kennen lernen. Daneben hat Kinderyoga aber auch eine  besondere Tiefe und die ursprünglichen Wurzeln des Yoga sollten im Yogaunterricht für Kinder auch noch warhnehmbar sein, sagte Sukadev abschließend und ermutigte alle Anwesenden, den Schritt zu wagen und einfach mit dem Unterrichten von Kinderyoga zu beginnen. Denn um eine friedvolle Zukunft zu schaffen, müssen wir besonders den Kindern ermöglichen, Werte wie Liebe, Selbstwirksamkeit, Selbstannahme, Achtsamkeit, Mitgefühl und Wertschätzung selbst zu erfahren.

Wir freuen uns auf den nächsten Kinderyoga Kongress im März 2017!

 

 

0 Kommentare zu “Fotoshow: Kinderyoga Kongress 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.